Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Wirtschaft

Zeichnungsfrist für Aramco-Aktien ab kommenden Sonntag

Nach langer Verzögerung beim geplanten Börsengang des Ölriesen Aramco soll am kommenden Sonntag die Zeichnungsfrist für Aktien des saudischen Energiekonzerns beginnen. Privatanleger können die Aktien voraussichtlich vom 17. bis 28. November zeichnen, institutionelle Anleger haben bis 4. Dezember Zeit für ihre Order. Das geht aus dem Börsenprospekt hervor, den der Staatskonzern am späten Samstagabend veröffentlichte.



Aramco
Jasir al-Rumian, Vorstandsvorsitzender des staatlichen Ölkonzerns Saudi Aramco, hat die Genehmigung für den seit langem erwarteten Börsengang erhalten.   Foto: -/Saudi Press Agency/dpa

Eine Woche zuvor hatte Saudi-Arabiens Finanzmarktbehörde CMA die Genehmigung erteilt für den seit etwa drei Jahren angestrebten Gang aufs Parkett. Erwartet wird einer der größten Börsengänge aller Zeiten. Saudi Aramco ist die weltgrößte Erdölfördergesellschaft und gilt als einer der profitabelsten Konzerne überhaupt.

An Privatanleger sollen laut Börsenprospekt zunächst 0,5 Prozent der Anteile verkauft werden. Die zu verkaufende Menge für institutionelle Anleger soll zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt werden. Der von Saudi-Arabien finanzierte Nachrichtenkanal Al-Arabija hatte zuletzt unter Berufung auf Insider berichtet, dass an der saudi-arabischen Wertpapierbörse Tadawul bis zum Jahresende zunächst ein Prozent der Aktien notiert werden sollen und 2020 ein weiteres Prozent. Im Jahr 2020 oder 2021 solle ein internationales Angebot folgen.

Die Schätzungen über den Umfang des Börsengangs gehen weit auseinander. Kronprinz Mohammed bin Salman, der faktische Herrscher Saudi-Arabiens, hatte auf eine Gesamtbewertung des Unternehmens von mehr als zwei Billionen Dollar gehofft. Analysten gehen dagegen von höchstens 1,5 Billionen Dollar aus. Ein Anteil von einem Prozent wäre somit 15 Milliarden Dollar wert.

Mit den erhofften Milliarden-Einnahmen aus dem Börsengang will sich das Königreich unabhängiger vom Öl- und Gasgeschäft machen. Das Geld soll in andere Wirtschaftszweige investiert werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
11:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktien Billionen Dollar Börsengänge Finanzinvestoren und Anleger Konzerne Kronprinzen Mohammed bin Salman Privatanleger Saudi Aramco Staatskonzerne Unternehmen Wertpapierbörsen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Apple

20.08.2020

Rekord für Apple: Börsenwert erreicht zwei Billionen Dollar

Nur zwei Jahre brauchte Apple, um seinen Börsenwert von einer auf zwei Billionen Dollar zu verdoppeln. Das Geschäft des iPhone-Konzerns zeigt enorme Widerstandskraft in der Corona-Krise - aber auch das billige Notenbank-... » mehr

Aramco soll an die Börse

03.11.2019

Ölriese Aramco: Startschuss für Milliarden-Börsengang

Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed Bin Salman baut die Wirtschaft des Landes um. Der staatliche Öl-Gigant Aramco soll an die Börse. Mehrfach wurde der Gang aufs Parkett verschoben - nun könnte es einer der größten Börseng... » mehr

Das Logo der Alibaba Group

25.08.2020

Finanzarm von Alibaba beantragt Mega-Börsengang

Es könnte der größte Börsengang aller Zeiten werden. Die Ant Gruppe von Alibaba-Milliardär Jack Ma plant ein Doppellisting in Hongkong und Shanghai. Ihr Alipay-Dienst hat mobiles Bezahlen revolutioniert. » mehr

Aramco-Pressekonferenz

17.11.2019

Börsengang: Aramco legt Preisspanne um acht US-Dollar fest

Anleger hatten bisher eher zurückhaltend auf den lang geplanten Börsengang des Ölkonzerns Aramco geblickt. Nun macht der saudische Energieriese Ernst mit dem Gang aufs Parkett. Es könnte ein neues Rekorddebüt werden. » mehr

Curevac

14.08.2020

Corona-Hoffnungsträger Curevac startet stark an US-Börse

Die Forschung an einem Corona-Impfstoff ist teuer, auf der Suche nach frischem Kapital wenden sich die Unternehmen auch an die Börse. Bei der deutschen Biotech-Firma Curevac ergreifen Anleger die Chance, bei einem der Ho... » mehr

Curevac

10.08.2020

Curevac-Börsengang soll bis zu 245 Millionen Dollar bringen

Das Tübinger Biotech-Unternehmen forscht mit Hochdruck an einem Corona-Impfstoff. Ein Börsengang soll nun weiteres Geld für die Entwicklung in die Kassen spülen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Blankenhain Blankenhain

Mann von Transport überrollt | 01.10.2020 Blankenhain
» 13 Bilder ansehen

SEK schießt Mann in Lengfeld an Lengfeld

SEK-Einsatz Lengfeld | 29.09.2020 Lengfeld
» 16 Bilder ansehen

Gebäudebrand Hildburghausen Hildburghausen

Gebäudebrand Hildburghausen | 29.09.2020 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
11:58 Uhr



^