Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Wirtschaft

Preissteigerungen mindern Gehaltszuwächse

Ein stabiler Arbeitsmarkt und hohe Tarifabschlüsse haben zu kräftigen Lohnzuwächsen bei den Beschäftigten geführt. Doch die Preise für Waren und Dienstleistungen steigen ebenfalls.



Euroscheine
Die Bruttolöhne sind gestiegen.   Foto: Jens Wolf/Illustration

Die Brutto-Einkommen sind in Deutschland im dritten Quartal dieses Jahres so stark gestiegen wie seit dem Sommer 2011 nicht mehr.

Der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum betrug 3,6 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete.

Preisbereinigt hatten die Beschäftigten aber nur 1,5 Prozent höhere Reallöhne in den Taschen. Grund sind die zuletzt schneller gestiegenen Verbraucherpreise, die im dritten Quartal ein Plus von 2,1 Prozent in der Jahresfrist erreichten. So schnell waren die Preise für typische Waren und Dienstleitungen seit sechs Jahren nicht mehr gestiegen.

Höhere Reallohnsteigerungen als die aktuellen wurden wegen der niedrigeren Inflationsraten zuletzt in den Jahren 2016, 2015 und 2014 erreicht. Auch für das Gesamtjahr 2018 zeichnet sich nach drei positiven Quartalen ein Reallohnzuwachs ab. Zuletzt hatte es 2013 leichte Rückgänge gegeben.

In einer Langfristbetrachtung zeigt sich, dass Ostdeutschland bei den Löhnen etwas aufgeholt hat. Dort stiegen die Bruttolöhne im Zeitraum zwischen 2007 und 2017 mit 31,4 Prozent schneller als im Westen mit 25,2 Prozent. Die Verbraucherpreise legten in dieser Periode nur um 13,7 Prozent zu, so das Bundesamt. Es bleibt aber bei deutlichen Einkommensunterschieden: Ohne Sonderzahlungen kam ein ostdeutscher Vollzeitbeschäftigter im dritten Quartal 2018 monatlich auf 3173 Euro brutto gegenüber 4013 Euro im Westen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 12. 2018
16:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitnehmer Arbeitsmarkt Bruttolöhne Lohnabschlüsse Preise Preiserhöhungen Services und Dienstleistungen Sonderzahlungen Statistisches Bundesamt Verbraucherpreise
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Reallöhne

07.02.2019

Reallöhne in Deutschland 2018 um 1,0 Prozent gestiegen

Ein stabiler Arbeitsmarkt und hohe Tarifabschlüsse haben 2018 zu kräftigen Lohnzuwächsen bei den Beschäftigten geführt. Aber auch Waren und Dienstleistungen sind deutlich teurer geworden. » mehr

Einkaufskorb

13.03.2020

Teuerungsrate in Deutschland nicht weiter gestiegen

Die Preise für Nahrungsmittel und Energie in Deutschland haben zuletzt angezogen. Dennoch gibt es eine gute Nachricht für Verbraucher. » mehr

Lebensmittel

13.02.2020

Stärkerer Preisauftrieb zu Jahresbeginn

Zu Jahresbeginn sind die Preise für Waren und Dienstleistungen in Deutschland wieder stärker gestiegen als zuvor. Das ist ganz im Sinne der Euro-Währungshüter. » mehr

Eric Schweitzer

16.05.2020

DIHK-Umfrage: Industrie legt Investitionen auf Eis

Die deutsche Industrie ist schwer getroffen von den Folgen der Corona-Krise. Die Betriebe ziehen nun zunehmend Konsequenzen - auch bei weltweiten Lieferketten. Kommt Produktion zunehmend zurück nach Deutschland? » mehr

Inflation

14.07.2020

Verbraucherpreise gestiegen - Inflation bei 0,9 Prozent

Das Leben in Deutschland ist im Juni etwas teurer geworden. Volkswirte sehen darin keinen generellen Trend - im Gegenteil. Eine Inflation nahe der Nullmarke scheint in nächster Zeit nicht ausgeschlossen. » mehr

Euro-Münzen

03.01.2020

Gut fürs Portemonnaie: Inflation hat sich 2019 abgeschwächt

Das Leben in Deutschland ist auch im vergangenen Jahr teurer geworden. Doch der Preisanstieg fiel geringer aus als erwartet. Zuletzt hatten sinkende Energiepreise die Teuerungsrate gebremst. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Dachstuhl geht in Flammen auf

Dachstuhlbrand in Sonneberg |
» 29 Bilder ansehen

Unwetter Meiningen 11.08.20 Meiningen

Starkregen in Meiningen | 11.08.2020 Meiningen
» 4 Bilder ansehen

Lkw mit Gülle an Bord kippt um Meiningen

Mit Gülle beladener Lkw kippt um | 11.08.2020 Meiningen
» 24 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 12. 2018
16:47 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.