FLÜCHTLINGE

Endland

10.11.2018

Boulevard

«Endland» uraufgeführt: Wo Flüchtlinge «Invasoren» heißen

Im Hannover ist das Theaterstück «Endland» angelaufen. Das Schauspiel ist sehr aktuell und wagt ein Gedankenexperiment. Autor Martin Schäuble studierte dafür das Programm einer deutschen Partei. » mehr

08.11.2018

Thüringen

Die Wende und die Fremdenfeindlichkeit

Der Thüringen Monitor zeigt in diesem Jahr, dass sehr viele Menschen im Land ihre Heimat lieben – und eine große Angst vor Fremden wie Flüchtlingen haben. Vor allem Linke und SPD machen für letzteren ... » mehr

13.11.2018

Schlaglichter

Rechnungshof bemängelt Effizienz der EU-Flüchtlingshilfe

Die EU-Milliardenhilfen zur Versorgung syrischer Flüchtlinge in der Türkei könnten nach Einschätzung des Europäischen Rechnungshofes deutlich effizienter ausgegeben werden. » mehr

Justin Trudeau

08.11.2018

Brennpunkte

Trudeau entschuldigt sich bei Juden für Abweisung von Schiff

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat sich für die Abweisung eines Schiffes im Jahr 1939 mit gut 900, vor den Nationalsozialisten aus Deutschland geflohenen Juden entschuldigt. » mehr

08.11.2018

Schlaglichter

Flüchtlinge misshandelt: 30 Angeklagte, Prozess hat begonnen

Rund vier Jahre nach Auffliegen des Skandals um misshandelte Flüchtlinge in einem Heim in Nordrhein-Westfalen hat der Prozess gegen 30 Angeklagte begonnen. Mitarbeiter der Heimleitung, Betreuer und Wa... » mehr

Unicef-Schirmherrin Büdenbender

29.10.2018

Boulevard

Elke Büdenbender besucht Flüchtlinge im Libanon

Elke Büdenbender ist seit anderthalb Jahren First Lady, von ihrer Stelle als Richterin in Berlin ist sie beurlaubt. Gemeinsam mit dem Bundespräsidenten war die 56-Jährige bereits im Januar in Jordanie... » mehr

24.10.2018

Meiningen

"Eine populistische Entgleisung"

Die Linken gehen auf Distanz zu Landrätin Peggy Greiser, deren Kandidatur sie unterstützt hatten. Kreisparteichef Patrick Beier spricht nach ihrer Kritik an der Abschiebepraxis von einer "populistisch... » mehr

23.10.2018

Schlaglichter

Polizei stoppt im Saarland Kühlwagen mit Flüchtlingen

Die Polizei hat in Saarlouis den Lkw eines mutmaßlichen Schleusers mit fünf Flüchtlingen an Bord gestoppt. Die Iraker hätten sich in dem Kühlwagen befunden und noch in Frankreich per Handy wegen der K... » mehr

Angelina Jolie

23.10.2018

Boulevard

Angelina Jolie besucht venezolanische Flüchtlinge

Seit vielen Jahren schon engagiert sich der Hollywood-Star für Flüchtlinge. Jetzt hat Angelina Jolie ein Lager in Peru besucht. » mehr

"Das Leben beginnt und endet im Himmel. Die Frage ist, was man dazwischen macht", meint Kabarettistin Simone Solga. Foto: Lauterbach

22.10.2018

Feuilleton

Nie wieder Kanzleramt

In der Pause muss jemand im Publikum Mitleid gespürt haben: Solange Fabian Giesder Bürgermeister sei, dürfe Simona Solga als Flüchtling aus dem Kanzleramt in Meiningen Asyl genießen, notiert er auf ei... » mehr

22.10.2018

Meiningen

"Abschiebepraxis gehört auf den Prüfstand"

Die Abschiebung eines Asylbewerbers, der sich im Landkreis aufhält, ist gescheitert. Landrätin Peggy Greiser (parteilos) übt deshalb heftige Kritik am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. » mehr

Grenze zu Mexiko

19.10.2018

Brennpunkte

Hunderte Migranten überwinden Zaun an Grenze zu Mexiko

Die Lage an der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala ist angespannt. Steine fliegen in die Richtung von Polizisten, Hunderte Migranten aus Mittelamerika klettern über Zäune oder schieben sich durch ei... » mehr

Aus seinem zweiten Buch mit dem Titel "Der Fremde Deutsche" las jetzt Dr. Umes. Der angehende Herzchirurg flüchtete vor vielen Jahren vor dem Bürgerkrieg in Sri Lanka nach Deutschland. Fotos (2): frankphoto.de

02.10.2018

Suhl

Ein Tamile, der Hamburg als Heimat sieht

Vor dem Bürgerkrieg in Sri Lanka geflüchtet, heute deutscher Staatsbürger und derzeit dabei, seinen Facharzt als Herzchirurg zu machen: Dr. Umes liest in der Stadtbücherei aus seinem zweiten Buch "Der... » mehr

Ausbildung von Flüchtlingen

30.09.2018

Brennpunkte

Handwerk will Bleibeperspektive für integrierte Flüchtlinge

Vor dem Spitzentreffen der großen Koalition hat Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer an Union und SPD appelliert, integrierten Flüchtlingen neue Bleibeperspektiven zu eröffnen. » mehr

Innenminister Maier.

27.09.2018

Thüringen

Maier sitzt zwischen allen Stühlen

Wegen seines Vorschlags, schärfer gegen straffällig gewordenen Flüchtlinge vorzugehen, ist Thüringens Innenminister Georg Maier nun auch von den Linken kritisiert worden. » mehr

Jutta Cordt

26.09.2018

Brennpunkte

Frühere Bamf-Leiterin Cordt bekommt Job im Innenministerium

Die ehemalige Präsidentin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Jutta Cordt, soll sich einem Medienbericht zufolge künftig im Bundesinnenministerium um Digitalisierungsthemen kümmern. » mehr

Astrid Rothe-Beinlich

Aktualisiert am 23.09.2018

Thüringen

Härtere Gangart gegen kriminelle Flüchtlinge: Grünen-Politikerin kritisiert Pläne

Thüringer SPD-Politiker haben angekündigt, härter gegen kriminelle Flüchtlinge vorgehen zu wollen. Mindestens ein Koalitionspartner hält von solchen Äußerungen wenig. » mehr

Die tschechischen Straßenmusiker der Gruppe "Trehusk" kommen wieder nach Themar und musizieren. Fotos: J. Hanf

21.09.2018

Hildburghausen

Im Gedenken an den Gallustag: Themar feiert

In der Stadt Themar lockt am kommenden Wochenende der Gallusmarkt. Buntes Treiben, Kunst, Kultur gehen einher auch mit ernsthaften Themen und dem Tag des Flüchtlings. » mehr

Flucht im Koffer

19.09.2018

Brennpunkte

Juncker deutet Bewegung im EU-Migrationsstreit an

In der Asylpolitik kommt die EU seit Jahren nicht voran, weil einige Staaten sich der Aufnahme von Flüchtlingen strikt verweigern. Beugt sich die Gemeinschaft der Macht des Faktischen? » mehr

Ulrike Folkerts

18.09.2018

Boulevard

Ulrike Folkerts: Die meisten wollen Flüchtlingen helfen

Die Schauspielerin Folkerts ist mit der Hilfsorganisation Handicap International in die jordanische Hauptstadt Amman gereist, um sie für die Kampagne «Stop Bombing Civilians» zu unterstützen. » mehr

Frauen mit Kopftuch im Straßenbild sind auf dem Land nach wie vor eher die Ausnahme, in großen Städten aber Alltag. Trotzdem gilt das Kopftuch vielen als Gradmesser für eine gelungene Integration, obwohl das Kopftuch nur wenig über den Menschen darunter verrät. Foto: Peter Förster/dpa

18.09.2018

Thüringen

Wo Integration auf Skepsis stößt

Die Flüchtlingspolitik ist nach wie vor das Dauerthema in Deutschland. Viele Deutsche wollen zwar immer noch Flüchtlinge aufnehmen. Sie finden aber: Die Höhe der Asylzuwanderung sollte begrenzt werden... » mehr

Frauen mit Kopftuch

17.09.2018

Hintergründe

Wie läuft's bei der Integration?

Seit September 2015, als wöchentlich Tausende Menschen über die Grenze strömten, wird in Deutschland permanent über Migration geredet. Viele Deutsche wollen zwar immer noch Flüchtlinge aufnehmen. Sie ... » mehr

Buntes Zeichen für ein friedliches Köthen

16.09.2018

Brennpunkte

Viele Demonstranten ziehen durch Köthen

Erneut ziehen viele Menschen durch Köthen. Zum Gegenprotest kommen etwa halb so viele. Damit kommt die Kleinstadt nicht zur Ruhe. Auch in Chemnitz wird ein neuer Vorfall gemeldet. » mehr

Polizei mit Blaulicht

16.09.2018

Brennpunkte

Mehrere Verletzte bei Angriffen auf Flüchtlinge

Gleich zwei Mal muss die Polizei im Harz ausrücken, weil Ausländer beschimpft, beleidigt und attackiert werden. Fünf Menschen werden verletzt. Die Polizei ermittelt auch wegen Volksverhetzung. » mehr

Andrej Babis

15.09.2018

Brennpunkte

Tschechiens Regierungschef fordert Härte gegen Flüchtlinge

Noch nicht einmal syrische Kriegswaisen sollen nach Tschechien kommen dürfen - Regierungschef Babis sieht in seinem Land andere Menschen, die Hilfe dringender brauchen. » mehr

14.09.2018

Thüringen

Beschäftigung von Flüchtlingen umstritten

Ist es ein Gewinn für Unternehmen, Flüchtlinge zu beschäftigten? Immer mehr Arbeitgeber beantworten diese Frage mit ja. Allerdings sind gleichzeitig mehr von ihnen skeptisch, wenn es darum geht, Flüch... » mehr

14.09.2018

Schlaglichter

Bericht: Mehr als 31 000 Flüchtlinge sind in Ausbildung

Immer mehr Flüchtlinge absolvieren nach Angaben der Bundesregierung in Deutschland eine Ausbildung. Ihre Zahl sei auf mehr als 31 000 gestiegen, berichtete die «Rheinische Post» unter Berufung auf ein... » mehr

Arbeitender Flüchtling

13.09.2018

Wirtschaft

Handwerk fordert Perspektiven für Flüchtlinge in Ausbildung

Rund 360.000 junge Menschen lernen derzeit in Deutschland einen Handwerksberuf, darunter Tausende Flüchtlinge. Für Handwerkspräsident Wollseifer ist das der beste Weg zur Integration. » mehr

Jochen Weiß ist Berufsschullehrer und fühlt sich von der Politik bei vielen Themen allein gelassen. Foto: ari

10.09.2018

Thüringen

"Die meisten Kollegen haben aufgegeben"

Berufsschulen werden immer mehr zur Achillesferse des Thüringer Bildungsbetriebes. Ein Lehrer und Gewerkschafter berichtet, warum sich daran so schnell nichts ändern wird. Jochen Weiß ist Berufsschull... » mehr

Sebastian Stricker

07.09.2018

Geld & Recht

Soziale Produkte kaufen und helfen

Mit dem Kauf von Mineralwasser den Brunnenbau in Afrika unterstützen oder mit dem Konsum von Nussriegeln Flüchtlingen helfen: In Supermärkten und Drogerien haben die Kunden immer öfter die Möglichkeit... » mehr

Alon Meyer

05.09.2018

Überregional

Makkabi-Chef Meyer klagt über Antisemitismus im Sport

Die Zuwanderung von Flüchtlingen hat auch Auswirkungen auf den Sport, der viel für die Integration leistet. Es gibt aber Probleme. Die jüdischen Makkabi-Vereine sehen sich immer wieder mit antisemitis... » mehr

29.08.2018

Suhl/Zella-Mehlis

Junge Flüchtlinge finden in Suhl kaum eine Wohnung

Immer wieder scheitern junge Flüchtlinge bei der Wohnungssuche. Internationaler Bund und Jugendamt haben das Problem im Jugendhilfeausschuss angesprochen und dort mit der GeWo beraten. » mehr

Für den B 2-Sprachkurs steht Ende September die Abschlussprüfung an. Nach dem Unterricht am Mittwoch war der Tierschutzverein bei den Kursteilnehmern zu Gast - eine gute Gelegenheit, Sprachkenntnisse anzuwenden, aber auch das landeskundliche Wissen zu erweitern. Foto: any

23.08.2018

Meiningen

Immer wieder reden - zum Beispiel über Tiere

Tiere in Deutschland - warum sollte das nicht auch ein Thema für die Flüchtlinge sein? Der Tierschutzverein wagt den Versuch, den Neubürgern diese Facette des gesellschaftlichen Lebens näherzubringen. » mehr

18.08.2018

Thüringen

Mehr als 30 politisch motivierte Straftaten gegen Flüchtlinge

Erfurt - Im ersten Halbjahr dieses Jahres hat die Thüringer Polizei 33 politisch motivierte Straftaten gehen Flüchtlinge und ihre Unterkünfte erfasst. » mehr

27.07.2018

Region

Mehr Leute bieten Rat für Flüchtlinge

Das Zuwanderer-Amt im Sonneberger Landratsamt wird personell verstärkt: Ein Integrationsmanager und drei Flüchtlings-Lotsen können dank Projektförderung des Landes neu ihren Dienst antreten. » mehr

Christian Rombeck, Fachdienstleiter Mike Hemmann, Daniela Wicklein vom Tierschutzverein und Bürgermeister Fabian Giesder (v. l.) in der Gesprächsrunde.

10.07.2018

Meiningen

"Gemeinsam leben" beginnt mit Reden

Man begegnet sich auf der Straße, im Bus oder Geschäft. Doch eine wirkliche Begegnung kommt kaum zustande. Man fremdelt. Damit das nicht so bleibt, gibt es das Projekt "Gemeinsam leben", das Flüchtlin... » mehr

10.07.2018

Thüringen

Thüringen sucht Dolmetscher

Bei der Integration von Flüchtlingen sind Sprachprobleme oft das größte Hindernis. Egal, ob die Migranten nun mit den Mitarbeitern von Behörden oder Helfern sprechen. » mehr

Das dreijährige Mädchen Aisha stammt von der Elfenbeinküste und lebt mit ihrer Familie in Sonneberg. Fotos: Carl-Heinz Zitzmann

26.06.2018

Region

"Keine Verschnaufpause in Sachen Integration"

Erstmals organisiert das Amt für Migration des Landratsamtes Sonneberg unter dem Label "Meine Welt - deine Welt" mit Flüchtlingen ein Sommerfest. Eingeladen sind ehrenamtliche Helfer. » mehr

21.06.2018

Suhl/Zella-Mehlis

Krach um die eigene Wohnung

Wie die Begleitung und Betreuung von jungen Flüchtlingen in Suhl aufgestellt ist, darüber wurde im Jugendhilfeausschuss gesprochen. Es sind auch ganz klar Probleme wie etwa bei der Wohnungssuche benan... » mehr

Beliebter Wettkampfstand: Dosenwerfen erforderte Geschicklichkeit.

21.06.2018

Region

Den Sommer mit Spielen und Wettkämpfen begrüßt

Zum zweiten Mal wurde in der Gemeinschaftsunterkunft Gehren ein Sommerfest gefeiert. Besonders die Kinder strahlten um die Wette. » mehr

19.06.2018

Region

Stadtteilfeste und Sozialticket

Ein Integrationskonzept soll bei der Eingliederung von Menschen mit Migrationshintergrund helfen. Es zielt aber nicht nur auf Flüchtlinge ab. » mehr

Schweinekopf

Aktualisiert am 28.05.2018

Thüringen

Schweinekopf vor Asylheim: Täter gesteht

Der Fall eines abgetrennten Schweinekopfs, der am Pfingstmontag auf einem Zaun an der Suhler Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge angebracht worden war, ist aufgeklärt. » mehr

Warten auf die Anerkennung als Flüchtling: Alltag in der Thüringer Erstaufnahmeeinrichtung in Suhl. Foto: ari

24.05.2018

Thüringen

Asyl-Erstaufnahme in Suhl: Chaos oder alles in Butter?

Die politische Debatte um die zentrale Asyl-Erstaufnahme in Suhl reißt nicht ab. Warum eigentlich? Die Wahrnehmungen über die Lage in dem Groß-Heim gehen weit auseinander. » mehr

19.05.2018

Thüringen

Thüringer Migrationsminister Lauinger lehnt Ankerzentren ab

Erfurt - Thüringens Migrationsminister Dieter Lauinger (Grüne) lehnt sogenannte Ankerzentren für den Freistaat ab. » mehr

Von Friedrich Rauer

07.05.2018

TH

Gedanken-Sprünge

Antisemitismus, meinte jüngst AfD-Fraktionschef Alexander Gauland im Deutschen Bundestag, dürfe nicht "zum Kollateralschaden einer falschen Flüchtlings- und Einwanderungspolitik" werden. » mehr

Ein knappes halbes Jahr war der Afghane Shaidullah Rezai bei der Agroprodukt in Rohof angestellt.

03.05.2018

Region

Sprachbarriere ist größte Hürde bei Jobsuche von Flüchtlingen

Der muslimische Metzger wirft das Handtuch. Nach einem halben Jahr bei der Agroprodukt in Rohof sind wohl falsche Erwartungen und fehlende Deutsch-kenntnisse des Afghanen ursächlich fürs Scheitern des... » mehr

Thüringens Innenminister Georg Maier beim German Police Project Team (GPPT) in Kabul: Wenige Stunden nach seiner Abreise wird die afghanische Hauptstadt von zwei Bombenanschlägen erschüttert. Foto: Thüringer Innenministerium

04.05.2018

Thüringen

Polizisten in Afghanistan: Gekommen, um zu bleiben

Die Sicherheitslage in Afghanistan ist seit Monaten schlecht. Trotzdem betont Thüringens Innenminister nach einem Besuch am Hindukusch, was in dem Land schon alles erreicht wurde. Auch mit Hilfe von P... » mehr

Suhler Feuerwehrleute stehen nach einem erneuten Feueralamr in der Nacht auf dem Friedberg am Erstaufnahmeheim in Warteposition.

27.04.2018

Thüringen

Helfer und Polizei: Suhler Flüchtlings-Probleme sind gelöst

Die Probleme rund um auffällige Flüchtlinge in der Thüringer Erstaufnahmeheim sind nahezu gelöst, bestätigt die Polizei. Einen Leiter vor Ort hat das Land aber immer noch nicht eingesetzt. » mehr

Der Nilbauer Bürgermeister Otto Pusch (rechts) mit Dorfbewohnern aus Waldfisch.

23.04.2018

Region

Flüchtlinge aus Schlesien: Kein Weg zurück

Ein rätselhafter Aktenfund in Waldfisch animiert Ortschronisten zur Spurensuche: In Nilbau im damaligen Schlesien und im Altkreis Meiningen, wo viele Flüchtlinge 1945 landeten. Sie lebten sich ein, do... » mehr

Zurzeit wird im Haus "Lichtblick" renoviert. Anfang Mai sollen dann 30 Jugendliche aus dem Internat der beruflichen Reha einziehen. Foto: frankphoto.de

20.04.2018

Region

"Lichtblick" fürs Internat: Umzug Anfang Mai geplant

Das Haus "Lichtblick", das Schleusinger Alumnat, ist leergezogen. Wo bisher unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht waren, ziehen in zwei Wochen Internatbewohner aus dem Reha-Zentrum ein. » mehr

19.04.2018

Thüringen

Angreifer verfolgen Flüchtlinge bis in die Wohnung

In Kahla sind mindestens zwei Flüchtlinge verletzt worden, als sie von Burschenschaftern angegriffen worden sind. Dazu, was genau passiert ist, gehen die Schilderungen auseinander. Opferberater sagen ... » mehr

19.04.2018

Thüringen

Flüchtlinge und Burschenschaftler geraten aneinander

Kahla - Burschenschaftler und Flüchtlinge sind in Kahla (Saale-Holzlandkreis) aufeinander losgegangen. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".