Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

FASCHISMUS

Susanne Hennig-Wellsow. Archivfoto: Martin Schutt/dpa

26.08.2020

Thüringen

Keine Straftat bei Sitzblockade

Die kurze Blockade einer AfD-Demo durch Linken-Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow war keine Straftat. Die Politikerin fühlt sich nun bei zivilem Ungehorsam gegen Rechts bestätigt. » mehr

Wörter, die mit den Jahren und Auflagen aus dem Duden fielen. Grafik: Krug

18.08.2020

Feuilleton

Was nicht (mehr) im Duden steht

Letzte Woche erschien die 28. Ausgabe des Duden - mit 3000 neuen Wörtern. Autor Peter Graf dreht den Spieß um und fragt in seinem Buch nach Begriffen, die von der Duden-Redaktion gestrichen wurden. Ei... » mehr

David Bennent

29.08.2020

Boulevard

David Bennent hat Oscar nicht interessiert

Vor 40 Jahren hat die «Blechtrommel»-Verfilmung den Auslands-Oscar gewonnen. Darin mitgespielt hat auch David Bennent. Für den Erfolg interessierte er sich damals aber nicht. » mehr

«Was nicht mehr im Duden steht»

18.08.2020

Boulevard

Von Älteln bis Zugemüse: Was wann aus dem Duden flog

Welche Begriffe nahm der Duden wann raus? Ein Buch fragt nicht nach neuen Wörtern, sondern nach den gestrichenen. Eine schabernackische Zeitreise mit Überschwupper und Zugemüse. Alles klar? » mehr

Unabhängigkeitstag in den USA

05.07.2020

Brennpunkte

Trumps düstere Botschaft zum US-Nationalfeiertag

Der Präsident warnt vor dem Feind im Inneren: Trump beschreibt zum Unabhängigkeitstag der USA eine finstere Lage. Die Corona-Pandemie kommt in seinem Weltbild hingegen nur noch am Rande vor. » mehr

"Das ist schon heftig." Kinobar-Gastwirtin Stefanie Struzina zu wütenden Reaktionen auf das AfD-Lokalverbot. frankphoto

02.07.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Stadt: CCS hatte keine Wahl - Kinobar erhält Hass-Mails

Das Lokalverbot für AfD-Politiker in der Suhler Kinobar stößt vielfach auf Kritik, auch auf hässliche. Derweil verteidigt die Stadtverwaltung die Vermietung des CCS an die umstrittene Partei. » mehr

27.06.2020

Meinungen

Kriegsverlierer

Die AfD bleibt sich treu: Ihre Spitze ist mit dem innerparteilichen Kampf um den richtigen Grad an Systemferne ausgelastet. » mehr

Donata Vogtschmidt und Melanie Tippel legten in Arnstadt an den Gräbern der Kriegsgefangenen Blumen nieder. Foto: Berit Richter

10.05.2020

Ilmenau

Tag der Mahnung und der Freude

Mit Corona-bedingt kleiner als geplant ausgefallenen Gedenkfeiern wird in Arnstadt und Ilmenau an den 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus gedacht. Viele wünschen sich einen Feiertag. » mehr

Zur Gedenkstunde mussten die Teilnehmer auch die Corona-Regeln beachten. Foto:kl

10.05.2020

Hildburghausen

"Ein Tag der Befreiung für ganz Europa"

An der Gedenkstätte auf dem Römhilder Friedhof wurde in einer Gedenkstunde an die Opfer des unmenschlichen nationalsozialistischen Regimes gedacht. » mehr

«Tag des Sieges» in Russland

10.05.2020

Brennpunkte

Ex-Sowjetrepubliken feiern Sieg über Hitler

Wegen der Corona-Pandemie hat die Atommacht Russland ihren wichtigsten Feiertag zum Sieg über den Faschismus vergleichsweise ruhig begangen. In Belarus hingegen gab es die größte Militärparade weltwei... » mehr

Die Teilnehmer der Gedenkveranstaltung auf dem Parkfriedhof trugen Schutzmasken gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Die Ortsvorsitzenden von SPD und Linke, Janine Merz und Beatrice Desor, ließen nach ihren Reden gemeinsam mit Bürgermeister Fabian Giesder zehn weiße Friedenstauben in den Himmel steigen. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

08.05.2020

Meiningen

"Ohne Frieden ist alles nichts"

Zum 75. Jahrestag des Kriegsendes haben Redner am sowjetischen Ehrenmal auf dem Meininger Parkfriedhof der Opfer von Krieg und Faschismus gedacht und sich für ein friedliches Miteinander der Völker au... » mehr

Suhls Oberbürgermeister André Knapp und der Landesvorsitzende der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft, Martin Kummer (Zweiter von links) übergeben den Katalog zur Fotoschau "Kaluga-Suhl 50 Jahre" an den stellvertretenden Generalkonsul Pavel V. Reschetnikow und Landtagspräsidentin Birgit Keller. Foto: privat

08.05.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Nelken zum 75. Jahrestag der Befreiung

Der Wert von Frieden und Freiheit kann nicht hoch genug bemessen werden. Dies erklärte der Suhler Oberbürgermeister am Freitag zur Gedenkstunde in Erfurt. Auch in Suhl wurde der Tag der Befreiung feie... » mehr

Feldmarschall Wilhelm Keitel unterschreibt in Berlin-Karlshorst die Kapitulations-Urkunde der deutschen Wehrmacht. In der Nacht vom 8. auf den 9. Mai 1945 endete der Zweiten Weltkrieg. Fotos (3): dpa

05.05.2020

Feuilleton

Das Eingeständnis von Karlshorst

In Berlin-Karlshorst wurde am 8. Mai 1945 die Kapitulation der Wehrmacht unterzeichnet. Das dortige Museum zeigt die Jubiläumsausstellung "Von Casablanca bis Karlshorst" per virtuellem 360-Grad-Rundga... » mehr

A. Wippman, Gefreiter der US-Army, bewacht im April 1945 den Haupteingang zum Firmengelände Sauer & Sohn am Viadukt. Rechts neben ihm eine Trophäe, ein Display mit den aktuellen Teilen der Sauer-Pistole. Quelle: National Archives Washington/Archiv-Foto-Manig.

17.04.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Waffenbetriebe unter scharfer Bewachung

Vor 75 Jahren, am 4. April, erreichte die 11. US-Panzerdivision Suhl. Die GIs bereiteten auch in unserer Stadt der Naziherrschaft ein Ende. Unser Autor hat die Ereignisse des Kriegsendes in der Region... » mehr

Brandenburger Tor

07.04.2020

Brennpunkte

Berlin kippt Feiern zum Kriegsende

Kein Fest der Erinnerung am Brandenburger Tor. Berlin sagt Veranstaltungen zum 75. Jahrestag von Befreiung und Kriegsende ab. Die Verantwortlichen tüfteln an einer Alternative. » mehr

Das Mahnmal im Jonastal erinnert an die vielen Opfer des dortigen Außenlagers. Fotos: Richter

05.04.2020

Ilmenau

Stilles Gedenken wider das Vergessen

Vor 75 Jahren befreiten US-Soldaten das Konzentrationslager Ohrdruf und damit auch das Außenlager im Jonastal. Auch wenn das große Gedenken nun ausfallen musste, vergessen sind die vielen Opfer dort n... » mehr

Fahnenträger der Hitlerjugend bei einer Probe für ihren Aufmarsch beim Reichsparteitag der Nationalsozialistischen deutschen Arbeiterpartei (NSDAP). Fast jeder Jugendliche gehörte der Organisation zwischen 1933 und 1945 an. Foto: dpa

29.03.2020

Hildburghausen

Die Jugend war dem Nazi-Reich verfallen

Im April vor 75 Jahren endet der Zweite Weltkrieg auch im Thüringer Wald. Hans Amm aus Gießübel schreibt in seinen Lebenserinnerungen, wie Jugendliche vom Nationalsozialismus eingenommen waren. » mehr

Die Zuschauer wollen oft gar nicht glauben, was sie da in der szenischen Lesung zu hören bekommen. Fotos: Wolfgang Swietek

01.03.2020

Hildburghausen

"Sage keiner, er habe davon nichts gewusst"

"Aufstehen! Gegen die Rechtsschaffenden" war der Titel einer szenischen Lesung im Stadttheater Hildburghausen, die sich mit dem Aufstieg der AfD auseinandersetzte. » mehr

09.02.2020

Meinungen

Überall Nazis?

Als Regierung ohne Mehrheit kann die Linke im Thüringer Landtag nun jeden Widerstand von CDU und FDP mit dem Verweis auf „Nazi“-Stimmen von weiter rechts brechen. Jedes Windrad im Wald steht quasi unt... » mehr

Proteste

09.02.2020

Brennpunkte

Historiker: Faschismus-Begriff wird inflationär verwendet

Der Thüringer Wahl-Eklat bewegt die Öffentlichkeit, viele Demonstranten fürchten die Wiederkehr des Faschismus. Doch mit der Situation im Deutschen Reich auf dem Weg zur Machtübernahme der Nazis ist d... » mehr

08.02.2020

Thüringen

Hunderte protestieren gegen Thüringer Ministerpräsidentenwahl

Mehrere hundert Menschen haben auf dem Platz der Republik in Berlin gegen die Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) protestiert. » mehr

Demonstrationen in Ilmenau Ilmenau

05.02.2020

Ilmenau

Proteste zur Ministerpräsidentenwahl auch in Ilmenau

Zu den bundesweiten Protesten gegen die Wahl von Thomas Kemmerich (FDP) zum neuen Thüringer Ministerpräsidenten gingen Mittwochabend auch über 120 Menschen in Ilmenau auf die Straße. » mehr

05.02.2020

Bad Salzungen

"Pakt mit dem Faschismus"

Der FDP-Mann Kemmerich ist Ministerpräsident. Die Linke verurteilt den Pakt mit der AfD. CDU und FDP schließen eine Regierungsbildung mit der AfD weiter aus. Alle wünschen sich schnell eine arbeitsfäh... » mehr

«Through the Darkest of Times»

31.01.2020

Netzwelt & Multimedia

Widerstand gegen das Nazi-Regime

Mit «Through the Darkest of Times» wollen die Spielentwickler zeigen, dass auch in schlimmsten Lagen Widerstand möglich ist. Und sie rufen die Schrecken der Nazizeit auf ganz neue Weise in Erinnerung. » mehr

Der Philosoph Friedrich Nietzsche (undatierte Aufnahme). Foto: dpa

31.01.2020

TH

Streit um Nietzsche in der DDR

In den Achtzigerjahren hat sich die DDR dem bis dahin öffentlich tabuisierten Philosophen Friedrich Nietzsche angenähert, worüber ein Streit zwischen Intellektuellen entbrannte. Die Zeitschrift "Sinn ... » mehr

CDU-Außenexperte Röttgen

22.01.2020

Deutschland & Welt

Röttgen wettert gegen Habeck-Kritik an Trumps Rede in Davos

Kritik von Grünen-Chef Robert Habeck an der Rede von US-Präsident Donald Trump auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos stößt in der CDU auf massiven Unmut. » mehr

Für die vor 75 Jahren ermordeten Mitglieder der Widerstandsgruppe "Friedberg" gab es am gestrigen Sonntag eine Gedenkveranstaltung auf dem Friedberg. Foto: frankphoto.de

05.01.2020

Suhl/Zella-Mehlis

Erinnerung an Suhler, die vor 75 Jahren ermordet wurden

Zum 75. Mal jährte sich am Sonntag die Hinrichtung Suhler Antifaschisten der Friedberg-Widerstandsgruppe. Dies war Anlass für eine Gedenkveranstaltung. » mehr

Das Bauhaus in Dessau ist heute ein Touristenmagnet. Leider können die Steine nicht erzählen. Dafür gibt es viele Erinnerungen, die aufgeschrieben werden müssen.

03.01.2020

Region

Bauhausjungs und scheinbar Banales

Das Bauhausjahr 2019 ist zu Ende gegangen. Erinnerungen bleiben. Einer, der nach dem Zweiten Weltkrieg in der Bauhausstadt Dessau aufgewachsen ist, ist unser ehemaliger Redakteur Klaus-Ulrich Hubert. ... » mehr

Susanne Hennig-Wellsow (Linke)

14.12.2019

Thüringen

Linke will Tag der Befreiung 2020 zum Feiertag machen

Thüringens Linke-Vorsitzende Susanne Hennig-Wellsow hat vorgeschlagen, den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus einmalig im kommenden Jahr zum bundesweiten Feiertag zu erklären. » mehr

Friedhof

20.11.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Türen und Spinde auf dem Suhler Friedhof geöffnet

Unbekannte sind in das Verwaltungsgebäude des Friedhofs in der Straße der Opfer des Faschismus in Suhl eingebrochen. Sie öffneten sämtliche Türen und Spinde. Ob etwas gestohlen wurde, ist bislang nich... » mehr

Julius-Hirsch-Preis

19.11.2019

Deutschland & Welt

Julius-Hirsch-Preis für Die Toten Hosen

Punk und Fußball, ein Künstlerleben gegen Rechts und für soziales Engagement: Da finden Campino und der DFB einen Konsens. » mehr

Parteitags-Auftakt

15.11.2019

Deutschland & Welt

Robert Habeck: Wir wollen die Weichen mitstellen

Drei Tage Grünen-Festspiele in Bielefeld. Den Auftakt macht derjenige, den einige schon zum Kanzlerkandidaten hochloben wollen. Robert Habeck wirbt in einer leidenschaftlichen Rede dafür, aus dem poli... » mehr

OB André Knapp, DRF-Landesvorsitzender Martin Kummer, SPD-Fraktionschefin Karin Müller, DRF-Ortsgruppenchef Hubert Heiderich und Freie Wähler/Grüne-Fraktionschefin Ingrid Ehrhardt (von links) zeigen Mittwochmorgen mit roten Rosen am geschändeten sowjetischen Ehrenmal Flagge.

08.11.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Wieder Gedenkstein in Suhl beschmiert

Suhl - Unbekannte haben mit weißer Kreide verfassungsfeindliche Symbole an einen Gedenkstein in der Straße der Opfer des Faschismus in Suhl geschmiert. » mehr

OB André Knapp, DRF-Landesvorsitzender Martin Kummer, SPD-Fraktionschefin Karin Müller, DRF-Ortsgruppenchef Hubert Heiderich und Freie Wähler/Grüne-Fraktionschefin Ingrid Ehrhardt (von links) zeigen Mittwochmorgen mit roten Rosen am geschändeten sowjetischen Ehrenmal Flagge.

06.11.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Politiker setzen Zeichen am geschändeten Ehrenmal

Die Schändung des Sowjetischen Ehrenmals zieht große politische Kreise. Nicht nur in Suhl, sondern auch im russischen Generalkonsulat in Leipzig und in der Botschaft in Berlin sowie in der russischen ... » mehr

06.11.2019

TH

Mehr als irre

Die 17 Südthüringer CDU'ler fordern Gespräche mit der Landtags-AfD. Eigentlich wollen sie einen Rechtsruck der CDU, für den sie dann auch kämpfen sollten, meint Markus Ermert in seinem Leitartikel. » mehr

Oberbürgermeister André Knapp und die Fraktionschefs des Stadtrates halten die zweisprachige Broschüre im Hauptausschuss als erste in den Händen. Klassenlehrerin Bärbel Stief (links) und ihre Schülerinnen - bei der Übergabe fehlt Fanni Melle - können stolz auf ihre Arbeit sein. Foto: frankphoto.de

29.10.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Broschüre gibt Einblick in Schicksal der Zwangsarbeiter

Vier Schülerinnen der Lautenbergschule haben zum Schicksal von Zwangsarbeitern aus der ehemaligen Sowjetunion recherchiert. Ihre Ergebnisse sind in einer Broschüre erschienen, die jetzt öffentlich prä... » mehr

Mit Charme und Können spielt Johannes Kirchberg Kästner. Foto: Richter

29.10.2019

Region

"Die Menschen sind gut, nur die Leute sind schlecht"

Pianist Johannes Kirchberg gestaltet einen vergnüglichen Kästner-Abend im Arnstädter Theater. Es gibt viel Humor, aber auch Gesellschaftskritisches. » mehr

Mit ernster Miene studiert Michael Heym (rechts) die Wahlergebnisse. Der wiedergewählte Direktkandidat der CDU verbrachte gemeinsam mit einige Getreuen den Wahlabend in einer Rohrer Gaststätte. Foto: M. Hildebrand-Schöherr

27.10.2019

Meiningen

Der enttäuschte Wahlsieger

So richtig Freude will bei Michael Heym nicht aufkommen. Der Christdemokrat aus Rohr hat zwar wieder das Direktmandat geholt, doch seine Partei fuhr in Thüringen das schlechteste Ergebnis ein. » mehr

Demonstration

24.10.2019

Deutschland & Welt

Trotz Protesten: Spanischer Diktator Franco umgebettet

Was für viele Spanier jahrzehntelang undenkbar war, ist nun Realität: Diktator Franco, dessen «Geist» den Menschen bis heute Furcht einflößt, ist in seiner Totenruhe gestört worden. Schon setzen einig... » mehr

«Unteilbar»-Demonstration

13.10.2019

Deutschland & Welt

Nach Terror in Halle: Tausende setzen ein Zeichen

Der antisemitische Terroranschlag von Halle hat Entsetzen ausgelöst. Vielerorts in Deutschland gehen die Menschen aus Protest gegen rechte Gewalt auf die Straße, viele mit Israel-Flaggen. Doch wie rea... » mehr

10.10.2019

Region

Enders und Misch verurteilen Anschlag in Halle

Arnstadt - Landrätin Petra Enders hat sich am Donnerstag entsetzt über den mutmaßlich rechtsextremistisch motivierten Anschlag in Halle am Mittwoch gezeigt und die Tat als "verabscheuungswürdig" bezei... » mehr

06.10.2019

Thüringen

GdP-Chef kritisiert Thüringer Polizisten auf der AfD-Landesliste

Erfurt - Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, hat Polizisten kritisiert, die für die Thüringer AfD bei der Landtagswahl kandidieren. » mehr

29.09.2019

TH

Hirn und Rücken

Zu Meldungen, dass Björn Höcke als "Faschist" bezeichnet werden darf, bemerkt Christoph Witzel im "Klartext": "In knapp vier Wochen können die Wählerinnen und Wähler in Thüringen darüber entscheiden, ... » mehr

Björn Höcke

29.09.2019

Thüringen

Gericht: Höcke darf als Faschist bezeichnet werden

Der Vorsitzende der AfD Thüringen, Björn Höcke, darf als "Faschist" bezeichnet werden. Das hat das Verwaltungsgericht Meiningen in einem Eilverfahren entschieden. » mehr

Etwa 30 Menschen, darunter Bürgermeister Jan Turczynski, gedachten vor dem Mahnmal im Stadtpark den Opfern des Faschismus. Ina Leukefeld mahnte in ihrer Rede, sich rechter Hetze konsequent entgegen zu stellen. Foto: frankphoto.de

08.09.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Gedanken am Mahnmal: "Wir geben nicht auf, weder in Suhl noch anderswo"

Mit einem bewegenden Gedenken erinnerten Vertreter der Stadt und des Stadtrates sowie Bürger Sonntagvormittag am Mahnmal im Suhler Stadtpark an die Opfer des Faschismus. » mehr

Großes Interesse fand die Eröffnung der Ausstellung in der Dietzhäuser Kirche zum Zweiten Weltkrieg am vergangenen Freitag. Fotos (3): Theo Schwabe

03.09.2019

Suhl/Zella-Mehlis

40 Dietzhäuser werden Opfer des Krieges

Eine Sonderausstellung mit dem Titel "80 Jahre Beginn des Zweiten Weltkrieges" wurde am vergangenen Freitag in der Dietzhäuser Kirche eröffnet. » mehr

Andreas Kalbitz

30.08.2019

Deutschland & Welt

Kalbitz räumt Teilnahme an rechtsextremer Demo in Athen ein

Unmittelbar vor der Brandenburger Landtagswahl tauchen Belege dafür auf, dass der AfD-Spitzenkandidat mehrfach an rechtsextremen Veranstaltungen beteiligt war. Kalbitz muss dies einräumen - aber will ... » mehr

S. Hennig-Wellsow.

23.07.2019

Thüringen

Staatsanwaltschaft will gegen Linken-Fraktionschefin ermitteln

Die kurze Blockade einer AfD-Demonstration am 1. Mai in Erfurt hat ein Nachspiel: Die Staatsanwaltschaft will gegen Linken-Politiker ermitteln, darunter Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow. » mehr

Plastische Kunstwerke schuf Wilhelm Löber besonders gern. Nicht selten standen ihm seine Kinder dabei als Model zur Seite.

03.07.2019

Region

Der Bauhausschüler Wilhelm Löber

Eine kleine Serie auf der Heimatseite von Freies Wort greift das Thema 100 Jahre Bauhaus auf. Wilhelm Löber gehörte zu den Bauhaus-Schülern. Der Bildhauer und Keramiker hat einen Großteil seiner Kindh... » mehr

Rock im Park

09.06.2019

Deutschland & Welt

Sturm bei «Rock am Ring» - «Shitstorm» bei «Rock im Park»

Sonne, Bier, laute Musik: Die Festivals «Rock am Ring» und «Rock im Park» erfüllen viele Erwartungen von Rockfans. Viel Spaß, ein bisschen Politik. Und sogar das Wetter ist besser als befürchtet. Für ... » mehr

Ex-König Juan Carlos

31.05.2019

Deutschland & Welt

Adiós, Altkönig: Juan Carlos holt die Segel ein

Spaniens abgedankter Skandalkönig Juan Carlos will nicht mehr in der Öffentlichkeit stehen. Schluss mit offiziellen Verpflichtungen und repräsentativen Aufgaben - stattdessen Segelregattas und Corrida... » mehr

1758 wurde in Leutersdorf auf den Resten der alten Kirche eine neue erbaut. 1999 wurde die Kirche renoviert. Im Turm sitzen drei Glocken, eine davon aus dem Jahr 1937. Die bewegt jetzt die Gemüter im Dorf. Foto: Tino Hencl

24.05.2019

Meiningen

Eine Glocke und ihre Botschaft

Zu einer Glocke aus der NS-Zeit mit fragwürdiger Inschrift in der Kirche zu Leutersdorf sind die Meinungen im Ort geteilt. Abhängen, einschmelzen, zerstören? In der Kirche wurde darüber diskutiert. » mehr

^