Lade Login-Box.

ENERGIEPOLITIK

windrad wald

02.01.2020

Thüringen

Geld soll Widerstand gegen Windräder schwächen

Sinkt der Widerstand gegen Windräder, wenn Menschen dafür bezahlt werden, dass diese Anlagen vor ihrer Haustür stehen? Bei der SPD denkt man offenbar: Ja. In der Partei gibt es Überlegungen zur Einfüh... » mehr

Markus Söder

27.12.2019

Brennpunkte

Söders GroKo-Prioritäten: Industrie, Energie, Steuern

Im neuen Jahr werden sich Union und SPD erstmals mit ernsten Themen im Koalitionsausschuss befassen müssen. CSU-Chef Söder sieht große Herausforderungen und hat klare Botschaften für den Bund und die ... » mehr

Nein zur Windkraft in Springstille: Springstilles Ortsbürgermeister Hans-Gert Reich kündigt für den Fall, dass 66 Hektar gesunder Wald der Windkraft geopfert werden soll, massiven Widerstand an. Foto: fotoart-af.de

04.02.2020

Schmalkalden

Gegenwind für Windkraftpläne

Nein zur Windkraft in Springstille. In diesem Punkt sind sich Schmalkaldens Stadträte einig.Bei der Frage, ob sich im Thüringer Wald, ob sich überhaupt im Freistaat Windräder drehen sollen, gehen die ... » mehr

Wohnungsrenovierung

07.11.2019

Wirtschaft

Das deutsche Handwerk floriert weiter

Das Handwerk macht gute Geschäfte. Das stützt die Binnenkonjunktur und die gesamte deutsche Wirtschaft. Die Handwerkslobby hat klare Forderungen an die Politik. » mehr

Nord Stream 2

07.08.2019

Wirtschaft

Wirtschaft warnt vor US-Sanktionen wegen Nord Stream 2

Die Ostsee-Gaspipeline von Russland nach Deutschland sorgt vor allem in Osteuropa für Unmut. Auch die USA machen Front dagegen - es drohen US-Sanktionen. Nicht nur die deutsche Wirtschaft ist alarmier... » mehr

Strommasten

06.08.2019

Wirtschaft

Bundesnetzagentur: Deutschland braucht vierte Stromautobahn

Eins ist klar: Deutschlands Windstrom muss vom Norden in den Süden. Aber wie? Drei Stromautobahnen sind derzeit geplant. Nun dürfte ein weiteres Mega-Projekt hinzukommen. » mehr

Altmaier

31.07.2019

Wirtschaft

Altmaier plant Krisentreffen zum Ausbau der Windkraft

In der vergangenen Woche hatte die Windkraftlobby Alarm geschlagen. Der Ausbau stockt. Der Wirtschaftsminister nimmt den Ball auf und will mit allen Akteuren sprechen. » mehr

01.06.2019

Schlaglichter

FDP: Energiepolitik gefährdet Versorgungssicherheit

FDP-Fraktionsvize Michael Theurer hat den Kurs der schwarz-roten Koalition in der Energie- und Klimapolitik kritisiert. Theurer sagte der dpa: «Die Energiepolitik der Bundesregierung im Allgemeinen un... » mehr

EVP-Spitzenkandidat Weber

24.04.2019

Brennpunkte

EVP-Kandidat Weber irritiert mit Ablehnung von Nord Stream 2

Wahlkampfauftakt mit einem Paukenschlag: Zu Beginn seiner Kampagne bezieht der deutsche EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber bei einem heiklen Thema Stellung - und kommt damit Kanzlerin Angela Merkel in ... » mehr

17.12.2018

Schlaglichter

Nach Klimagipfel: Ruf nach Reform der Energiepolitik

Nach dem Weltklimagipfel in Polen kommt aus dem Bundestag der Ruf nach einer Reform der Energiepolitik. Grünen-Chefin Annalena Baerbock sagte der Deutschen Presse-Agentur, mit dem von der Bundesregier... » mehr

Weltklimagipfel in Kattowitz

17.12.2018

Brennpunkte

Nach Klimagipfel: Ruf nach Reform der Energiepolitik

Der Weltklimagipfel in Polen ist Geschichte - doch das Klima damit noch nicht gerettet. Die Zweifel, dass die Erderwärmung noch gestoppt werden kann, werden eher größer. Es werden neue Forderungen lau... » mehr

Die Innovation steckt im Inneren: Vor etwas mehr als einem Jahr präsentierte EAW in Kloster Rohr seine neue Generation der Absorptionskälteanlagen. Natürlich haben sie auch ein schickes Display außen, doch das Alleinstellungsmerkmal sind die Plattenwärmetauscher im Inneren. Archivfoto:ari

29.11.2018

Thüringen

Der Polarhirsch steckt im Innovationsstau fest

Die Firma Wegra aus Westenfeld hat massiv in die Weiterentwicklung ihrer Produkte investiert. Dafür wird sie mit Preisen überhäuft. Der Markterfolg allerdings scheitert an den politischen Rahmenbeding... » mehr

«Gelbwesten» protestieren in Biarritz

28.11.2018

Brennpunkte

Macrons Kurskorrektur reicht Franzosen nicht

Auch nach der angekündigten Kurskorrektur des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in der Energiepolitik halten die Proteste der «gelben Westen» in Frankreich an. » mehr

Daniel Ebert führt als Moderator durch "#Ramelow direkt" und stellt dem Thüringer Ministerpräsidenten die Fragen, die die Gäste vorher aufgeschrieben haben.

16.08.2018

Sonneberg/Neuhaus

Tipp von Bodo Ramelow: "Immer miteinander reden"

In lockerer Runde beantwortet der Thüringer Ministerpräsident in Judenbach die Fragen der Bürger, die von Bildung und Kitas über Verkehr und Zuwanderung bis hin zu Energiepolitik und ländlichem Raum r... » mehr

Stefan Möller (links) und Michael Henkel im Podium.

15.03.2018

Bad Salzungen

Gebietsreform: AfD gegen Zwangsfusionen

Bundes- und landespolitische, aber auch regionale Themen kamen beim "Bürgerdialog" der AfD in Dermbach zur Sprache. Die beiden Politiker im Podium hatten viele Fragen zu beantworten. » mehr

Stromkosten

31.01.2018

Thüringen

Wirtschaft hält Thüringen für weniger attraktiv

Nicht einmal vier Prozent der Unternehmen sehen laut Umfrage des Verbandes der Wirtschaft den Wirtschaftsstandort uneingeschränkt positiv. Gründe sieht der Verband im Fachkräftemangel, der Bildungs- u... » mehr

25.05.2017

Thüringen

Von Harakiri und kopiertem Populismus

Suhl - Betreibt die Alternative für Deutschland (AfD) etwa Populismus? Als solchen Populismus jedenfalls bezeichnet Torsten Ludwig, stellvertretender Kreissprecher der AfD in Südthüringen und Direktka... » mehr

08.03.2017

Meinungen

Getunnelt

Wirklich überraschen können die Pläne nicht, die der Übertragungsnetzbetreiber Tennet für die Stromtrasse Südlink vorgestellt hat. Schon in den vergangenen Wochen hatte viel darauf hin gedeutet, dass ... » mehr

Heiko Voigt (l.) und JU-Kreischef Christian Tanzmeier.

16.06.2016

Sonneberg/Neuhaus

Voigt: "Mit uns ist das nicht zu machen"

Weder gibt's einen Investor, noch gar Baurecht oder überhaupt vom Land bestätigte Richtlinien: Dennoch erweist sich das Thema "Windräder in Neufang" schon jetzt als echter Aufreger im Sonneberger Stad... » mehr

Zusatz-Angebot: In der Ergänzungsstudie werden folgende Flächen genannt: Nordwestlich Gerstungen, Großer Berg westlich Meiningen, Weißenberg-Rennwegskopf bei Brotterode, Grendel östlich Waffenrod, Dürre Fichte südlich Siegmundsburg, an der B 281 westlich Neuhaus, Roßberg/Hahnberg östlich Kaltenlengsfeld, Wadeberg nördlich Oberhof, Steinbiel nördlich Neuhaus, Neuhäuser Hügel zwischen Suhl und Schmiedefeld, Breitenberg zwischen Steinach und Rauenstein. Grafik: Roch

17.02.2016

Thüringen

Windräder säen und Protest ernten

Windräder mitten im Wald - was energiepolitisch durchaus sinnvoll sein kann, sorgt in Thüringen auch für Widerstand. Die Landesregierung sucht nach dem richtigen Maß. » mehr

Matthias Machnig als Staatssekretär des Bundeswirtschaftsministeriums bei EU-Beratungen in Brüssel in diesem Jahr. Foto: dpa

02.12.2015

Thüringen

Machnig: "Rot-Rot-Grün ist keine prinzipielle Option"

Matthias Machnig war von der Landes-SPD 2009 nicht nur als Wirtschaftsminister nach Thüringen geholt worden - sondern auch, um als erfolgreicher Wahlkampf-Manager von Gerhard Schröder den Sozialdemokr... » mehr

26.09.2015

Thüringen

Alter JU-Chef in Thüringen ist auch der Neue

Der Schleizer CDU-Landtagsabgeordnete Stefan Gruhner steht für weitere zwei Jahre an der Spitze der Jungen Union Thüringen. » mehr

"Die Netzplanung gehört weiterhin in unabhängige Hände, um nicht zum Spielball unterschiedlicher Länderinteressen zu werden. Dennoch braucht die Netzagentur eine transparentere Arbeitsweise", fordert Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund im Interview. Foto: frankphoto.de

07.08.2015

Thüringen

"Weitere Trassen? Nicht mit uns"

Manche werfen der rot-rot-grünen Landesregierung in der Energiepolitik einen Fehlstart vor. Schließlich war sie kaum im Amt, da erging der Planfeststellungsbeschluss für den dritten Bauabschnitt für d... » mehr

17.06.2015

Ilmenau

Enders warnt vor Windrad-Wildwuchs

Ilmenau/Arnstadt - Mit einer Resolution begehrt die jüngste Landrätekonferenz geschlossen gegen die aktuelle Energiepolitik in Bund und Land auf. » mehr

Viel Verkehr, nicht nur auf den Landstraßen: Im Wald hat der Netzbetreiber 50 Hertz etliche Wege angelegt, um seine Masten bauen zu können.

09.06.2015

Thüringen

Dritter Bauabschnitt, alte Fronten

2003 hatten die Planungen für die Thüringer Strombrücke begonnen. Spätestes 2009 sollte sie ans Netz gehen. Sonst drohe der Blackout, hatte der Netzbetreiber argumentiert. Nun wird die Leitung wohl er... » mehr

Beim Spatenstich zum Bau der Energieeigenversorgung auf der Kläranlage Hildburghausen. 	Foto: frankphoto.de

07.05.2015

Hildburghausen

Wenn das Klärwerk zum Kraftwerk wird

Künftig soll der immense Stromverbrauch der Kläranlage in Häselrieth zu 60 Prozent aus eigener Kraft gedeckt werden. Eine Zwei-Millionen-Investition ist notwendig, um das Klärwerk zum Kraftwerk umzufu... » mehr

Walter Hörmann  zum Konzernumbau von Eon

01.12.2014

Meinungen

Mitgefangene

Selbstverständlich sind wir alle, ob wir wollen oder nicht, Mitgefangene einer Energiepolitik, die über Jahrzehnte von der Politik und den Konzernen betrieben wurde. Und wenn es hart auf hart kommt, w... » mehr

Heimatverbunden und bürgernah ist der CDU-Landtagsabgeordnete Henry Worm. Am besten abschalten kann er in der Natur. 	Foto: camera600.de

01.09.2014

Hildburghausen

Landtags-Kandidaten im Wahlkreis 20: Henry Worm (CDU)

"Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren", das ist das Lebensmotto des CDU-Landtagsabgeordneten Henry Worm. » mehr

Windräder im Wald

30.08.2014

Thüringen

Wind und Sonne sollen die Energiewende retten

Die Grünen haben eine Studie vorgestellt, die zu erschütternden Ergebnissen für die Machbarkeit der Energiewende in Thüringen kommt. Schuld ist angeblich das berüchtigte EEG. Für die Grünen sind desha... » mehr

28.08.2014

Schmalkalden

Seimbergstrom: Schmalkalden Kandidat fürs Netzwerk

Floh-Seligenthal - Die Großgemeinde Floh-Sel igenthal zieht weiter die Strippen, die zu einer Eigenversorgung der sechs Dörfer und anderen Orte im Umland führen soll. » mehr

22.08.2014

Sonneberg/Neuhaus

Landtags-Kandidaten im Wahlkreis 20: Henry Worm (CDU)

"Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren", das ist das Lebensmotto des CDU-Landtagsabgeordneten Henry Worm. » mehr

Anja Siegesmund

24.07.2014

Thüringen

"Wir kämpfen für grüne Inhalte, nicht für Koalitionen"

Die Landtagswahl am 14. September wirft ihre Schatten voraus. Für die Grünen in Thüringen geht es auch darum, über eine mögliche Regierungsbeteiligung zu entscheiden - angesichts verschiedener Optione... » mehr

Zur Diskussionsrunde mit EU-Energiekommissar Günther Oettinger (2. v. l.) hatten Mark Hauptmann (r.) und Michael Heym (l.) eingeladen. Winkhaus-Geschäftsführer Stefan Wemhoff fungierte als Gastgeber.

24.07.2014

Meiningen

"An der Grenze, wie teuer Energie sein darf"

"Wirtschaft trifft Politik" - unter diesem Motto kamen am Montag hiesige Unternehmer im Gewerbegebiet Dreißigacker zusammen. Zu Gast in der Diskussionsrunde: EU-Energiekommissar Günther Oettinger. » mehr

09.05.2014

Thüringen

Naturschützer kritisieren aktuelle Thüringer Energiepolitik

Thüringen wirbt für sich gern als «grünes Herz Deutschlands». Damit könne aber nicht die aktuelle Energie- und Umweltpolitik gemeint sein, kritisieren Naturschützer. » mehr

Helga Zimmermann, Geschäftsführerin der Thüringer Pharmaglas, erklärt Henry Worm die Produktionsabläufe und Qualitätsstandards.

15.02.2014

Sonneberg/Neuhaus

Rente mit 63 tut richtig weh

So oft es geht, das Ohr an der heimischen Wirtschaft haben, um deren Belange Nöte und Wünsche zu erfahren, das ist das erklärte Ziel des Landtagsabgeordneten Henry Worm. Am Donnerstag war er in zwei N... » mehr

Namensgeber für die Genossenschaft: Der 917 Meter hohe Große Inselsberg. 	Archivfoto: fotoart-af.de

11.01.2014

Schmalkalden

Genossenschaft mit viel Energie

Günstige Energie fürs Bad, Kita und Straßenlampen, aber auch sonst viel für die Allgemeinheit tun. Die Bürgerenergiegenossenschaft Inselberg hat große Ziele. Viel Wirbel will sie darum nicht machen - ... » mehr

Rekord bei Öko-Umlage

24.10.2013

Thüringen

Landesverwaltung sorgt für steigende Strompreise

Vor allem Unternehmen des Landes stellten zuletzt Anträge auf eine Minderung der Netzentgelte. Diese Befreiungen werden mit dafür verantwortlich gemacht, dass private Strom-Verbraucher immer tiefer in... » mehr

Saubere Lösung: Das Biomasse-Heizkraftwerk der IWV. Jedoch sind die Preise für saubere Wärmeenergie auch entsprechend hoch.	Archivfoto: Appelfeller

27.09.2013

Ilmenau

Monopol für Wärmeversorgung?

In einigen Stadtteilen und bei großen Institutionen könnte die Ilmenauer Wärmeversorgung bald eine Monopolstellung als Versorger bekommen. Unter ökologischen Standpunkten findet das die Mehrheit der S... » mehr

12.09.2013

Hildburghausen

Schleusinger CDU will keinen "Kriegszustand"

Hohe Strompreise, der Streits um den Titel "Großgemeinde" und die Kosten für die Archäologischen Untersuchungen waren Themen der jüngsten Mitgliederversammlung der CDU. » mehr

30.08.2013

Thüringen

Was die Parteien zur Energiepolitik sagen

Die Union bekennt sich in ihrem gemeinsamen Wahlprogramm zur Fortführung der Energiewende - zügig und mit Augenmaß. » mehr

Den Preis nahm BI-Sprecherin Margit Heinz entgegen (hier mit dem Linken- Kreisvorsitzenden Michael Stammberger). 	Foto: Winkler

31.07.2013

Sonneberg/Neuhaus

Bürgerschaftliches Engagement mit Preis gekrönt

Der Verein Kommunalpolitisches Forum Thüringen ehrte die Bürgerinitiative Schalkau gegen die 380 kV-Trasse mit dem "Kommunalen Initiativpreis 2013". » mehr

Altenfeld denkt an Abriss des Holländischen Reiters als Ausgleichsmaßnahme für den dritten Bauabschnitt der Starkstromtrasse. 	Foto: b-fritz.de

20.07.2013

Ilmenau

"Der Stärkere hat gewonnen"

In Großbreitenbach und Altenfeld wird nach dem 380-kV-Gerichtsentscheid nach vorn geschaut: Tausende Bäume werden nun sterben, mit ihnen aber, so wird in beiden Orten gehofft, auch die Schandflecken S... » mehr

06.06.2013

Thüringen

Stromrebellen

Die Landesregierung und die Koalition in Thüringen streiten über ein Konzept zur Windenergie im Wald, so hieß eines der Schlagworte in den letzten Wochen. » mehr

21.12.2012

Ilmenau

Spatenstich für ThIMo

Erster Spatenstich auf dem Gelände des künftigen Labor- und Bürogebäudes für das Thüringer Innovationszentrum Mobilität ThIMo neben dem Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau: (v.l. » mehr

Aus der Deponie oberhalb von Viernau wurde ein Solarpark. 	Fotos (2): Erik Hande

30.10.2012

Schmalkalden

Dem Klima wohlgesonnen

Die Gesamtleistung des Solarparks auf dem "Breiteberg" ist mit einem Wert von 800 Kilowattpeak konzipiert. Mit einem Festakt wurde das Objekt jetzt eingeweiht. » mehr

Kirche zu Seligenthal: Pfarrer Hauser hätte grundsätzlich nichts gegen eine Photovoltaikanlage, so das statisch und technisch möglich sei.   	Foto: fotoart-af.de/Miriam Kollmann

27.10.2012

Schmalkalden

Gegen den Strom

Reise in die Gegenwart, Reise in die Zukunft. Andreas Trautvetter hat im Gemeinderat das Güssinger Energiekonzept von heute und das Floh-Seligenthals von morgen vorgestellt. Nicht alle waren davon ele... » mehr

14.06.2012

Schmalkalden

Heimrich: Chance für Windparks

Breitungen - Für den designierten Landrat Peter Heimrich (SPD) hat der Landkreis beim Thema Windkraft noch Luft nach oben. » mehr

Der Viernauer Gemeinderat, hier Michael Kempe (Linke), hat sich für eine geheime Abstimmung über die Stromkonzessionsvergabe entschieden. Helga Marr (CDU) sammelt die Stimmzettel ein.	Foto: Eichler

10.05.2012

Schmalkalden

Überraschung bei geheimer Abstimmung in Viernau

Persönliche Niederlage für Viernaus Bürgermeister Manfred Hellmann (Die Linke): Anders, als von ihm favorisiert, entscheidet sich der Gemeinderat mehrheitlich dafür, die Stromkonzession erneut an die ... » mehr

Der Viernauer Gemeinderat hat in dieser Woche beschlossen, einen Bebauungsplan für den Solarpark am Breiteberg aufzustellen. 	Foto: fotoart-af.de

10.02.2012

Schmalkalden

Schwarz-gelbe Schatten

Bis am Viernauer Breiteberg der geplante Solarpark gebaut werden kann, müssen noch einige Baustellen beräumt werden. Das meiste Kopfzerbrechen bereitet den Initiatoren aber die Kürzungspläne der Bunde... » mehr

"Das einzig wirklich sichere an einem AKW ist das Risiko!" Blick in einen Atomreaktor beim Austausch der Brennstäbe.	Foto: dpa

30.06.2011

Wirtschaft

Die Energiewende ist möglich

Nach den Atom-Unfällen in Tschernobyl 1986, in Harrisburg 1974 und in Sellafield 1959 erleben wir jetzt in Fukushima die nächste große Atom-Katastrophe. Das ganze Ausmaß ist noch gar nicht absehbar. » mehr

30.07.2011

Wirtschaft

Die Kraft der Sonne

Schon heute gewinnen die erneuerbaren Energien in Deutschland mehr Strom als die restlichen neun Atomkraftwerke, die jetzt noch weiter laufen dürfen. Der symbolträchtige Wandel vom Atom- ins Solarzeit... » mehr

Minister Matthias Machnig (vorn r.) schaute sich vor der Energie-Debatte den Solarpark in Goldlauter an. Begleitet wurde er unter anderem von SPD-Stadtrat Walther Hauk (l.), SBB-Geschäftsführer Joachim Glück, Bundestagsabgeordente Iris Gleicke, SPD-Kreisverbandsvorsitzende Judith Csutorka und Fraktionschefin der SPD-Stadtratsfraktion Karin Müller (v.r.n.l.). 	Foto: frankphoto.de

26.08.2011

Suhl/ Zella-Mehlis

Minister auf Energie-Tour

Der Ausflug zum Solarpark auf der ehemaligen Mülldeponie in Goldlauter gab das warm-up für einen Abend mit Wirtschaftsminister Matthias Machnig, der dem Thema Energiepolitik gewidmet war. » mehr

^