Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Wirtschaft

Wegen Corona: ADAC sagt Hauptversammlung ab

Der ADAC kann bedingt durch die Pandemie in diesem Jahr nicht wie üblich zur Hauptversammlung einladen. Nun wird improvisiert.



ADAC
Das ADAC-Logo vor der Zentrale in München.   Foto: picture alliance / Peter Kneffel/dpa

Der Automobilclub ADAC hat seine für Ende November geplante Hauptversammlung wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Das hat das Präsidium des Verbandes am Freitag entschieden, wie der ADAC mitteilte.

Die jährlich tagende Hauptversammlung ist das oberste Organ des ADAC. Vor dem Hintergrund der derzeitigen Coronavirus-Ausbreitung und der damit einhergehenden Verschärfung der Kontakt- und Reisebeschränkungen könne das Treffen bedauerlicherweise nicht stattfinden, sagte ADAC-Präsident August Markl. Die Abstimmungen zur Feststellung des Jahresabschlusses 2019, zur Entlastung des Präsidiums sowie zum Wirtschaftsplan 2020 würden nun im Umlaufverfahren realisiert.

© dpa-infocom, dpa:201017-99-977103/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 10. 2020
11:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Covid-19-Pandemie Pandemien Verkehrsclubs
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Krankschreibung

04.10.2020

Krankmeldungen nehmen während Corona-Krise deutlich ab

Die Arbeitnehmer in Deutschland fallen seltener wegen Krankheiten aus. Das liegt an der Pandemie. Doch in den Zahlen verbirgt sich auch ein Anlass zur Sorge. » mehr

H&M

01.10.2020

H&M will Filialnetz reduzieren

Zwar ist dem Konzern in der Corona-Krise die Rückkehr in die schwarzen Zahlen gelungen - dennoch bleibt es dabei: der Modehändler Hennes & Mauritz will die Zahl der Geschäfte im kommenden Jahr um rund 250 schrumpfen. » mehr

Bayer will Sparprogramm verschärfen

30.09.2020

Bayer will Sparprogramm verschärfen

Die Corona-Krise und hausgemachte Probleme drücken bei Bayer auf das Ergebnis. Doch der Konzern braucht Geld, auch um die hohen Schulden abzubauen. Nun soll in den nächsten Jahren noch mehr gespart werden. » mehr

Walt Disney World

30.09.2020

Disney kündigt wegen Corona-Krise rund 28.000 Mitarbeitern

Die Pandemie hat den US-Unterhaltungsriesen Disney mit voller Wucht getroffen - noch immer sind nicht alle Themenparks wieder geöffnet. Nachdem viele Mitarbeiter zunächst nur beurlaubt worden waren, folgt jetzt der dauer... » mehr

Automesse in China

26.09.2020

Corona im Griff: China als «Rettungsanker» für Autobauer

Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie kommt die Autowelt wieder in China zu einer großen Messe zusammen. Die Aussichten für den größten Automarkt sind gut - aber auch die Abhängigkeit von China wächst. » mehr

Volkswagen

25.09.2020

Volkswagen optimistisch zu China-Geschäft

China hat das Coronavirus im Griff. Nach der Verschiebung im Frühjahr wird die Automesse in Peking nachgeholt - als erste große Ausstellung der Branche seit der Pandemie. Wie läuft das Geschäft auf dem größten Automarkt? » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schwan auf A71 |
» 1 Bilder ansehen

Flugzeugabsturz Kühndorf Dolmar

Flugzeugabsturz Dolmar | 19.10.2020 Dolmar
» 17 Bilder ansehen

Unfall Tunnel Hochwald

Unfall A71 Tunnel Hochwald |
» 25 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 10. 2020
11:05 Uhr



^