Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Wirtschaft

Tage der Lufthansa im Dax sind wohl gezählt

Die Tage der Lufthansa in der ersten deutschen Börsenliga sind wohl gezählt. Die Entscheidung fällt am Donnerstagabend.



Lufthansa
Stillgelegte Passagiermaschinen der Lufthansa.   Foto: Boris Roessler/dpa

Dem Sinkflug der Lufthansa-Aktie in der Corona-Krise folgt aller Voraussicht nach der Abstieg der Fluggesellschaft aus dem Dax. Die jüngsten Ranglisten der Deutschen Börse deuteten darauf hin, dass an diesem Donnerstagabend (22.00 Uhr) die Entscheidung fällt.

Als potenzieller Aufsteiger in den Deutschen Aktienindex gilt der Berliner Immobilienkonzern Deutsche Wohnen. Umgesetzt würden die Änderungen zum 22. Juni dieses Jahres.

Die Deutsche Börse überprüft regelmäßig die Zusammensetzung ihrer Aktienindizes. Maßgeblich für die Zugehörigkeit zum Kreis der 30 Dax-Konzerne sind Börsenumsatz (Handelsvolumen) und Börsenwert (Marktkapitalisierung) eines Unternehmens.

Bei der Lufthansa schlägt nicht nur der zuletzt schwache Aktienkurs ins Kontor, sondern auch der gesunkene Streubesitz. Denn im März war der Münchner Unternehmer und Milliardär Heinz Hermann Thiele über seine Investmentholding KB Holdings als Großaktionär bei der Airline eingestiegen. Sein Anteil beträgt inzwischen 10 Prozent.

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden (ETFs). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet werden, was in der Regel Einfluss auf die Aktienkurse hat. Die Zugehörigkeit zum Dax ist aber auch eine Frage von Prestige: Gerade für internationale Investoren ist der Leitindex das Aushängeschild der deutschen Wirtschaft.

Mit einem Dax-Abstieg wäre die Deutsche Lufthansa AG in namhafter Gesellschaft: Im September 2019 musste das Industrie-Urgestein Thyssenkrupp den Top-Börsenindex verlassen, ein Jahr zuvor erwischte es die Commerzbank, die ausgerechnet dem Zahlungsabwickler Wirecard Platz machen musste. Auch Thyssen und die Commerzbank gehörten zum Kreis der 15 Gesellschaften, die seit dem Start des Dax am 1. Juli 1988 bis dahin ohne Unterbrechung in dem Index gelistet waren.

Die Lufthansa ist in der Corona-Krise schwer unter Druck geraten, weil seit Monaten kaum noch Flugverkehr möglich ist. In dem Konzern mit etwa 138.000 Beschäftigten stehen deswegen Tausende Jobs auf der Kippe. Die Bundesregierung hat ein Hilfspaket geschnürt, das verschiedene Hilfen und Eigenkapitalmaßnahmen in einer Gesamthöhe von rund neun Milliarden Euro vorsieht. Im Gegenzug soll der staatliche Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) 20 Prozent der Aktien übernehmen. Außerdem ist vorgesehen, dass der Bund zwei Posten im 20-köpfigen Aufsichtsrat der Lufthansa besetzt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 06. 2020
05:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktien Aktienindizes Aktienkurse Börsenwert Commerzbank Dax-Konzerne Deutsche Börse AG Deutsche Lufthansa AG Deutscher Aktien Index Großaktionäre Leitindices Lufthansa-Aktien Wertpapierbörsen Wirecard AG
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Delivery Hero

20.08.2020

Delivery Hero steigt in Leitindex auf

Die Corona-Krise und die Wirecard-Pleite wirbeln die höchste deutsche Börsenliga durcheinander. Innerhalb weniger Wochen schafft das zweite Berliner Unternehmen den Sprung in den deutschen Leitindex Dax. » mehr

Lufthansa

21.06.2020

Ende einer Ära: Lufthansa steigt aus dem Dax ab

Das Dax-Gründungsmitglied Lufthansa muss Platz machen für die Deutsche Wohnen. Für die angeschlagene Fluggesellschaft fällt der Abstieg aus der ersten deutschen Börsenliga in eine schwierige Phase. » mehr

Lufthansa

05.06.2020

Lufthansa fliegt aus dem Dax

Die Corona-Krise wirbelt auch die erste deutsche Börsenliga durcheinander: Die Lufthansa muss Platz machen für den zweiten Immobilienkonzern im Dax. Die Deutsche Wohnen steigt auf. » mehr

Wirecard

09.08.2020

Entscheidung über Wirecard-Rauswurf aus dem Dax rückt näher

Die Tage des insolventen Zahlungsdienstleisters Wirecard in der höchsten deutschen Börsenliga sind gezählt. Als Kandidaten für einen Dax-Aufstieg gelten ein Essenslieferdienst und ein Aromenhersteller. » mehr

Deutsche Wohnen

05.06.2020

Deutsche Wohnen muss Tausende Mieten senken

Das Börsenschwergewicht ist der größte privater Vermieter Berlins - und bekommt dort viel Gegenwind. Durch den Mietendeckel gegen Millionen verloren. Doch der Konzern kann es verkraften. » mehr

Dax

29.06.2020

Dow beflügelt Dax

Eine starke Wall Street hat am Montag dem Dax frisches Leben eingehaucht. Der deutsche Leitindex kratzte an der Marke von 12.300 Punkten und beendete den Handel 1,18 Prozent höher auf 12.232,12 Punkten, nachdem er bis zu... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrmüllhaufen brennt in Suhl-Nord Suhl

Brand Suhl-Nord | 21.09.2020 Suhl
» 3 Bilder ansehen

Sommerausklang_schubert Suhl

Sommerausklang Olaf Schubert | 20.09.2020 Suhl
» 77 Bilder ansehen

12. Oldtimerausfahrt Suhl

12. Oldtimerausfahrt Museum Suhl | 19.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 06. 2020
05:47 Uhr



^