Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Wirtschaft

Südkorea mit Milliardenprogramm für kleine Unternehmen

Südkoreas Präsident Moon Jae In hat wegen der wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Krise ein 50 Billionen Won (36 Milliarden Euro) schweres Notfallpaket angekündigt.



Südkorea
Eine Passagierin in Schutzkleidung schiebt am Flughafen Incheon einen Kofferwagen.   Foto: Ahn Young-Joon/AP/dpa

Wichtigster Zweck sei es, ausreichend Finanzhilfen für kleine und mittlere Unternehmen, Kleinhändler und Selbstständige zur Verfügung zu stellen, um diese vor einer Insolvenz zu bewahren, sagte Moon am Donnerstag in Seoul bei der ersten Sitzung eines wegen der Krise geschaffenen «Notfall-Wirtschaftsrats». Das Programm zur Stabilisierung der Existenzgrundlage der Menschen sei «beispiellos in seiner Größe und Ausrichtung» wurde Moon von seinem Büro zitiert.

Das Paket wurde in dem Ad-hoc-Gremium zusammen von der Regierung, der Zentralbank und dem Finanzsektor geschnürt. Es ist die jüngste einer Reihe von Maßnahmen, mit denen sich die viertgrößte Volkswirtschaft Asiens gegen die Folgen des Ausbruchs der Lungenkrankheit Covid-19 für die wirtschaftlichen Aktivitäten stemmt. Neben bereits früher beschlossenen Finanzhilfen hatte zuletzt die Bank of Korea die Zinsen gesenkt und das Parlament einen Nachtragshaushalt im Volumen von 11,7 Billionen Won verabschiedet.

Die jetzt beschlossenen Maßnahmen sehen unter anderem Kreditgarantien für Unternehmen mit einem Jahresumsatz von weniger als 100 Millionen Won (72.000 Euro) vor. Damit soll der Zugang zu Niedrigzinskrediten vereinfacht und der Finanzsektor entlastet werden. Auch sollen Banken Kredite an kleinere Unternehmen verlängern können, wenn diese in Zahlungsschwierigkeiten geraten. Der Rahmen des Pakets könne nötigenfalls erweitert werden, sagte Moon.

Südkorea war eines er ersten Länder, die von Massenansteckungen durch das Sars-CoV-2-Virus betroffen war. Die Zahl der Infektionsfälle stieg auf bisher mehr als 8500.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2020
12:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Banken Banken / Finanzdienstleistungen Krisen Moon Jae In Parlamente und Volksvertretungen Regierungen und Regierungseinrichtungen Unternehmen Won Zahlungsschwierigkeiten Zentralbanken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Deutsche Bank

26.06.2020

Deutsche Bank meistert US-Stresstest

Erleichterung bei der Deutschen Bank: Zum zweiten Mal in Folge besteht das Institut den Krisentest der US-Aufseher. Doch die Notenbank Fed hat auch schlechte Nachrichten für die Großbanken. » mehr

Coronavirus - Südkorea

30.03.2020

Corona-Krise: Südkorea will Gutscheine verteilen

Nach dem Ende der Corona-Krise muss die Wirtschaft weltweit wieder angekurbelt werden. Südkoreas Präsident will Gutscheine ans Volk verteilen, um den daniederliegenden Konsum seines Landes anzuregen. » mehr

Wirecard

21.06.2020

Wirecard: Wo sind die fehlenden 1,9 Milliarden Euro?

Im Thriller um den Bezahldienstleister Wirecard hat sich nun auch die philippinische Zentralbank zu Wort gemeldet: Im Inselstaat seien die fehlenden 1,9 Milliarden Euro auf jeden Fall nicht. » mehr

Finanzaufsicht Bafin - Jahres-Pressekonferenz

12.05.2020

Bafin: Banken können Corona-Krise mit Blessuren überstehen

Eine neue Bankenkrise sehen Deutschlands Aufseher nicht heraufziehen. Doch die Probleme der Institute werden durch die wirtschaftlichen Verwerfungen der Corona-Pandemie nicht kleiner. » mehr

Martin Zielke

07.06.2020

Bankenpräsident: Corona-Krise beschleunigt Filialabbau

Die Corona-Krise wird das Filialsterben bei Deutschlands Banken nach Einschätzung von Bankenpräsident Martin Zielke beschleunigen. » mehr

Volksbank-Logos

17.03.2020

Volksbanken stellen sich auf schwieriges Jahr ein

Das Umfeld ist ohnehin schon eine Herausforderung für Banken. Nun schüttelt das Coronavirus die Märkte zusätzlich durch. Deutschlands Genossenschaftsbanken sehen sich aber gut gerüstet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Motorrad Waffenrod Waffenrod

Motorradunfall Waffenrod | 13.07.2020 Waffenrod
» 6 Bilder ansehen

Bad Salzungen

Gesuchte Männer | 13.07.2020 Bad Salzungen
» 5 Bilder ansehen

city skyliner weimar Weimar

City Skyliner in Weimar | 12.07.2020 Weimar
» 12 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2020
12:41 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.