Lade Login-Box.

ELEND

Rentner Alfons Blum vor dem Heim, in dem er seine Frau nicht besuchen darf. Foto: Bodo Schackow/dpa

23.05.2020

Thüringen

Die guten Seiten der Corona-Krise: Zeit für Vernünftige

Die Corona-Pandemie bringt viel menschliches Leid und große wirtschaftliche Schäden. Doch sie hat auch ihre guten Seiten. Zum Beispiel zeigt sie, was sogenannte Wutbürger von echten Sorgen der Mensche... » mehr

20.05.2020

Nachbar-Regionen

Kein Konzert in Coburg: Tote Hosen streichen komplette Tour

Die Enttäuschung ist riesengroß: Am 22. August 2020 sollten die Toten Hosen auf dem Coburger Schlossplatz auftreten. Daraus wird nun doch nichts: Die Band sagte am Mittwoch ihre Tour ab. » mehr

Trauerzug für 4000 Tote in einer Kleinstadt: Am 12. Januar 2011 in Léogane.

29.05.2020

Thüringer helfen

"Douze Janvier": Haiti trauert

Beim Defilee am Massengrab der Stadt Léogane vor dem zerstörten Friedhof gedenken die Einwohner teils schweigend aber auch Karibik-typisch temperamentvoll zwischen Hoffnungslosigkeit, gottesfürchtiger... » mehr

Wir schaffen das! Wie die Tänzer vom Friedrichstadt-Palast in Berlin. Foto: Jens Kalaene/dpa

16.05.2020

Thüringen

Wir schaffen das

Die Corona-Pandemie bringt viel Leid und große wirtschaftliche Schäden. Doch sie hat auch ihre guten Seiten. Zum Beispiel zeigt sie, wie gut wir uns anpassen können. » mehr

"Es gibt dort momentan sehr viel Leid, gerade bei den Kindern", berichtet Torsten Kotzan. Foto: privat

04.05.2020

Region

Hilfsfahrt wird verschoben

Die für Mai geplante Rumänien-Fahrt der Helfer aus dem Moorgrund muss wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. » mehr

Dieser gerade regenerierte Traktor wurde geklaut, der Schaden geht in die Tausende.	Foto: privat

30.04.2020

Region

Kopfloser Traktorklau am Köpfchen

Freud und Leid liegen nah beieinander: Mit einer Spende hilft die VR-Bank dem Fußballverein der Stadt in schweren Zeiten, während vom Sportplatz am Köpfchen kürzlich ein Traktor geklaut wurde. » mehr

Latika und Makuti, die zwei einjährigen Löwen in Erfurt, müssen ihren Geburtstag ohne Publikum feiern.

20.04.2020

Thüringen

Löwen-Geschwister feiern ersten Geburtstag

Freud und Leid in Thüringer Tierparks: Während die Erfurter Junglöwen am Sonntag ein Jahr alt werden, müssen die Zoos in Gera und Gotha Abschied von gestorbenen Raubkatzen nehmen. » mehr

11.04.2020

Thüringen

Der große Digitalisierungsschub

Die Corona-Pandemie bringt viel menschliches Leid und große wirtschaftliche Schäden. Doch sie hat auch ihre guten Seiten. Zum Beispiel beschleunigt sie die Digitalisierung ganz massiv. » mehr

Staatsoberhaupt

26.03.2020

Deutschland & Welt

Steinmeier zur Corona-Krise: Solidarität jetzt existenziell wichtig

Angesichts der weltweiten Corona-Epidemie hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Bundesbürger und die Staatengemeinschaft zum Zusammenstehen aufgerufen. » mehr

Ozzy Osbourne

21.02.2020

Deutschland & Welt

«Ordinary Man»: Starkes Album von Ozzy Osbourne

Wenn Totgesagte länger leben, hat Ozzy Osbourne noch einiges vor sich. Wenige Wochen nachdem das falsche Gerücht die Runde machte, der Fürst der Finsternis liege im Sterben, meldet er sich nun zurück ... » mehr

Wenn der Kontakt zum Kind abbricht, bleiben Eltern alleine zurück und müssen sich gegenseitig stützen. Mit dieser Situation sind viele überfordert. Foto: dpa

31.01.2020

Region

Hilfe für Eltern, die von Kindern verlassen wurden

In der Region Schmalkalden ist die Gründung von zwei neuen Selbsthilfegruppen beabsichtigt. Die eine will sich um verlassene Eltern kümmern, die andere um Menschen mit Brustkrebs, teilt das Landratsam... » mehr

27.12.2019

TH

Guckkasten: Der lange Arm der Stasi

"Tatort: One Way Ticket" - am 26. Dezember 2019, 20.15 Uhr, im Ersten gesehen » mehr

11.12.2019

Region

Mühlhausen will Geld von Kreis und Nachbarn fürs Inselbergbad

Die Stadt Brotterode-Trusetal stellt weitere 65 000 Euro für das Inselbergbad bereit und erhöht ihren Jahreszuschuss auf etwa 300 000 Euro. Im Stadtrat gabs eine Gegenstimme und markige Worte aus der ... » mehr

11.12.2019

Region

Mühlhausen will Geld von Kreis und Nachbarn fürs Inselbergbad

Die Stadt Brotterode-Trusetal stellt weitere 65 000 Euro für das Inselbergbad bereit und erhöht seinen Jahreszuschuss auf etwa 300 000 Euro. Im Stadtrat gabs eine Gegenstimme und markige Worte aus der... » mehr

2019 konnte es gefeiert werden, das neue (gebrauchte) Feuerwehrfahrzeug in Oberkatz.

05.12.2019

Meiningen

Feuerwehr: Freud und Leid beieinander

Bei der Feuerwehr Oberkatz lagen im vergangenen Jahr Freud und Leid eng beieinander: Das neue Feuerwehrauto wurde in Dienst gestellt, aber es gab auch einen Brand, bei dem ein Bewohner nur noch tot ge... » mehr

26.11.2019

Lokalsport

Torsten Liebaug kehrt zurück nach Viernau

Für den TSV Benshausen war der Spieler in den vergangenen beiden Jahren enorm wichtig. » mehr

Dieter Nuhr in der Erfurter Messehalle

19.11.2019

Thüringen

"Kein Scherz": Dieter Nuhr legt den Finger in die Wunde

Kabarettist Dieter Nuhr hat am Samstag sein aktuelles Bühnenprogramm in der Erfurter Messehalle gezeigt. Der 59-Jährige nahm die Thüringer Landtagswahl sowie Wutbürger auf's Korn und sprach auch eines... » mehr

17.11.2019

TH

Zynismus

Zum Vorschlag eines Härtefallfongs für in der DDR Zwangsausgesiedelte meint Christoph Witzel im "Klartext": "Natürlich kann niemand, kann kein Staat die Leiden der Opfer von Kriegen, Verfolgung oder D... » mehr

Mit diesem Abbild des Böhlener Altars reisen Dieter Lange und Hans-Günther Schneider nach Brasilien. Foto: Klämt

29.10.2019

Region

Emotionale Reise ins alte Bellre

Die Brücke vom Böhlen des Ilm-Kreises zu jenem neulich erst entdeckten Böhlen in Brasilien wird ausgebaut. Geschenke aus der Heimat, verpackt in reichlich Emotionen und Grüße der Nachkommen, gehen jet... » mehr

Prozess gegen ehemaligen SS-Wachmann

21.10.2019

Deutschland & Welt

Ehemaliger KZ-Wachmann äußert Bedauern über Leid der Opfer

Er sei 1944 nicht freiwillig Wachmann im KZ geworden, er habe nie zur Waffe gegriffen. Einmal habe er Häftlingen geholfen, behauptet der 93 Jahre alte Angeklagte im Hamburger Stutthof-Prozess. Eine Äu... » mehr

Howard Carpendale

19.09.2019

Deutschland & Welt

Howard Carpendale beklagt «Virus an Dummheit»

Mit seinen Liedern verbreitet er gute Laune, dennoch macht sich Howard Carpendale ernsthaft Sorgen um den Zustand der Welt. Es gebe so viel Dummheit und Leid, dass es ihn manchmal erdrücke. » mehr

Nils Hallmann. Foto: Dorothea Brandt

30.08.2019

Meiningen

Zu viele Mauern, zu wenige Brücken

Oft haben wir sie. Manchmal wollen wir sie. Aber brauchen wir sie? Wie sieht es mit Mauern in deinem Leben aus? Heute beantwortet Nils Hallmann aus Meiningen diese Fragen aus seiner Sicht. » mehr

Borussia-Coach

25.08.2019

Überregional

Süßer Sieg an alter Wirkungsstätte: Rose stiller Genießer

Marco Rose soll Borussia Mönchengladbach zu altem Glanz verhelfen. Das Spiel in Mainz verdeutlicht, dass er noch viel Arbeit vor sich hat - trotz der gewonnenen drei Punkte. » mehr

Brigitte Kronauer

13.08.2019

Deutschland & Welt

Brigitte Kronauers postume Romangeschichten

«Das Schöne, Schäbige, Schwankende» nennt Brigitte Kronauer ihr letztes großes Buch. Viele hinreißende Miniaturen und einige längere Erzählungen zeigen eine Autorin auf der Höhe ihrer Kunst. » mehr

Van mit getönten Scheiben

30.07.2019

dpa

Was gilt für abgedunkelte Autoscheiben?

In den warmen Monaten zeigt sich die Sonne regelmäßig. Doch was des einen Freud, ist des anderen Leid: direktes Sonnenlicht. Für Autofahrer schaffen getönte Scheiben oft Abhilfe. Aber was ist erlaubt? » mehr

Superintendent Thomas Rau.

19.07.2019

Region

An viele schöne Momente, aber auch an Leid erinnert

Ein Festgottesdienst durfte zur 950-Jahr-Feier in Mupperg auf keinen Fall fehlen. Neben Superintendent Thomas Rau war der ehemalige Pfarrer Dieter Dietzold, der 14 Jahre in Mupperg tätig war, gekommen... » mehr

Wo Zigeuner sind, da wird auch getanzt. Die Tänzerinnen vom SAT-Förderverein zeigten ihre Künste in Queienfeld. Fotos: Wolfgang Swietek

14.07.2019

Meiningen

Das Queienfelder Spiel mit dem Feuer

Bereits zum elften Mal gab es am Samstagabend auf dem Waldfestplatz in Queienfeld eine Zigeunernacht. Der Verein "Queiefeller Zicheuner" war wieder ein bestens vorbereiteter Gastgeber. » mehr

BGH

28.06.2019

dpa

Klinik haftet für seelisches Leid von Angehörigen

Leidet die Gesundheit eines Patienten auf Grund eines Behandlungsfehlers, kann dies bei nahen Angehörigen zu psychischen Problemen führen. Sind sie besonders stark, kann ein Recht auf Schadenersatz be... » mehr

Robert A. Coordes

07.06.2019

Familie

Was tun, wenn der Partner ein bisschen fremdgeht?

Ein Like hier, ein Herz-Emoji da, und der Beziehungsstatus wird dem neuen Online-Schwarm verheimlicht: Kleine Dinge können das Vertrauen in Paarbeziehungen auf die Probe stellen. Doch wo fängt Betrug ... » mehr

Aufbäumen gegen den Abstieg: WSG-Mann Ibrahima Diallo (links) schießt das 1:0 gegen Kreisliga-Spitzenreiter Mittelschmalkalden.	Foto: frankphoto.de

20.05.2019

Lokalsport

Rassismus in Trusetal? Suhl verlässt den Platz

Das war’s wohl für die WSG: Zella-Mehlis holt einen Punkt beim neuen Kreisliga-Meister. Doch das dürfte zu wenig für den Klassenerhalt gewesen sein. Ganz andere bittere Szenen spielen sich bei Truseta... » mehr

Die Ausstellung bot vielfach Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Foto: Dolge

14.05.2019

Region

Politischer Anspruch, aber keine politische Kunst

Eine gut besuchte Vernissage eröffnete die Ausstellung "Roxane" von Bodo Busch im Heinse-Haus. Die Bilder treffen den Zeitgeist. » mehr

Greift in der Bezirksliga an: Susanne Schubert vom TC Slusia.

02.05.2019

Lokalsport

Neue Saison - altes Leid

Für die Tennis-Spieler im Landkreis Hildburghausen beginnt am Wochenende die Saison auf der roten Asche. Vorfreude ist da, doch sie hält sich in Grenzen. » mehr

Roland Otto hat die Forstmaschine so umgerüstet, dass das Saatgut jetzt reibungslos in den Waldboden eingebracht wird.

24.04.2019

Region

Douglasie mit Forstmaschine Korn für Korn eingesät

Der Hafergarten bei Etterwinden erlebte eine kleine Sensation. Ein Skidder, eine tonnenschwere Forstmaschine, säte auf 14 Hektar Korn für Korn Douglasien an. » mehr

Von Friedrich Rauer

17.03.2019

TH

Gedanken-Sprünge

Bis Mitte des Jahrhunderts rechnen die Vereinten Nationen mit einem Anstieg der Weltbevölkerung auf etwa 9,7 Milliarden Menschen; Ende 2018 waren es rund 7,63 Milliarden. » mehr

Die 90-jährige Helga Tönjes mit dem Brief aus Amerika . Vor ihr liegt ein Fotoalbum mit Aufnahmen aus Kindheits- und Schultagen. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

21.02.2019

Meiningen

Ein Brief aus Amerika ruft die Erinnerung an das Leid wach

Es ist ein Schreckenstag in Meiningens Geschichte: Am 23. Februar 1945 starben bei einem Bombenangriff über 200 Menschen. Mehrere Hundert Häuser wurden zerstört. » mehr

Maxi Schwebig

12.02.2019

Tiere

Wie Erpresser das Leid von Tierhaltern ausnutzen

Haustiere sind für viele Menschen wie ein Familienmitglied. Bei einem Verlust ist der Schmerz groß. Betrüger nutzen dieses Leid aus, um Geld zu erpressen. Wie bei einer Berliner Familie, die ihre Dack... » mehr

Dienstag, 5. Februar: Seit 25 Tagen hat die Erlebniswelt Ernstthal für Skifahrer geöffnet. Einer, der dort regelmäßig den Pappenheimer Berg hinuntersaust, ist der achtjährige Elias (links) aus Lauscha - am Samstag zusammen mit Mama Sandra (2. von links). Fotos (2): Hein

04.02.2019

Region

Wo Freud und Leid manchmal nah beieinanderliegen

Seit 12. Januar können Skifahrer in Ernstthal den Berg hinabdüsen. Den meisten bleibt die Pistengaudi in guter Erinnerung. Für einen jungen Mann endete der Spaß nach dem Flug mit einem Rettungshubschr... » mehr

Melanie Fuhrmann. Foto: Dorothea Brandt

25.01.2019

Meiningen

Je näher das Leid, desto höher die Mauer

Oft haben wir sie. Manchmal wollen wir sie. Aber brauchen wir sie? Wie sieht es mit Mauern in deinem Leben aus? Heute beantwortet Melanie Fuhrmann aus Meiningen diese Fragen aus ihrer ganz persönliche... » mehr

Politische Krise in Venezuela

25.01.2019

Topthemen

Der Ruin des Karibik-Sozialismus

Das Elend in Venezuela fängt schon am Flughafen an. Das Öl wurde zum Segen und Fluch zugleich - aber auch deutsche Unternehmen stehen vor der Frage: Besser bleiben, um dabei zu sein, wenn die Wende ko... » mehr

Weltwirtschaftsforum in Davos

23.01.2019

Deutschland & Welt

Merkel für Kooperation: «Alles andere führt ins Elend»

Donald Trump ist nicht in Davos, aber der US-Präsident steht - indirekt - im Mittelpunkt von Angela Merkels Rundumschlag vor der Elite aus Politik und Wirtschaft. Auch andere Spitzenpolitiker nehmen d... » mehr

Proteste in Venezuela

21.01.2019

Deutschland & Welt

Meuterei von Nationalgardisten in Venezuela niedergeschlagen

Der Aufstand gegen den autoritär regierendenden Präsidenten Maduro dauert nur wenige Stunden. Dann werden die abtrünnigen Soldaten festgesetzt. Warum hält das Militär trotz Elend und Unterdrückung eis... » mehr

Noch einmal an den Lieblingsort: Solche Wünsche todkranker Menschen erfüllt der Wünschewagen des ASB, dessen Maskottchen hier eine Frau hält. Fotos: ari

02.01.2019

Thüringen

Noch einmal zum Lieblingsort: Wünschewagen für Todkranke

Seit einem Jahr fahren Ehrenamtliche des Arbeiter-Samariter-Bundes todkranke Thüringer durch Deutschland, um ihnen einen letzten Wunsch zu erfüllen. Bei jedem Ausflug wissen sie, dass ihr Fahrgast unt... » mehr

Clarissa Schimmel, Philipp Schwabe, Chris Miera und Paul Häfner (von links) nach der gelungenen ersten Vorführung ihres Films. Foto: Sigrid Nordmeyer

20.12.2018

Region

Auch heikle Themen wurden diskutiert

Mit der Premiere ihres neuen Films zum Pogrom-Gedenken beweisen die jungen Schmalkalder Filmemacher Miera und Schwabe erneut ihr künstlerisches Potenzial. » mehr

06.12.2018

Deutschland & Welt

UN-Vermittler: Jemen-Gespräche sind erster Schritt zum Frieden

UN-Vermittler Martin Griffiths sieht die Chance auf ein Ende des Leids im Bürgerkriegsland Jemen vor den neuen Friedensgesprächen in Stockholm gekommen. «Die politischen Konsultationen in Schweden sin... » mehr

Aloe Blacc

27.11.2018

Deutschland & Welt

Aloe Blacc zeigt Mitgefühl mit Migranten

Seine Eltern kamen als Migranten in die USA. Aloe Blacc wirbt für Empathie mit flüchtenden Menschen. » mehr

Die Vertreibung aus dem Paradies

21.11.2018

Thüringen

Die Vertreibung aus dem Paradies

Die 1918 ausgerufene Republik wird viele Deutsche enttäuschen. Auch in Südthüringen stürzt das dominierende Bürgertum ins Elend und trauert alten Zeiten nach. Eine schwere Hypothek für die Zukunft des... » mehr

Erschöpft

17.11.2018

Deutschland & Welt

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Sie haben Elend und Gewalt hinter sich gelassen und wollen ihren «Amerikanischen Traum» leben. Doch US-Präsident Trump will die Mittelamerikaner auf keinen Fall ins Land lassen. Auch in Tijuana in Mex... » mehr

Mitglieder der jüdischen Landesgemeinde Thüringen legten einen Kranz vor der neuen Gedenktafel nieder. Fotos (3): Heiko Matz

11.11.2018

Region

"Symbol für das Gute und das Schlechte"

Am 9. November vor 80 Jahren ließen Nazis ihrem Hass freien Lauf in der Reichspogromnacht. Das düsterste Kapitel deutscher Geschichte gipfelte im Holocaust. Am 9. November vor 29 Jahren fiel die deuts... » mehr

Von Friedrich Rauer

12.11.2018

TH

Gedanken-Sprünge

Menschen haben die Fähigkeit, die Emotionen anderer nachzuempfinden, als wären es ihre eigenen. » mehr

Mittelamerikanische Migranten

06.11.2018

Deutschland & Welt

Mittelamerikanische Staaten wollen gegen Migranten vorgehen

Tausende Menschen fliehen vor Elend und Gewalt in Mittelamerika. US-Präsident Trump machte sich das im Wahlkampf zunutze und warnte vor einer Invasion. Die Staatschefs der Herkunftsländer wollen, dass... » mehr

31.10.2018

Deutschland & Welt

Katastrophenhilfe erreicht Millionen Menschen nicht

Millionen Menschen weltweit bleiben nach Katastrophen in ihrem Elend allein. Das zeigt der neue Katastrophenbericht des Roten Kreuzes. Bei manchen Einsätzen erreichten von internationalen Organisation... » mehr

Die promovierte Historikerin und Stadtarchiv-Leiterin Iris Helbing (r.) erforscht mit den Jugendlichen der Geschichtswerkstatt das Schicksal von 21 Meininger Juden während des Nationalsozialismus und nutzt dazu auch Unterlagen aus dem Stadtarchiv. Auf dem Foto sind (v. l.) die Schüler Luca Gramann, Laura Biedermann, Kira Christ, Paul Schulz, Simon Helbing, sowie Oscar Victor und Leon Mälzer zu sehen. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

24.09.2018

Meiningen

Namen erzählen von Leid und Tod

Am 21. November, 80 Jahre nach der Reichspogromnacht, will die Stadt 21 Stolpersteine in Meiningen verlegen lassen. Sie sollen an 21 Opfer des Judenhasses in der NS-Zeit erinnern. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.