Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Wirtschaft

Tesla schafft Rekordauslieferungen im zweiten Quartal

Tesla fährt wieder auf der Überholspur. Nachdem in den vergangenen Monaten immer wieder über ein nachlassendes Kundeninteresse spekuliert wurde, konnte Konzernchef Elon Musk nun neue Rekordzahlen vorlegen. Die Börse jubelt.



Teslas Model 3
In den drei Monaten bis Ende Juni entfiel der Großteil des Geschäfts mit 77.550 Auslieferungen wie erwartet auf Teslas Hoffnungsträger Model 3.   Foto: Uli Deck

Der US-Elektroautobauer Tesla hat das Ziel von Firmenchef Elon Musk erreicht und im zweiten Quartal einen neuen Auslieferungsrekord aufgestellt. Insgesamt wurden in den drei Monaten 95.200 Wagen an die Kundschaft gebracht, wie Tesla nach US-Börsenschluss mitteilt.

Damit übertraf das Unternehmen seinen bisherigen Bestwert von 90.700 Autos aus dem letzten Vierteljahr 2018 und auch die Erwartungen der Wall-Street-Analysten deutlich.

Am Markt kam die Nachricht gut an, die Aktie legte nachbörslich um über sieben Prozent zu. Nachdem Teslas Auslieferungen im Vorquartal überraschend um kräftige 31 Prozent gesunken waren, war das Unternehmen an der Börse zeitweise stark unter Druck geraten. Die jetzt vorgelegten Zahlen waren mit Spannung erwartet worden, um zu sehen, ob das schwache Vorquartal nur ein Ausrutscher war.

In den drei Monaten bis Ende Juni entfiel der Großteil des Geschäfts mit 77.550 Auslieferungen wie erwartet auf Teslas Hoffnungsträger Model 3. Von den Vorgängermodellen S und X wurden zusammen 17.650 Stück ausgeliefert. Im Gesamtjahr 2019 will das Unternehmen weltweit zwischen 360.000 und 400.000 Elektroautos auf die Straße bringen. Ob dieses Ziel erreicht werden kann, teilte das Unternehmen am Dienstag nicht mit. Im vergangenen Jahr hatte Tesla knapp 250.000 Fahrzeuge ausgeliefert. Tesla produzierte im zweiten Quartal 2019 insgesamt 87 048 Fahrzeuge, den mit Abstand größten Teil davon machte ebenfalls das Model 3 aus.

Investoren bewerten das Unternehmen höchst unterschiedlich. Manche Anleger begeistern sich an der Vision von Tesla-Chef Elon Musk und verweisen auf die hohen Wachstumsraten. Skeptiker wundern sich dagegen, warum Tesla an der Börse inzwischen mehr wert ist als Branchenriesen wie General Motors, obwohl das Unternehmen nie profitabel war. Sie zweifeln auch am Charakter von Musk, der in der Vergangenheit durch unbedachte Äußerungen auf Twitter immer wieder in rechtliche Schwierigkeiten gekommen war.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 07. 2019
14:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auslieferung Auto Elektroautos Elon Musk General Motors Konzernchefs Tesla Motors Twitter Unternehmen Wertpapierbörse
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tesla-Chef Elon Musk

vor 12 Stunden

Werk bei Berlin: Tesla-Chef will Umweltbedenken ausräumen

Das neue Tesla-Autowerk ruft Befürworter, aber auch Gegner auf den Plan. Es gibt viele Fragen. Politik und das Unternehmen wollen Bedenken ausräumen. Jetzt hat sich der Firmenchef eingeschaltet. » mehr

Elon Musk

23.01.2020

Tesla an der Börse erstmals mehr wert als Volkswagen

Die Schwelle ist zunächst einmal nur symbolischer Natur: Der Börsenwert des US-Elektroautobauers Tesla überschritt die Marke von 100 Milliarden Dollar. Damit zieht die Firma an VW vorbei. Doch wie viel Substanz steckt da... » mehr

Vorbehalte

25.01.2020

Tesla-Gegner wehren sich gegen rechte Instrumentalisierung

Zu dem in Grünheide geplanten Tesla-Autowerk gibt es viele Fragen von Anwohnern. Die Politik und das Unternehmen wollen Bedenken ausräumen. Gegner haben Angst vor einer Instrumentalisierung durch rechte Kräfte. » mehr

Elon Musk

03.01.2020

Tesla übertrifft Erwartungen im Schlussquartal

Schon öfter hat Tesla in der Vergangenheit die Anleger mit unerfüllten Markterwartungen enttäuscht. Diesmal erreicht der Elektroautobauer gleich mehrere Bestmarken. » mehr

Elektro-Pickup mit Panzerglas

22.11.2019

Tesla präsentiert futuristischen Elektro-Pick-up

Elon Musk hat Design aus der Zukunft für Teslas elektrischen Pick-up versprochen - und nicht enttäuscht. Bei der Präsentation gab es jedoch eine peinliche Panne. » mehr

VW

27.12.2019

Volkswagen drückt bei Elektroautos aufs Tempo

Mit Milliarden-Investitionen in die E-Flotte ist die Priorität bei Volkswagen klar gesetzt. Kurz vor dem Jahreswechsel steuert der Autobauer noch mal nach und will angestrebte Ziele schneller erreichen. 2020 soll dabei d... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Prinzenkürung Geisa

Prinzenkürung Geisa |
» 35 Bilder ansehen

Stahlzeit im CCS

Stahlzeit in Suhl |
» 15 Bilder ansehen

Jubiläum Meininger Tageblatt Meiningen

Meininger Tageblatt Jubiläum | 24.01.2020 Meiningen
» 43 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 07. 2019
14:49 Uhr



^