Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Wirtschaft

Motor statt Muskeln: Pedelec-Markt boomt weiter

Der Tritt in die Pedale kann anstrengend sein. Immer mehr Menschen lassen sich deshalb von einem Elektromotor unterstützen - der Markt für Pedelecs boomt. So sehr, dass Verbände dazu aufrufen, das klassische Rad nicht zu vernachlässigen.



E-Bikes
Während der Markt für klassische Fahrräder schwächelt, greifen Verbraucher bei Elektro-Rädern weiter kräftig zu.   Foto: Roland Weihrauch/dpa

Der Markt für klassische Fahrräder schwächelt nach Darstellung der Branche - bei Elektro-Rädern hingegen greifen Verbraucher weiter kräftig zu.

Insgesamt rund 4,31 Millionen Räder wurden im vergangenen Jahr verkauft, teilten der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) und der Verbund Service und Fahrrad (VSF) am Mittwoch in Berlin mit. Das waren 3,1 Prozent mehr als noch 2018. Das Wachstum liegt allerdings ausschließlich am Verkauf von immer mehr Pedelecs.

Um 39 Prozent stieg die Zahl der verkauften Räder mit Elektromotor auf rund 1,36 Millionen Einheiten. Im gleichen Zeitraum wurden knapp 8 Prozent weniger klassische Fahrräder verkauft. «Erstmals wurden im vergangenen Jahr in Deutschland mehr E-Bikes produziert als klassische Fahrräder», sagte ZIV-Geschäftsführer Siegfried Neuberger. E-Bikes hätten bei den Verkaufszahlen inzwischen einen Anteil von mehr als einem Drittel.

Auch beim Umsatz konnte die Branche deutlich zulegen - um 34 Prozent auf rund 4,23 Milliarden Euro im vergangenen Jahr. Den Komponenten- und Zubehörbereich hinzugerechnet, kommte die gesamte Industrie gar auf einen Umsatz von rund 7 Milliarden Euro. «Die deutliche Steigerung des Umsatzes ist vor allem auf den hohen Absatz von E-Bikes und dem damit verbundenen, signifikant gestiegenen durchschnittlichen Verkaufspreis zurückzuführen», sagte Neuberger. Dieser sei inklusive der E-Räder um 30 Prozent auf 982 Euro gestiegen.

Der Branche ist es bei den Elektrorädern aus seiner Sicht gelungen, mit neuen Designs und Modellen größere Kundengruppen zu gewinnen - auch mit Blick auf die Altersstruktur. «Noch vor zehn Jahren war es so, dass E-Bikes überwiegend die etwas älteren Kunden angesprochen haben vom Design und der Ausführung her», sagte Neuberger, «Stichwort niedriger Einstieg.» Das habe sich inzwischen gewandelt. Sportlichere Ausführungen etwa von E-Rädern für die Innenstadt kämen nun auch bei jüngeren Kunden gut an.

Nahezu drei Viertel der verkauften Räder werden Verbandsangaben zufolge importiert. Die Hälfte davon kommt aus asiatischen Ländern, allen voran Kambodscha, wo auch deutsche Hersteller produzieren lassen. Die andere Hälfte stammt demnach aus EU-Mitgliedstaaten. Exportiert werden hingegen deutlich weniger Fahrräder, auch wenn ihre Zahl im vergangenen Jahr um knapp 15 Prozent auf 1,45 Millionen Einheiten gestiegen ist. «Rund 95 Prozent der Fahrradexporte aus Deutschland gehen in europäische Länder», sagte Neuberger.

Der Aufwind für die Industrie bringt indes auch Mahnungen mit sich. «Es wäre ein strategischer Fehler, sich ausschließlich auf das E-Bike zu fokussieren», sagte Albert Herresthal, Geschäftsführer des VSF, der sich für die Belange des Fahrrad-Fachhandels einsetzt. «Vergesst bei der Produktentwicklung nicht das unmotorisierte Fahrrad.» Auch Neuberger betonte: «Wir dürfen das Fahrrad ohne Elektroantrieb nicht aus dem Fokus verlieren.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 03. 2020
16:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
E-Bikes Elektromotoren Fahrräder Industrie Kunden Motoren Pedelecs Produktionsunternehmen und Zulieferer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Messe Interboot

18.09.2020

«Alles verkauft»: Boom bei Bootsbauern trotz Corona-Krise

Die Wirtschaft schrumpft, die Arbeitslosigkeit steigt - und viele Deutsche kaufen Boote. Kurz vor der Wassersport-Messe «Interboot» am Bodensee freuen sich Hersteller und Ausrüster über steigende Umsätze. Doch nicht jede... » mehr

Agentur für Arbeit

31.08.2020

Kurzarbeit: Massive Unterschiede zwischen den Branchen

Nur vier Prozent in der Pharmaindustrie, fast 90 Prozent in der Reisebranche: In Sachen Kurzarbeit präsentiert sich der deutsche Arbeitsmarkt mit riesigen Diskrepanzen. » mehr

Japans Industrie

01.07.2020

Stimmung in Japans Industrie tief im Keller

Japans Wirtschaft steckt tief in der Krise. Die Stimmung in den Manageretagen des Landes ist so schlecht wie seit Jahren nicht mehr. Zwar wird in den kommenden Monaten mit einer leichten Erholung gerechnet. Doch viele ja... » mehr

Waffenschmiede ohne Protz: Auf dem Werksgelände, das übrigens nicht zu Suhl, sondern zum benachbarten Hirschbach gehört, teilen sich Merkel und Haenel nicht nur die Produktionshallen, sondern auch Geschäftsführer und den arabischen Eigentümer. Foto: ari

15.09.2020

Schweigen im Wald, Frust im Wald

Die Entscheidung des Bundesverteidigungsministeriums, das neue Sturmgewehr der Bundeswehr in Suhl einzukaufen, schlägt in der Branche hohe Wellen. Nur in Suhl gibt man sich bedeckt. » mehr

Produktion bei MAN

11.09.2020

VW will bei MAN bis zu 9500 Stellen streichen

Seit Längerem steht bei der VW-Tochter MAN ein großer Stellenabbau im Raum, weil die Kosten schon vor der Corona-Krise zu hoch waren. Nun legen die Münchner Zahlen vor - und sie sind höher als erwartet. » mehr

Friseur

16.08.2020

Seltener ein Haarschnitt: Friseure beklagen Umsatzeinbußen

Als die Friseure in Deutschland nach wochenlanger Zwangspause im Mai wieder öffneten, war der Ansturm der Kunden groß. Nun aber hat sich die Lage beruhigt - und viele Verbraucher halten sich in der Corona-Krise mit Besuc... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 03. 2020
16:14 Uhr



^