Lade Login-Box.

FEUCHTGEBIET

19.10.2019

Thüringen

Breitblättriges Knabenkraut ist Orchidee des Jahres

Das stark gefährdete Breitblättrige Knabenkraut ist in Arnstadt zur Orchidee des Jahres 2020 gewählt worden. » mehr

Ein Graureiher sitzt auf Ästen in einem Naturschutzgebiet

13.10.2019

Thüringen

Thüringen hat sein 251. Naturschutzgebiet

Volkenroda/Erfurt - Die Volkenrodaer Teiche im Unstrut-Hainich-Kreis sind Thüringens 251. Naturschutzgebiet. » mehr

Orchidee des Jahres 2019 gekürt

19.10.2019

Wissenschaft

Orchidee des Jahres: Knabenkraut leidet unter Klimawandel

Es gibt prächtige, aber auch unscheinbare heimische Orchideen. Viele von ihnen sind in ihren Lebensräumen bedroht. Um darauf aufmerksam zu machen, wird die Orchidee des Jahres bestimmt - 2020 eine Sch... » mehr

Dank Staumauern gibt es im Schützenbergmoor noch einige sehr feuchte Ecken. Dennoch fehlt der Regen. Die Förster sehen es auch daran, dass über die ganze Fläche verteilt das Heidekraut in sattem Lila blüht. Hätte die Pflanze nasse Füße, würde es seine Knospen nicht öffnen.

15.08.2019

Suhl

Trockenes Moor blüht auf

Das Heidekraut im Oberhofer Schützenbergmoor blüht in sattem Lila. Ein toller Anblick, aber auch ein sicheres Zeichen dafür, dass dem Feuchtgebiet der Regen fehlt. » mehr

08.08.2019

Meinungen

Klick !

Walter Hörmann kommentiert den neuesten Bericht des Weltklimarats: "Es gibt keinen Grund, wirklich: keinen Grund, sich dem Klimaschutz zu verweigern. Warum auch sollte man mehr Sprit verbrennen als nö... » mehr

Trockene Böden

08.08.2019

Hintergründe

Klimabericht als Weckruf für Verbraucher und Politik

Die Klimaforscher befeuern mit einem neuen Bericht die Debatte über Maßnahmen gegen die Erderwärmung. Sie richten umfassend wie nie ihren Blick auf die Land- und Forstwirtschaft. Da ist viel zu holen. » mehr

29.07.2019

Thüringen

Forstexperten sorgen sich wegen Trockenheit um Moore

Die anhaltende Trockenheit hat den Mooren in Thüringen nach Einschätzung der Landesforstanstalt kräftig zugesetzt. Ihnen drohe die Austrocknung, teilte Thüringenforst am Montag mit. » mehr

Alles, was von der ehemaligen Fischzucht im Dörrnbachtal übrig geblieben ist, wird von Dominik Kopf, Hans-Günther Thiele und Anna-Sophie Mailänder entfernt.

05.06.2019

Suhl

Anpacken für den aktiven Naturschutz

Zweimal im Jahr sind Teilnehmer des Bergwaldprojektes im Oberhofer Revier anzutreffen und greifen dort mit zu, wo Förstern und Forstmitarbeitern Zeit und Arbeitskraft fehlen. » mehr

01.06.2019

Schlaglichter

Bund-Länder-Aktionsplan für Insektenschutz soll 2020 kommen

Das Bundesumweltministerium will nächstes Jahr einen Aktionsplan zum Schutz von Insekten vorlegen. Gemeinsam mit den Ländern wird derzeit an dem Plan gearbeitet, wie aus einer Kleinen Anfrage der Grün... » mehr

In flachen, stillen Gewässern fühlen sich die Erdkröten zum Laichen am wohlsten. Doch der Weg dahin ist gefährlich.	Fotos (4): Markus Kilian

14.04.2019

Meiningen

Zaungäste der etwas anderen Art

An den ersten feucht-warmen Frühlingsabenden zieht es die Kröten vom Bach zu den Teichen. Doch ihr Weg über die Straße birgt viele Gefahren. Eine Gruppe Sülzfelder will helfen. » mehr

Behelfsbrücke

12.12.2018

Brennpunkte

Freie Fahrt nach Stralsund: A20-Behelfsbrücke ist fertig

Auf einmal war die Ostseeautobahn weg: Vor gut einem Jahr versank die A20 auf mehreren hundert Metern im Moor. Jetzt rollen die ersten Autos wieder. » mehr

Besiegelt: Klaus Bohl (links) und Hannes Knott unterzeichneten zur Stadtratssitzung am Donnerstagabend den Eingliederungsvertrag. Zum 1. Dezember 2020 fusioniert die Moorgrundgemeinde mit der Stadt Bad Salzungen. Foto: Heiko Matz

23.11.2018

Bad Salzungen

Bad Salzungen wächst weiter: Moorgrund kommt dazu

Die Beschlüsse sind gefasst, die Unterschriften gesetzt. Wenn nun noch der Landtag zustimmt, wird die Gemeinde Moorgrund zum 1. Dezember 2020 in die Stadt Bad Salzungen eingegliedert. » mehr

Flatter-Ulme

09.11.2018

Wissenschaft

Markanter Hingucker: Flatter-Ulme ist Baum des Jahres 2019

Sie ist eine Überlebenskünstlerin und gern am Wasser zu Hause: Die Flatter-Ulme ist der Baum des Jahres 2019. Doch ihr Lebensraum wird knapper. » mehr

Flatter-Ulme ist Baum des Jahres 2019

09.11.2018

Garten

Flatter-Ulme ist Baum des Jahres 2019

Sie ist eine Überlebenskünstlerin und gern am Wasser zu Hause: Die Flatter-Ulme ist der Baum des Jahres 2019. Doch ihr Lebensraum wird knapper. » mehr

Tony Joe White

26.10.2018

Boulevard

Blues und Rock aus den Sümpfen - Tony Joe White gestorben

Seine Stimme und seine Gitarre prägten Rock, Blues und Soul der amerikanischen Südstaaten. Mit «Rainy Night In Georgia» schrieb Tony Joe White eine Ballade für die Ewigkeit - und viele große Songs für... » mehr

Oset-Rynningeviken

27.09.2018

Wissenschaft

Alarmierender Rückgang der Feuchtgebiete weltweit

Klimawandel, Umweltverschmutzung oder Städtebau - diese Faktoren bedrohen Feuchtgebiete weltweit. Ein neuer Bericht verdeutlicht das Ausmaß des Problems. » mehr

Schwarz

23.09.2018

Brennpunkte

Kein Ende im Kampf gegen den Moorbrand

Der Moorbrand im Emsland dauert auch am Wochenende an. Mehr als 1000 Einsatzkräfte versuchen, die Flammen auf einem Bundeswehrgelände einzudämmen. Das nun regnerische Wetter spielt mit, so dass sich d... » mehr

Aktuelle Lage

22.09.2018

Brennpunkte

Von der Leyen räumt in Moorbrand-Region Fehler ein

Von der Leyen besucht die Moorbrand-Region im Emsland und macht sich ein Bild der Lage. Dort spricht sie mit betroffenen Anwohnern und entschuldigt sich persönlich. Dass die Bundeswehr Fehler gemacht ... » mehr

Moorbrand

20.09.2018

Brennpunkte

Moorbrand nun Fall für die Justiz - Kritik an Bundeswehr

Die Bundeswehr feuert Raketen auf einem Übungsgelände ab und verursacht so einen Moorbrand. Inzwischen qualmt es auf einer Fläche von mehr als 1000 Fußballfeldern. Nicht nur die Justiz hat Fragen. » mehr

17.09.2018

Schlaglichter

Bundeswehr kämpft gegen Moorbrand nach Raketentest

Nach Raketentests auf einem Moorgebiet im niedersächsischen Meppen kämpfen Feuerwehrleute der Bundeswehr seit rund zwei Wochen gegen einen Flächenbrand. «Im Moment versuchen wir, möglichst viel Wasser... » mehr

Idyllisch in die Landschaft eingebettet: die Vachdorfer Wässerbrücke als Verbindung zum Kulturlandschaftspark Oberes Werratal. Fotos: Kerstin Hädicke

07.09.2018

Werra-Grabfeld

Wässerbrücke: kulturhistorisch wertvoll

Die Wässerbrücke in Vachdorf führt über die Werra und ist bei Jung und Alt beliebt als Querung zwischen Kulturlandschaftspark Oberes Werratal und Hotel zur Werra. Jetzt ist sie gesperrt und wird sanie... » mehr

In der Welt fantastischer Wesen nehmen die Drachen einen besonderen Platz ein. Marie Denecke aus Hamburg und Sandra Steiner aus Hessen, beide Schnitzschülerinnen in Empfertshausen, haben sich ihrer angenommen.

23.07.2018

Werra-Bote

Ein Erlebnis für die Künstler und das Dorf

Kunst verbindet, bringt Menschen einander näher. Das Holzbildhauer-Symposium in der vergangenen Woche hat das wieder einmal gezeigt. » mehr

Erst werden Wasserwesen gesucht und bestimmt wie hier im Vorjahr, dann "in Groß" nachgebaut, und das bei einem Workshop in Schweina an beiden Tagen. Foto: R. Koch

03.06.2018

Bad Salzungen

Viele Angebote zum "Langen Tag der Natur"

Am 8. und 9. Juni laden NABU Thüringen und die Stiftung Naturschutz Thüringen wieder zum "Langen Tag der Natur" ein. » mehr

Samuel Ociti

03.04.2018

Reisetourismus

Trekking in Afrikas Ruwenzori-Gebirge

Im Herzen Ostafrikas liegen die legendären Mondberge, das höchste nichtvulkanische Gebirge des Kontinents: Ruwenzori. Ein Trekking durch die faszinierende Natur führt durch Nebel, Nässe und Schlamm. D... » mehr

Achim Kempter (rechts) bei einer Schlangen-Vorführung im Exotarium Oberhof. Foto: frankphoto.de/Archiv

08.03.2018

Thüringen

Es gibt viel mehr Hunde- als Schlangenbisse

Die einen ekeln sich vor Schlangen, andere sind von den Reptilien fasziniert. Viele Konflikte zwischen Schlangen und Menschen müssten gar nicht sein, sagt Achim Kempter, einer der Betreiber des Exotar... » mehr

umzug roemhild Was woll'mer Meer: Da hat doch jemand aufs falsche Pferd gesetzt. Ein farbenfrohes Bild im Römhilder Karnevalsumzug.

11.02.2018

Region

"Froh und heiter lüch' mer immer weiter"

Im Landkreis geht's närrisch zu: Die Spisser, die Karnevalsvereine aus dem Grabfeld und aus Themar grüßen ihre Gäste mit Helau- und Ahoi-Rufen. Es ist Zeit für Straßenkarneval. » mehr

Zum neu gewählten Vorstand der Rhönklub-Region Werra gehören Klaus Schmidt, Rolf Weyh, Marianne Oechsner und Erhard Denner.

14.11.2017

Meiningen

Rhönklub-Region weiter gut aufgestellt

Ein Blick zurück, ein Blick voraus: Zur Jahreshauptversammlung der Rhönklub-Region Werra in Klings zog jüngst der Vorstand Bilanz. Erfreulich ist die Entwicklung, doch gibt es auch viel zu tun. » mehr

Kyambura-Schlucht

14.11.2017

Reisetourismus

Artenreich: Schimpansen-Schlucht und Elefanten-Kino

Elefanten im Fluss, Löwen auf Bäumen, Schimpansen in der Schlucht: Der Queen-Elizabeth-Nationalpark in Uganda ist besonders artenreich. Denn im Ostafrikanischen Grabenbruch trifft die Savanne auf Rege... » mehr

«Thimbleweed Park»

07.11.2017

Netzwelt & Multimedia

Neue mobile Spiele: Rätselorgien und Agentenspaß

Rätselraten, Autos crashen oder mysteriöse Ereignisse aufklären? Wer sagt, dass das nur am Computer oder der Konsole geht, sollte einen Blick auf einige der Spiele-Neuheiten für Android und iOS werfen... » mehr

Norbert Pillmann will loslegen, sobald der Bebauungsplan für das Hochregallager endgültig in Sack und Tüten ist. Foto/Archiv: camera900.de

28.10.2017

Region

Lang, breit, hoch und tief genug diskutiert ?

Zweite Runde für das Hochregallager in Oberlind: Sonnebergs Stadträte nicken mehrheitlich den angepassten Entwurf für den Bebauungsplan ab, der demnächst vier Wochen lang öffentlich ausliegt. » mehr

Innenstadt von London

12.10.2017

dpa

Besuch in London: Schwitzen mit Blick auf die Themse

Das Winterwetter ist in London in der Regel etwas ungemütlich. Besucher, die sich etwa nach einem Spaziergang durch die Walthamstow Wetlands aufwärmen wollen, können dafür bald eine Sauna auf dem Dach... » mehr

An der Küste

11.07.2017

Reisetourismus

Bulgariens Hinterland für Naturliebhaber

Die Türkei schwächelt, Bulgarien läuft gut. Das Land am Schwarzen Meer ist vor allem für günstigen All-Inclusive-Urlaub bekannt. Doch ein Streifzug durch die Küstenregion und das Hinterland zeigt: Für... » mehr

Revierförster Markus Weisheit weist Ministerin Birgit Keller auf Besonderheiten im Schützenbergmoor hin. In Begleitung unter anderen von Steffen Harzer, Sprecher für Energiepolitik und Klimaschutz der Fraktion Die Linke im Landtag und Beirat beim Thüringen-Forst, besuchte sie das Hochmoor. Fotos: M. Bauroth

05.07.2017

Suhl/Zella-Mehlis

Forst leistet unschätzbare Arbeit für Generationen

Im Rahmen ihrer Sommertour besuchte Landwirtschaftsministerin Birgit Keller am Mittwoch das Schützenbergmoor bei Oberhof. Sie lobte die Forstleute für ihre Arbeit, die noch Generationen nach uns zugut... » mehr

Gärtnern ohne Torf

19.05.2017

Garten & Natur

Warum Gärtnern ohne Torf so wichtig ist

Blumenerde ist eines der Produkte, die man kauft, ohne sich vorher groß zu informieren. Was soll an Erde schon schlecht sein für den Garten? Aber viele Substrate enthalten Torf, dessen Abbau Umwelt un... » mehr

Judy Marie Guilford

13.04.2017

Reisetourismus

Mit Ziegen im Gepäck: Eine Wanderung durchs Oderbruch

Über Feldwege und den Deich führen Wanderungen mit besonderer Begleitung: Zwei Gastronomen wollen Besuchern die Landschaft des Oderbruchs näherbringen, ein ehemaliges Feuchtgebiet. Immer mit dabei: Zw... » mehr

Die zugefrorenen Breitunger Seen. Vögel sitzen hier höchstens im Schilf - oder sie sind auf Futtersuche an der Werra. Foto: Erik Hande

20.01.2017

Region

Eine Rohrdommel und viele Enten gesichtet

Ruhig war es an den Breitunger Seen. Gelegentlich war ein Spaziergänger zu sehen. Die Mitglieder des Rhönklubs verlegten ihre Zählung der Wildvögel von den vereisten Seen an die Werra. » mehr

Die "Dankmarshäuser Rhäden": Einst intensiv genutzte Agrarflächen sind heute ein Vogelparadies und attraktives Erholungsgebiet. Foto: Schunk

02.09.2016

Thüringen

"Die Flurbereinigung hat dem Dorffrieden gut getan"

Über die Flurbereinigung werden seit vielen Jahren Konflikte gelöst, wenn Interessen aufeinander prallen. Grund und Boden werden geordnet und auch Neues geschaffen. In Thüringen gibt es gute Beispiele... » mehr

Die Mädchen und Jungen aus dem evangelischen Kindergarten grüßten die Festgäste im Gottesdienst mit zwei Liedern. Fotos (2): Annett Recknagel

30.08.2016

Region

Mosaikstein der Völkerverständigung

Unter der Überschrift „Gottes Geist verbindet uns“ stand das Jakobusfest in Fambach. Zu Beginn gab es einen festlichen Gottesdienst. Gäste aus Lääne in Estland feierten mit. » mehr

Nicht etwa im britischen oder schottischen Hochmoor, sondern im Werratal an der thüringisch-hessischen Grenze sind diese Exmoor-Ponys inzwischen zu Hause. Sie teilen sich die Weide mit robusten Rindern. Fotos: Schunk

23.03.2016

Thüringen

Wilde Weiden gleich vor der Haustür

Die "Dankmarshäuser Rhäden" im Wartburgkreis gelten als international bedeutsames Vogelparadies. Heckrinder und Exmoorponys sollen dafür sorgen, dass das auch so bleibt. » mehr

Detlef Bräuning (l.) freut sich über das Engagement der Schülerinnen und Schüler. Hier zeigt er ihnen, wie sie die Weide richtig zurückschneiden. Fotos: b-fritz.de

04.02.2016

Region

Schüler helfen bei Teichbau

Der Sportfischerverein Geratal e.V. erweitert derzeit den Steingrabenteich im Morbacher Park in Geraberg. Hilfe erhält er dabei auch von der 6. Klasse der Regelschule "Geratal". » mehr

Schelmischer Ausdruck, schelmische Gedanken: Charlotte Roche hat es raus, mit ihren Büchern immer wieder zu provozieren. Die intimen Spielchen zwischen Frauen in ihrem neuen Werk dürften nicht der einzige Aufreger sein.	Foto: dpa

02.01.2016

TH

Gefangen im eigenen Leben

In "Mädchen für alles" bleibt die umstrittene Autorin Charlotte Roche ihrer Linie treu: Sie setzt wieder mal auf Sex und Ekel - und schafft es erneut zu schockieren. » mehr

Walter Hörmann über die Affäre beim DFB

10.11.2015

TH

Traurige Figur

Zyniker in den Sportredaktionen haben Hochkonjunktur in diesen Tagen. Vermutlich ist der beißende Spott ja die erträglichste Reaktion auf eine Lichtgestalt, die urplötzlich düsterste Schatten auf sich... » mehr

17.10.2015

Region

Sommer-Drehwurz ist Orchidee des Jahres 2016

Sie sind schön und staatlich oder winzig und unscheinbar: wildlebende Orchideen. Fast 60 Arten gibt es in Deutschland. Einige sind äußerst selten und vom Aussterben bedroht. Die Orchidee des Jahres so... » mehr

27.08.2015

Thüringen

Aus den Sümpfen der Drogenszene

Kein großer Händler, aber verstrickt in die Geschäfte mit Drogen in und um Hildburghausen - jetzt will der junge Mann die Szene verlassen. Weil man ihm glaubt, ist er am Mittwoch milde bestraft worden... » mehr

Die Schmalkalder Orientierungsläuferin Constanze Rathmann (blaue Sportkleidung) kurz nach dem Zieleinlauf beim Finale der Langdistanz während der Senioren-Weltmeisterschaft in Schweden. Fotos (2): privat

13.08.2015

Lokalsport

Orientierung manchmal schwierig

Jens und Constanze Rathmann, die beiden Orientierungsläufer vom SV Schmalkalden 04, reisten zu Wettkämpfen nach Schweden, wo der Orientierungslauf als Volks- und Massensport sehr verbreitet ist. » mehr

08.07.2015

Thüringen

Mit Holz beladener Lkw kippt um, Fahrer kann sich retten

Gefell - Ein 58 Jahre alter Lkw-Fahrer hat sich in der Nacht zu Mittwoch nach einem spektakulären Unfall wie durch ein Wunder unverletzt aus seinem Führerhaus befreien können. » mehr

Förster Andreas Fischer, Referendarin Laura Mayer und der stellvertretende Leiter des Forstamtes in Schmalkalden, Jan Pietzko, (von links) betrachten bereits umgestürzte Pappeln in dem Feuchtgebiet unterhalb des Bahnhofs. Laura Mayer begleitet die Fällaktion aus wissenschaftlicher Sicht. Sie schreibt eine Naturschutzarbeit über das Vorhaben. 	Foto: fotoart-af.de

18.02.2015

Region

Bevor sie von alleine fallen: Pappeln werden gefällt

„Hier besteht eine Gefahr für Leib und Leben“ sagt Förster Andreas Fischer über die Pappeln um den Teich unterhalb des Breitunger Bahnhofs. Die weißfaulen Bäume werden jetzt gefällt – obwohl es einem ... » mehr

Das Siegerbild in der Kategorie "Auf Achse": "Nachtbus nach Peru" von Frank Hausdörfer aus Zella-Mehlis.

19.06.2014

TH

„Blende 2014“ sucht die besten Schnappschüsse

Auch in diesem Jahr rufen wir Leserinnen und Leser zur kreativen Fotopirsch auf: Halten Sie besondere Momente der kommenden Sommermonate mit der Kamera fest und machen Sie mit bei der "Blende" 2014. » mehr

Achim Geyer aus Stützerbach bereitet das Material für den Versorgungsstützpunkt Dreiherrenstein vor. 	Fotos (3): b-fritz.de

16.05.2014

Region

Den Ablaufplan im Kopf

Die Vorbereitungen für den GutsMuths-Rennsteiglauf gehen ihrem Finale entgegen. Der Freitag und Samstagvormittag sind Hochzeiten für alle Helfer in den Start- und Zielorten und auf der Strecke. » mehr

Die untere Schicht zum Frostschutz war am Montagmittag schon aufgeschüttet. Spätestens am Mittwoch soll der Weg im Teichgebiet fertig sein.

01.04.2014

Region

Fester Weg durchs Teichgebiet

Der Fußweg durchs Ilmenauer Teichgebiet wird derzeit befestigt. Damit wird ein Bürgerhaushaltsvorschlag aus dem Vorjahr umgesetzt. » mehr

Der Verlauf des Biotopverbundes aus der Vogelperspektive. Die Aufnahme zeigt das Grüne Band bei Mogger. 	Foto: Klaus Leidorf

30.01.2014

Region

Vom Todesstreifen zur Lebenslinie

Die nächste Vortragsveranstaltung des BUND-Kreisverbandes Sonneberg ist dem Grünen Band quer durch Europa gewidmet. » mehr

Der Eissegler, mit dem die Abenteurer auf dem zugefrorenen Baikal segelten.	Archiv-Foto: Frank Hawemann

27.12.2013

Thüringen

Illegal durchs Land des großen Bruders

Der Südthüringer Uwe Wirthwein gehörte zu jenen waghalsigen jungen Leuten, die zu DDR-Zeiten wochenlang auf eigene Faust die Sowjetunion bereisten. Obwohl das verboten war. Der heute 52-Jährige erinne... » mehr

^