Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Wissenschaft

Mehr Schmerzexperten sollten in der Pflege im Einsatz sein

Schmerzen gehören zum Krankenhausaufenthalt dazu - oder? Eigentlich sollen pflegerische Schmerzexperten dafür sorgen, dass Patienten möglichst wenig leiden. Doch sie sind noch viel zu wenig im Einsatz.



Experten in der Pflege sollen Ängste nehmen
Eine Hospizmitarbeiterin hält die Hand eines todkranken Menschen, der im Hospiz im Bett liegt.   Foto: Felix Kästle/dpa

Noch immer haben zu viele Menschen nach Ansicht einer Expertin starke Schmerzen - sei es in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder Hospizen.

«Stellen Sie sich vor, Sie liegen mit Schmerzen im Bett und keiner kümmert sich darum», sagte Nadja Nestler von der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg der Deutschen Presse-Agentur im Mannheim. Das passiere noch allzu oft in deutschen Kliniken. Jeder zweite Operierte leide unter unnötig starken Schmerzen. Der verstärkte Einsatz pflegerischer Schmerzexperten könne nach Meinung der Expertin vom Institut für Pflegewissenschaft und -praxis Abhilfe schaffen.

Das Thema steht auch auf der Tagesordnung des viertägigen Deutschen Schmerzkongresses, der in Mannheim stattfindet. Weitere Themen bei Symposien und Workshops sind Telemedizin, E-Health und Schmerzregister.

Nestler betonte, die für Erfassung von Schmerzen und deren Behandlung ausgebildeten pflegerischen Schmerzexperten müssten eine deutlich größere Rolle spielen. «Es gibt Kliniken, die Schmerzmanagement gar nicht interessiert.» Dabei sei das gerade angesichts einer wachsenden Zahl von chronisch Kranken von Bedeutung, die Schmerzen in die Klinik mitbringen. Auch Demenzkranke, die ihre Schmerzen nicht mehr mitteilen könnten, stellten Kliniken und Pflegeheime vor neue Hauerausforderungen, die Schmerz-Experten bewältigen könnten. Die dünne Personaldecke verführe dazu, die Kompetenz der bundesweit etwa 20.000 pflegerischen Schmerzexperten gar nicht abzurufen.

Und so sieht das Aufgabenfeld der im englischen Fachjargon auch «pain nurses» genannten Pflegenden aus: Sie erfassen die Schmerzen eines Patienten auf einer Skala von null bis zehn, fragen nach Medikamenten und empfehlen wenn nötig zusätzliche. Sie schauen, dass die Patienten im Bett gut gelagert sind, dass sie - wenn gewünscht - Ablenkung erhalten, und sie thematisieren mögliche Unterstützung durch Freunde und Familie. Über allem steht, die Angst vor Schmerzen zu nehmen, unter anderem durch Information und Beteiligung der Patienten. «Unser Ziel ist, dass die Kranken sich mit ihren Schmerzen aufgehoben und wahrgenommen fühlen und wir ihren Schmerz lindern können», sagt Ruth Boche, Sprecherin der Expertengruppe Pflegeexperten Schmerz vom Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe.

Dafür müssten den Experten von ihrem Arbeitgeber ein Zeitrahmen für festgelegte Aufgaben gewährt werden. Nebenbei lasse sich die Behandlung von Schmerzen nicht erledigen, sagte Boche, Pflegeexpertin am Uni-Klinikum in Münster. Krankenhäuser könnten ein gutes Schmerzmanagement auch für ihre Werbung nutzen, eine bessere Heilung erreichen und dadurch die Verweildauer reduzieren. Auch bei der Entlassung müssten die Patienten erfahren, welche Schmerzmittel sie wann einnehmen müssen, welche Bewegungen sie meiden und wie sie selbst zum Genesungsprozess beitragen können.

Pflegewissenschaftlerin Nestler plädierte auch für die Akademisierung der Tätigkeiten, so dass die Kooperation mit den Ärzten reibungsloser verlaufe. Deutschland hinke Ländern wie Österreich, Großbritannien, den Benelux-Ländern und Skandinavien hinterher. Pflegerische Schmerzexperten absolvieren in Deutschland derzeit eine Fortbildung von 42 Stunden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 10. 2019
07:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufsverbände und Berufsvertretungen Deutsche Presseagentur Kranke Krankenhäuser und Kliniken Paracelsus Patienten Pflegeberufe Pflegeheime Pflegewissenschaften Pflegewissenschaftler Schmerzmittel Ärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Operationssaal

05.07.2019

Querschnittlähmung: Nerventransfer ermöglicht Bewegungen

Tetraplegie ist eine schwere Form der Querschnittlähmung - Patienten sind an allen vier Gliedmaßen gelähmt. Ärzte haben bei Betroffenen nun Nervenbahnen umgeleitet - mit erstaunlichen Ergebnissen. » mehr

Baby

31.05.2019

Baby in Kalifornien wiegt nur 245 Gramm

Mit nur 245 Gramm ist in einem Krankenhaus in den USA vor Monaten ein Mädchen auf die Welt gekommen - und jetzt nach Hause entlassen worden. Ärzte und Krankenschwestern sprechen von einem «Wunder» - und möglicherweise au... » mehr

Schwere Brandverletzungen

10.05.2019

Kleinkinder erleiden besonders häufig schwere Verbrühungen

Wenn Eltern nur eine Sekunde nicht aufpassen, kann dies lebensbedrohliche Folgen für ihren Nachwuchs haben. Die meisten Patienten in Spezialkliniken für brandverletzte Kinder sind noch nicht einmal drei Jahre alt. » mehr

Computertomographie

29.09.2019

Früherkennung von Erkrankungen: Viele illegale Angebote

Einige Radiologische Praxen und Kliniken bieten rechtlich nicht zulässige Untersuchungen an. Es geht etwa um Früherkennung von Lungenkrebs bei Rauchern. Nach Kritik vom Strahlenschutzamt reagiert das Umweltministerium un... » mehr

Bier

11.01.2019

Ärzte behandeln Alkoholvergiftung mit Dosenbier

Mit Dosenbier haben Ärzte in Vietnam einen 48-jährigen Mann von einer schweren Alkoholvergiftung geheilt. » mehr

Älterer Mann mit Hantel

15.04.2019

Fit im Alter: Welcher Sport das Leben verlängert

Für viele Senioren zählt das Training im Fitnessstudio inzwischen zum Alltag. An den Geräten drehe es sich bisher oft um die gestemmten Gewichte und Wiederholungen, geben Mediziner zu bedenken. Mindestens ebenso wichtig ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Country Westerntanz

Meisterschaften Country Westerntanz Meiningen | 13.10.2019 Meiningen
» 52 Bilder ansehen

Unfall Siegritz

Unfall Siegritz | 12.10.2019 Siegritz
» 11 Bilder ansehen

Unfall Dreieck Suhl

Unfall Dreieck Suhl | 10.10.2019
» 15 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 10. 2019
07:25 Uhr



^