Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Wirtschaft

Wirecard-Kurssturz: Staatsanwälte ermitteln

Die Staatsanwaltschaft München hat wegen der Kursturbulenzen beim Zahlungsdienstleister Wirecard ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.



Wirecard
Der Kurs der Wirecard-Aktie ist seit Tagen nach Berichten der «Financial Times» (FT) zu internen Untersuchungen rund um angebliche Bilanzierungsverstöße eines Mitarbeiters in Singapur deutlich unter Druck.   Foto: Peter Kneffel

Die Behörde ermittle wegen möglicher Marktmanipulation gegen unbekannt, sagte eine Sprecherin auf Anfrage in München. Das Unternehmen habe eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft eingereicht.

Die Behörde prüfe aber immer auch von Amts wegen, ob sie ein Ermittlungsverfahren in die Wege leite. Gegen Manager von Wirecard selbst sieht die Staatsanwaltschaft München I nach wie vor keinen Anfangsverdacht der Marktmanipulation.

Der Kurs der Wirecard-Aktie ist seit Tagen nach Berichten der «Financial Times» (FT) zu internen Untersuchungen rund um angebliche Bilanzierungsverstöße eines Mitarbeiters in Singapur deutlich unter Druck.

Das Unternehmen hat die Untersuchungen, die intern sowie von einer beauftragten externen Anwaltskanzlei durchgeführt werden, eingeräumt. Allerdings habe die FT nur einen frühen Stand der Untersuchung veröffentlicht, hieß es zum Wochenbeginn in einer Telefonkonferenz des Managements. Vorstandschef Markus Braun sieht die Sache intern bereits als ausgeräumt an, es habe keine schlüssige Feststellung eines Fehlverhaltens gegeben. Das formelle Ende der eigenen Prüfung stehe kurz bevor.

Auch die Behörden in Singapur gehen einem möglichen Fehlverhalten nach. Der Konzern bestätigte in einer Mitteilung ein Zusammentreffen mit Ermittlern in der Unternehmenszentrale in dem Land. Das Unternehmen habe seine vollständige Kooperation mit den Behörden zugesagt und den Ermittlern in Singapur Informationen ausgehändigt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 02. 2019
18:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Staatsanwälte Wirecard AG
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wirecard

18.02.2019

Wirecard-Kurskapriolen: Aufsicht und Staatsanwalt reagieren

Im Zusammenhang mit mutmaßlichen Manipulationen des Aktienkurses des Zahlungsdienstleisters kehrt keine Ruhe ein: Der Fokus der Münchner Staatsanwaltschaft richtet sich nun gegen einen Journalisten eines Wirtschaftsblatt... » mehr

Wirecard-Zentrale

13.02.2019

Börsengewitter bei Wirecard - Was steckt dahinter?

Der in den Dax aufgestiegene Zahlungsdienstleister kommt nicht zur Ruhe. Nach Kursschwankungen und Berichten über Marktmanipulation gibt es nun die ersten Sammelklagen von Anlegern in den USA. » mehr

Wirecard - Vorstandsvorsitzender Markus Braun

04.02.2019

Wirecard startet PR-Offensive - Aktie schießt nach oben

Berichte über einen angeblich kriminellen Mitarbeiter haben den Dax-Neuling Wirecard in Bedrängnis gebracht - die Aktie verlor zeitweise ein Drittel ihres Werts. Doch laut Wirecard wurde der betreffende Manager von einem... » mehr

Wirecard

30.01.2019

Wirecard-Aktie bricht nach Bericht über Geldströme ein

Trotz eines scharfen Dementis von Wirecard zu einem kritischen Bericht der «Financial Times» ist die Aktie des Zahlungsabwicklers am Mittwoch eingebrochen. Am Ende stand ein Verlust von mehr als 13 Prozent zu Buche. Zwis... » mehr

Dax

16.01.2019

Wall-Street-Gewinne schieben den Dax an

Gewinne an der Wall Street haben an diesem Mittwoch den Dax aus seiner Lethargie befreit und wieder in Richtung der 11.000-Punkte-Marke geschoben. Auf die schon im Vorfeld erwartete Ablehnung des Brexit-Abkommens durch d... » mehr

Letzter Börsenhandelstag

28.12.2018

Ernüchterung an der Börse nach sechs fetten Jahren

Der letzte Handelstag des Jahres sorgte am deutschen Aktienmarkt für einen versöhnlichen Jahresausklang. Doch 2018 war ein Börsenjahr mit vielem Auf und Ab, und unter dem Strich steht ein dickes Minus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rodelblitz dampft durch die Region Suhl/Zella-Mehlis

Rodelblitz | 18.02.2019 Suhl/Zella-Mehlis
» 26 Bilder ansehen

Apres Ski Sause in Toschi´s Station

Après-Ski-Sause Toschi´s Station | 17.02.2019 Zella-Mehlis
» 52 Bilder ansehen

Kristallmarathon

Kristallmarathon Bergwerk Merkers | 17.02.2019 Merkers
» 84 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 02. 2019
18:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".