Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

60 Jahre Freies Wort

Bundespräsident Joachim Gauck mit seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt. Die "First Lady" war übrigens bis zum Amtsantritt ihres Partners Redakteurin bei der Nürnberger Zeitung, einer Regionalzeitung wie Freies Wort.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Gauck: Ich kann gar nicht ohne Zeitungen sein

Als Rostocker kennt Bundespräsident Joachim Gauck die Tageszeitungslandschaft in Ostdeutschland - und auch den Wandel der einstigen Parteiorgane zu unabhängigen Regionalzeitungen. » mehr

Jens Wenzel, Chef des zentralen Newsdesks, telefoniert am Vormittag mit dem Erfurter Korrespondenten. Noch ist der Bildschirm und damit die Zeitungsseite leer.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Rund um die Uhr: Der Tag bei Freies Wort

Damit Sie jeden Morgen Ihre Tageszeitung in den Händen halten, sind viele Menschen für Sie aktiv. Bei uns wird Tag und Nacht für die Leser gearbeitet. Begleiten Sie uns auf den folgenden Seiten durch ... » mehr

Christine Lieberknecht.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

"Das Freie Wort am Puls der Zeit"

Journalismus ist aktuelle Geschichtsschreibung. Seit 60 Jahren begleitet die regionale Tageszeitung Freies Wort publizistisch das politische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und sportliche Geschehe... » mehr

Runder Tisch und eine regelmäßige Seite "Hier spricht die Opposition": Ab Dezember 1989 öffnet sich die Zeitung für die Kritiker der SED.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Selbstbestimmt und selbstbewusst

Die friedliche Revolution im Herbst 1989 machte auch bei Freies Wort alles anders. Aus dem SED-treuen Blatt wurde binnen kurzem eine wahrlich unabhängige Plattform für die neue Demokratie. Ein Redakte... » mehr

Ein Kind in einen Obdachlosencamp in Haiti spielt mit einem Freies Wort-Frisbee. Die kleinen Erdbebenopfer kennen Thüringen nicht. Aber sie spüren die Solidarität der Leser, die unsere Zeitung über den Ozean transportieren konnte.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Tue Gutes und schreibe drüber

Eine Zeitung soll ihren Lesern ein vertrauenswürdiger Begleiter im Informationsdschungel sein. Manchmal ist sie aber auch dafür da, zu helfen. Und manchmal auch für beides. » mehr

Freies Wortzum Frühstück im Westen: Fritz König aus Viernau in der 80er Jahren in seiner West-Berliner Wohnung.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Als Freies Wort im Ostpaket verschickt wurde

Heute liest Fritz König seine Südthüringer Heimatzeitung tagtäglich übers Internet - dreihundertfünfzig Kilometer entfernt, in der Hauptstadt. » mehr

Am 19. Dezember 1990, mehr als ein Jahr nach der Reise in die Gorbatschow-Sowjetunion, druckt Freies Wort die Reportage von Landolf Scherzer ab. Illustriert ist die Seite mit Bildern eines aktuellen Solidaritätskonvois, mit dem sich Scherzer sich ein paar Tage zuvor von Suhl aus erneut auf den Weg nach Kaluga gemacht hatte.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Von Kaluga sollte keiner lernen

Von Landolf Scherzer Bevor ich die Klinke der schweren Eisentür drücke, schaue ich wie in einem schlechten Kriminalfilm unauffällig nach links an den Nobelgeschäften "Unter den Linden" vorbei bis zur ... » mehr

Täglich um 13.30 Uhr: Redaktionskonferenz in der Zentrale in Suhl.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Während die Journalisten recherchieren....

Während die Journalisten recherchieren und ihre Texte schreiben, wird natürlich auch an anderen Stellen des Verlags für die Zeitung gearbeitet. Etwa in der Anzeigenabteilung. Anzeigen sind nicht nur i... » mehr

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

1945 - 1951

Bereits am 3. Juli 1945 erscheint in Südthüringen wieder eine regionale Tageszeitung - die Thüringer Volkszeitung, unter der Lizenz der sowjetischen Besatzungsmacht. Am 9. April 1 946 wird diese Zeitu... » mehr

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Chronik (2)

1955 8./9. Juli: Das erste "Pressefest" findet in Suhl statt, ein vom Staat finanziertes Kultur- und Familienfest samt Parteipropaganda. Bis 1989 werden diese Feste zur regelmäßigen Einrichtung und zi... » mehr

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Chronik (3)

1975 7. September: Dean Reed kommt nach Sonneberg - großes Thema für den Lokalteil der Zeitung. 1976 17./18. Januar: SED-Chef Erich Honecker besucht den Bezirk Suhl und fährt dabei in das Kalibergwerk... » mehr

Kurzmeldung am 29. April 1986

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Chronik (4)

1986 29. April: Mit neun Zeilen Text berichtet Freies Wort auf Seite 7 unter der Überschrift "Havarie im Kernkraftwerk" über das verheerende Atomunglück von Tschernobyl vom 26. April. Daneben wird gro... » mehr

So sah die Zeitungsseite von 2006 aus. Die geliehenen Klunker sind im Bild oben links.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Wie ich einmal reich war

Eine Zeitung kann ihren Lesern verborgene Dinge zeigen und zum Dank enorm viel Vertrauen ernten. Eine Lokalredakteurin hat das in Bad Salzungen erlebt - an "Geheimen Orten", an die sonst nur Eingeweih... » mehr

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Chronik (5)

1989 11. Dezember: Eine von der evangelischen Kirche vermittelte Arbeitsgruppe "Medienberatung" erörtert mit Journalisten von Freies Wort und den Coburger Zeitungen Neue Presse und Coburger Tageblatt ... » mehr

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Chronik (6)

1992 1. Oktober: Zwei neue Lokalausgaben von Freies Wort erblicken das Licht der Welt: Unter dem Titel Neue Saale-Zeitung erscheint das Blatt fortan täglich in den Kreisen Saalfeld und Rudolstadt. » mehr

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Chronik (7)

1996 Januar/Februar: Der Verlag versucht, der schwierigen wirtschaftlichen Lage mit Rationalisierungen zu begegnen; unter anderem steht die Abschaffung des Zeitungstitels Freies Wort und eine Fusion m... » mehr

Paris möchte einmal Journalist werden. Auf die Idee kam er nach einem Besuch in der Ilmenauer Lokalredaktion von Freies Wort. Aus seinen Erlebnissen dort hat er selber eine kleine Zeitung gemacht.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Lasst uns mit Zeitung spielen

Sie können zwar noch nicht lesen, aber Zeitung spielt im Kindergarten "Zwergenhaus" in Plaue eine große Rolle. Freies Wort ist auch nicht nur zum Lesen dar, erklären die Knirpse. Wir haben den Zeitung... » mehr

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Chronik (8)

2000 11. September: Freies Wort kommt in die Schulen und startet das Projekt Klasse! Von nun an lesen jährlich mehrere hundert Südthüringer Schulklassen Zeitung im Unterricht. 3. Oktober: Freies Wort ... » mehr

In der Silvesterausgabe 1991 nimmt Freies Wort die U-Bahn-Geschichte nochmal aufs Korn. Ohne ernste Folgen. Politischer Humor ist jetzt erlaubt.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

"Negative Diskussionen in Suhl"

Die SED im Bezirk Suhl meinte es mit ihrer Zeitung ernst. Sehr ernst. Ironie und Spaß im Blatt waren verdächtig. Ein absurder Fall aus Suhl. » mehr

Siegfried Koch

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Lehrer, Chronist und Zeitungsmitarbeiter

Für Freies Wort schreiben nicht nur hauptberufliche Journalisten. Auch freie Mitarbeiter (einst "Volkskorrespondenten" genannt) prägen das Blatt mit. Siegfried Koch ist einer der ersten Stunde. » mehr

Dirk Volkmar und Wencke Ripperger sind zwei der Mediengestalter, die die Zeitungsanzeigen grafisch erstellen.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Der Tag bei Freies Wort

Eine typische Anfangszeit für Stadtrats- und Kreistagssitzungen. In der Kommunalpolitik sind unsere Leute stets bei wichtigen Debatten dabei. Weil Redakteure sich nicht zerteilen können, werden viele ... » mehr

Der Morgen dämmert, und die Zeitung ist schon da: Barbara Lachmann stellt seit 17 Jahren Freies Wort in ihrem Heimatort Stressenhausen zu.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Sehen, wie der Tag beginnt

Seit siebzehn Jahren steckt Barbara Lachmann ihren Mitbewohnern in Stressenhausen täglich in den zeitigen Morgenstunden ein Freies Wort in den Briefkasten. Pünktlich und zuverlässig wie ein Uhrwerk. » mehr

Neun Zeitungen pro Sekunde: Freies Wort flitzt durch die Maschinen. Drucker Florian Hanft hat alles im Griff.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

24 Stunden: Der Tag bei Freies Wort

Die Drucker in Erfurt spannen die letzten Platten in die Druckwerke der großen Maschine ein. Als letztes kommt meistens die Seite 1 oder die erste Sportseite. » mehr

Landolf Scherzer in den 70er Jahren. Damals machte sich der einstige Freies Wort-Redakteur als Autor selbstständig.

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

"... dass ich aus der DDR fliehe"

Die Holzhäuser. Mit einer nostalgischen Verklärung denke ich an sie. Durch die meterhohen Fenster des Parteigebäudes kann ich ringsum in gebührlicher Entfernung zum Lenin-Denkmal noch einige dieser Ho... » mehr

Ihm ist um die Zukunft der gedruckten Zeitung nicht bange: Medien-Professor Stephan Weichert aus Hamburg. Er lobt die "Kultur des Papiers".

20.10.2012

60 Jahre Freies Wort

Warum die Zeitung Zukunft hat

Vieles ist im Wandel in der Medienlandschaft, aber eines scheint sicher: Die Zeitung wird es noch lange geben - ob auf Papier oder in einer anderen technischen Form. Das Bedürfnis nach Journalismus st... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".