Lade Login-Box.

DOPPELKORN

Whisky

23.01.2019

Wirtschaft

Deutscher Whisky wird immer populärer

Whisky ist vor allem aus Schottland bekannt - doch auch in Deutschland gibt es inzwischen eine Kultur des edlen Getreidebrands. » mehr

Der Anfang ist gemacht: Die Abrissarbeiten an der Haselstaude, der traditionsreichen Gemeindegaststätte in Häselrieth, haben begonnen. Foto: frankphoto.de

15.05.2018

Hildburghausen

Ade, du schöne "Haselstaude"

Vom Beginn und Ende der traditionsreichen ehemaligen Häselriether Gemeindegaststätte. Sie war das kulturelle, wirtschaftliche und politische Dorfzentrum. Nun sollen dort Wohnungen entstehen. Der Abris... » mehr

Hubertus Vallendar

24.01.2019

Ernährung

Whisky made in Germany immer beliebter

Ernest Hemingway hat Whisky geliebt, die Schotten trinken ihn seit Jahrhunderten. Und inzwischen wird auch in Deutschland immer mehr von der goldenen Spirituose produziert. Eine Rolle spielen dabei Ge... » mehr

Eberhard Robke vor einer kleinen Auswahl der in Ernstthal produzierten Flaschen. Der 78-Jährige gab am Donnerstag sein Ausscheiden aus der Glaswerk-Geschäftsführung bekannt. 	Fotos (4): camera900.de

10.07.2014

Region

Chef-Wechsel im Leuchtturm

Nach zwei Jahrzehnten an der Spitze des Glaswerks nimmt Eberhard Robke Abschied. Verantwortet wird die Geschäftsführung beim größten industriellen Arbeitgeber im Kreis künftig von Thomas Köhler und Be... » mehr

Zur 16-Stunden-Erlebnistour im Bunkermuseum bei Frauenwald gehört auch die Einweisung der Gruppen in die Handhabung der Schutzmaske. Zehn Sekunden Zeit sind dafür vorgesehen, ich brauche deutlich länger. Es folgt ein kurzer Nachtmarsch durchs Gelände - natürlich mit "Schnuffi". 	Fotos: ari (5), tih (2)

25.02.2014

TH

Zeitreise in die Vergangenheit

In die Vergangenheit zurück reisen - wer wünscht sich das nicht manchmal. Im Bunker bei Frauenwald ist das 16 Stunden möglich - mit allen Konsequenzen. » mehr

Zur 16-Stunden-Erlebnistour im Bunkermuseum bei Frauenwald gehört auch die Einweisung der Gruppen in die Handhabung der Schutzmaske. Zehn Sekunden Zeit sind dafür vorgesehen, ich brauche deutlich länger. Es folgt ein kurzer Nachtmarsch durchs Gelände - natürlich mit "Schnuffi".

25.02.2014

Thüringen

Zeitreise in die Vergangenheit

In die Vergangenheit zurück reisen - wer wünscht sich das nicht manchmal. Im Bunker bei Frauenwald ist das 16 Stunden möglich - mit allen Konsequenzen. » mehr

Ulrich Jäger und seine Enkelin Maria stöberten, wie andere interessierte Schmalkalder, in alten Akten und Unterlagen, die Ute Simon und Erika Heilgeist vom Stadt- und Kreisarchiv in das Technische Denkmal "Neue Hütte" mitgebracht hatten. 	Foto: fotoart-af.de

20.03.2013

Region

Und immer schaut Honecker zu

Tagebücher, Chroniken und Fotoalben erzählen über Menschen und ihre Stadt. Beim "Stöbern in alten Akten" im Museum Neue Hütte wurden fast vergessene Geschichten aus der DDR-Zeit wiederbelebt. » mehr

chz Neuhaus 853

18.08.2007

Region

„Das kann es doch wirklich nicht gewesen sein“

Freilaufende Doggen, offene Säuferecke, Feierkrach bis nach Mitternacht, ein vermüllter und vermodernder Kinderspielplatz – die Bewohner der Prachaticer Straße in Neuhaus am Rennweg haben die Schnauze... » mehr

chz Neuhaus 853

18.08.2007

Region

„Das kann es doch wirklich nicht gewesen sein“

Freilaufende Doggen, offene Säuferecke, Feierkrach bis nach Mitternacht, ein vermüllter und vermodernder Kinderspielplatz – die Bewohner der Prachaticer Straße in Neuhaus am Rennweg haben die Schnauze... » mehr

th__Floh_S_Richtfest_Kiga_s

12.09.2009

Region

Richttännchen über künftiger Kuschelecke

Floh-Seligenthal - Doppelschlag, Doppelkorn - in jeder Hinsicht doppelter Grund zur Folge: An der Kindertagesstätte in Floh-Seligenthal ist gestern Richtfest gefeiert worden. Neben den zwei Schnäpsen ... » mehr

swo_Richtfest2_Hyg_waeschere

23.05.2009

Region

Mehr Platz für frische reine Wäsche

Schmalkalden - "Wir halten an unserem Schmalkalder Standort fest", sagte Stephan Ullmer-Kardierka, Geschäftsführer der Hygiene Wäscherei Thüringen. Das war während einer Mitarbeiterversammlung im Herb... » mehr

breitenbach_06.jpg

22.01.2008

Region

Lachen in der Hexenküche

Breitenbach – Ein ganzes Dorf war verhext und Schuld daran sind die 59 BCV-Akteure, die am Sonnabend den Saal des „Adlersberges“ in eine wahre Hexenküche verwandelten. Auch wenn Egon Fabig die Narren... » mehr

^