Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Wirtschaft

Zollstreit und schwacher Ifo-Index lösen Dax-Talfahrt aus

Der internationale Handelsstreit und die damit einhergehende Eintrübung der Wirtschaftsstimmung in Deutschland haben den Dax am Donnerstag wieder unter 12.000 Punkte gedrückt. Der hiesige Leitindex büßte am Ende 1,78 Prozent auf 11.952,41 Punkte ein.



Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.   Foto: Fredrik von Erichsen

Der MDax der mittelgroßen Werte verlor 1,81 Prozent auf 25.118,93 Zähler. Nachdem zunächst aus der deutschen Industrie und dem Dienstleistungsgewerbe schwächere Stimmungsdaten als erwartet veröffentlicht worden waren, gesellte sich - ebenfalls für den Monat Mai - noch ein äußerst schwacher Ifo-Index dazu. Diesem zufolge hatten sich die Aussichten für die deutsche Wirtschaft deutlich stärker als von Analysten prognostiziert eingetrübt. Der Index war den tiefsten Stand seit Ende 2014 abgesackt.

«Die fortwährenden Handelskonflikte zwischen den USA und China belasten nicht nur die Stimmung sondern haben auch handfeste Auswirkungen auf den Geschäftsverlauf der Unternehmen», schrieb Thomas Gitzel, Chefökonom der VP Bank. Dies zeige auch die schlechtere Einschätzung der Unternehmen zur aktuellen Situation gegenüber dem April. Außenwirtschaftlich gebe es derzeit kaum oder zu wenig Rückenwind für die deutsche Industrie. «Gut, dass da noch der private Konsum und die florierende Bauwirtschaft sind.» Diese seien nach wie vor wichtige tragende Säulen der deutschen Volkswirtschaft.

Die jüngsten Konjunkturnachrichten verschreckten die Anleger. Im Dax gab es unter den 30 Einzelwerten nur 2 Gewinner: Die Aktien des Immobilienkonzerns Vonovia und des Konsumgüterherstellers Beiersdorf stiegen um jeweils knapp 1 Prozent. Beide Unternehmen bewegen sich in defensiven Branchen, die am wenigsten unter konjunkturellen Schwankungen leiden.

Unter den schwachen Werten indes büßten die Aktien der Deutschen Bank mehr als 2 Prozent ein, nachdem sie zeitweise bei 6,35 Euro den tiefsten Stand ihrer Börsengeschichte erreicht hatten. Das einst so stolze Finanzinstitut will sein zuletzt verlustreiches Kapitalmarktgeschäft weiter stutzen. Die Investmentbank soll zudem nur noch solche Geschäfte machen, die mindestens entweder ausreichend profitabel oder als Dienstleistung für andere Geschäftsbereiche wichtig sind.

Der Autobauer Daimler hatte seine Dividende ausgeschüttet, weshalb die Papiere nur optisch einen besonders schwachen Eindruck machten. Auch für die Anleger der Aareal Bank, des Versorgers Uniper oder der Commerzbank war Dividendentag.

Im Nebenwerte-Index SDax sackten die Anteile von Pfeiffer Vacuum nach einem schwachen Ausblick um fast 5 Prozent ab. Der seit Ende vergangenen Jahres mehrheitlich zur Busch Gruppe gehörende Vakuumpumpenhersteller schließt inzwischen nicht mehr aus, 2019 schlechter als im Vorjahr abzuschneiden.

Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone verlor 1,76 Prozent auf 3327,20 Punkte. Auch der französische Cac 40 und der FTSE 100 in London gaben deutlich nach. In New York lag der US-Leitindex Dow Jones Industrial ebenfalls recht stark im Minus.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,14 Prozent am Vortag auf minus 0,16 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,13 Prozent auf 143,53 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,25 Prozent auf 167,27 Punkte. Der Kurs des Euro gab nach. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1139 (Mittwoch: 1,1171) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8978 (0,8952) Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 05. 2019
18:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aareal Bank Beiersdorf AG Bund Future Comdirect Bank Commerzbank Daimler AG Deutsche Bank Deutscher Aktien Index Dow Jones Euro-Kurs Europäische Zentralbank FTSE 100 Gea AG Investmentbanken MDax Pfeiffer Vacuum Technology SDax STOXX Vonovia Wertpapierbörse Zentralbanken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

30.09.2020

Dax-Anleger vorsichtig nach TV-Duell in den USA

Die Dax-Anleger sind auch zur Wochenmitte auf der Hut geblieben. Das von Beobachtern als chaotisch gewertete TV-Duell im US-Präsidentschaftswahlkampf hatte den deutschen Leitindex am Mittwoch zwischenzeitlich um rund ein... » mehr

Dax

15.09.2020

Dax knapp im Plus - Stimmung bleibt vor Fed-Sitzung gedämpft

Die Stimmung unter den Anlegern ist am deutschen Aktienmarkt gedämpft geblieben. Auch gute Konjunkturdaten konnten den Dax vor dem am Mittwoch erwarteten US-Zinsentscheid nicht besonders antreiben. » mehr

Dax

18.09.2020

Dax schließt klar im Minus

Der Dax ist am Freitag im Zuge des Verfalls an den Terminbörsen wieder unter die 13.200 Punkte gefallen. Mit einem Abschlag von 0,70 Prozent auf 13.116,25 Punkte am sogenannten Hexensabbat kam der Leitindex vor allem spä... » mehr

Dax

18.08.2020

Dax schließt leicht im Minus

Der Dax hat nach einigen Vorzeichenwechseln seine zu Wochenbeginn erzielten Gewinne wieder eingebüßt. » mehr

Dax

21.07.2020

Erleichterung nach EU-Einigung treibt Dax weiter voran

Dank des anhaltenden Konjunkturoptimismus der Anleger hat der Dax seinen Corona-Einbruch fast vollständig überwunden. So hatte der deutsche Leitindex am Dienstagvormittag erstmals seit Februar wieder die Marke von 13 300... » mehr

Dax

05.05.2020

Dax zieht nach deutlichem Kursrutsch wieder an

Der Dax hat sich am Dienstag etwas von seinen jüngsten Verlusten erholt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Blankenhain Blankenhain

Mann von Transport überrollt | 01.10.2020 Blankenhain
» 13 Bilder ansehen

SEK schießt Mann in Lengfeld an Lengfeld

SEK-Einsatz Lengfeld | 29.09.2020 Lengfeld
» 16 Bilder ansehen

Gebäudebrand Hildburghausen Hildburghausen

Gebäudebrand Hildburghausen | 29.09.2020 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 05. 2019
18:25 Uhr



^