Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Wirtschaft

Nivea-Hersteller will mit hohen Investitionen Kurs halten

Der Kosmetikspezialist Beiersdorf erwartet tiefgreifende Umbrüche im Geschäft mit Konsumgütern. Um im Wettbewerb zu bestehen, will der Dax-Konzern tief in die eigene Schatulle greifen. Was nicht überall gut ankommt.



Beiersdorf - Produktion
In diesem Jahr strebt Nivea-Hersteller Beiersdorf ein Wachstumsplus von drei bis fünf Prozent an.   Foto: Christian Charisius

Der neue Beiersdorf-Chef Stefan De Loecker macht sich an die Arbeit: Er hat dem Hamburger Konsumgüterkonzern (Nivea, Eucerin) höhere Ausgaben verordnet, um in Zukunft mit seinen Haut- und Körperpflegeprodukten profitabler wachsen zu können.

Dafür muss der Nivea-Hersteller aber zunächst auf Rendite verzichten, 2019 dürfte ein Übergangsjahr werden, teilte der Konzern am Mittwoch in Hamburg mit. Er sieht sich für das angepeilte Wachstum gut gerüstet.

Mit einer Netto-Liquidität von 4,4 Milliarden Euro und einer robusten Bilanz könne das Unternehmen die künftigen Investitions- und Wachstumspläne problemlos realisieren, berichtete de Loecker. «Die Konsumgüterindustrie befindet sich in einem historischen Umbruch», ergänzte er. «Unser gesamtes Geschäftsmodell muss sich an die neuen wirtschaftlichen und technologischen Bedingungen anpassen.»

«Wir müssen ein schnelleres, effizienteres und einfacheres Unternehmen werden«, kündigte de Loecker an. Er will Wachstumsmärkte vor allem in Asien (Bangladesch, Myanmar) erschließen, Beiersdorf auf Hautpflege fokussieren und die Möglichkeiten der Digitalisierung beschleunigt ausschöpfen. Nach Indien soll auch in China ein Forschungszentrum entstehen. Ohne es sei Erfolg dort nicht machbar, sagte de Loecker. In China vertreibt Beiersdorf Haut- und Haarpflege, letztgenannte kommt aber auf den Prüfstand.

Aber auch der europäische Absatzmarkt, der für rund die Hälfte des Konzernumsatzes steht, soll gestärkt werden. «Das europäische Massenmarkt-Geschäft steht unter Druck», erläuterte de Loecker. Wegen der aufstrebenden Naturkosmetik werde sich Beiersdorf aktiv in diesem Bereich nach Anbietern umschauen. Startup-Firmen für Hautpflege sollen mit einem Venture-Kapital-Fonds im Volumen von 50 Millionen Euro gelockt werden. «Ich liefere, was ich verspreche», hielt der neue Vorstandschef fest.

In diesem Jahr strebt Beiersdorf ein Wachstumsplus von drei bis fünf Prozent an. Vor allem mit Investitionen von jährlich 70 bis 80 Millionen Euro - unter anderem in Digitalisierung und Mitarbeiterqualifizierung - soll mehr Wachstum in der Konsumentensparte erreicht werden. Es soll in vier Jahren 4 bis 6 Prozent betragen. Bei dem Hauptstandbein mit weiteren Marken wie Labello, Eucerin und 8x4 stieg der Umsatz 2018 um 1,6 Prozent auf 5,89 Milliarden Euro. Hinzu kommen den Angaben zufolge Ausgaben in die Erweiterung der Produktpalette und in Kapazitäten sowie in technologische Entwicklungen im Umfang von jährlich 250 bis 350 Millionen Euro.

Durch die Pläne dürfte die Rendite in der Gruppe 2019 zunächst sinken - von 15,4 Prozent (2018) auf 14,5 Prozent, sagte der Vorstandschef. Das kam an der Börse nicht gut an. Das Papier des Dax-Unternehmens verlor zunächst deutlich, bevor es sich wieder erholte. Der Hauptversammlung wird eine zum Vorjahr unveränderte Dividende von 70 Cent je Aktie vorgeschlagen.

Der Konzern-Umsatz legte 2018 um 2,5 Prozent auf 7,23 Milliarden Euro zu. Bereinigt um die Folgen des starken Euro und die Effekte von Zu- und Verkäufen lag das Wachstum bei 5,4 Prozent. Der Konzerngewinn nach Steuern erhöhte sich um 9,6 Prozent auf 756 Millionen Euro.

Auch der Umsatz der Klebstoffsparte Tesa wuchs 2018, um 6,8 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich um 1,3 Prozent auf 210 Millionen Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 02. 2019
14:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktien Beiersdorf AG Dax-Konzerne Hautpflege und Hautkosmetik Investitionen Konsumgüter und Verbrauchsgüter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Beiersdorf

16.01.2020

Beiersdorf wächst dank Hautpflege - Tesa hinkt hinterher

Der Nivea-Hersteller hat 2019 mehr Umsatz gemacht - nur die Klebstoffsparte Tesa schwächelt. Das hat mit Problemen in einer anderen Branche zu tun. » mehr

Konsumgüterkonzern Beiersdorf

06.08.2020

Corona-Pandemie belastet Beiersdorf

Weniger sonnenhungrige Urlauber, weniger Touristen an Flughäfen, weniger Nachfrage aus der Autoindustrie: Auch Beiersdorf bekommt die Folgen der Corona-Krise zu spüren. Immerhin gab es im Sommer eine Erholung. » mehr

Dax

06.08.2020

Dax geht die Puste aus

Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag nach einer Berg- und Talfahrt letztlich moderate Einbußen hinnehmen müssen. » mehr

Deutsche Wohnen

05.06.2020

Deutsche Wohnen muss Tausende Mieten senken

Das Börsenschwergewicht ist der größte privater Vermieter Berlins - und bekommt dort viel Gegenwind. Durch den Mietendeckel gegen Millionen verloren. Doch der Konzern kann es verkraften. » mehr

Lufthansa

05.06.2020

Lufthansa fliegt aus dem Dax

Die Corona-Krise wirbelt auch die erste deutsche Börsenliga durcheinander: Die Lufthansa muss Platz machen für den zweiten Immobilienkonzern im Dax. Die Deutsche Wohnen steigt auf. » mehr

Lufthansa

04.06.2020

Tage der Lufthansa im Dax sind wohl gezählt

Die Tage der Lufthansa in der ersten deutschen Börsenliga sind wohl gezählt. Die Entscheidung fällt am Donnerstagabend. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 02. 2019
14:48 Uhr



^