Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Wirtschaft

Metro-Übernahmekampf: Großaktionäre schließen sich zusammen

Nach dem abgelehnten Angebot des tschechischen Milliardärs Daniel Kretinsky erhält der Handelskonzern Metro Hilfe. Zwei Großaktionäre wollen ihre Anteile «schrittweise weiter auszubauen».



Metro
Die Meridian Stiftung und die Beisheim Gruppe wollen ihre Anteile an metro ausbauen.   Foto: Ina Fassbender

Nach dem abgelehnten Übernahmeangebot des tschechischen Milliardärs Daniel Kretinsky erhält der Handelskonzern Metro nun Unterstützung von zwei Großaktionären.

Die Meridian Stiftung und die Beisheim Gruppe, die zusammen rund 20,55 Prozent der Metro-Anteile halten, wollen ihre Stimmrechte künftig gemeinsam ausüben, wie die Metro mitteilte. Zudem hätten die Großaktionäre die Absicht, ihre Anteile bei Gelegenheit «schrittweise weiter auszubauen».

Das Ziel sei, «in wesentlichen Angelegenheiten geschlossen gegenüber der Metro AG und deren anderen Aktionären aufzutreten und dadurch der Metro AG eine positive Weiterentwicklung in der Zukunft zu sichern». Damit stellen sich die Großaktionäre gegen die Übernahmepläne von Kretinsky.

Vorstand und Aufsichtsrat der Metro hatten den von Kretinskys Holding EPGC gebotenen Preis von knapp sechs Milliarden Euro am Mittwoch als zu niedrig abgelehnt und den Aktionären empfohlen, ihre Aktien nicht zu verkaufen. Konzernchef Olaf Koch hatte allerdings betont: «Wir sind gegenüber Änderungen im Aktionärskreis aufgeschlossen.»

Der Konzern, zu dem auch noch die Supermarktkette Real gehört, betreibt in 26 Ländern mehr als 770 Großhandelsmärkte.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 07. 2019
21:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktien Aktionäre Großaktionäre Handelskonzerne Konzernchefs Konzerne Metro AG
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Daniel Kretinsky

08.08.2019

Metro-Übernahmepläne «höchstwahrscheinlich» gescheitert

Der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky hat mit seiner Milliardenofferte wohl keinen Erfolg. Doch das Aufatmen bei der Metro-Führung dürfte nur von kurzer Dauer sein. Jetzt muss das Management liefern. » mehr

Metro-Markt

22.06.2019

Investoren aus Osteuropa wollen Metro übernehmen

Der Metro-Handelskonzern hat schon länger Probleme. Nun wollen ihn zwei Investoren aus Osteuropa übernehmen. Sie versprechen, keine Märkte in Deutschland zu schließen. » mehr

Metro

09.08.2019

Kretinsky scheitert mit Übernahmeangebot für Metro

Der Versuch eines tschechischen Unternehmers, den deutschen Handelskonzern Metro zu übernehmen, ist misslungen. Zum angebotenen Preis wollen nicht genügend Aktionäre ihre Anteilsscheine verkaufen. » mehr

Metro

24.06.2019

Milliardär macht weiteren Schritt Richtung Metro-Übernahme

Der tschechische Unternehmer Daniel Kretinsky übernimmt ein weiteres Metro-Aktienpaket von Ceconomy. Doch vom Ziel, bei der Metro durchregieren zu können, ist er noch ein gutes Stück entfernt. » mehr

Handelskonzern Metro

01.11.2019

Tschechische Kretinsky-Holding wird größter Metro-Aktionär

Im August hatte der tschechische Unternehmer Kretinsky versucht, den deutschen Handelskonzern Metro zu übernehmen und war gescheitert. Jetzt schlägt er erneut zu - allerdings etwas vorsichtiger. » mehr

Führungswechsel bei Henkel

25.10.2019

Börse skeptisch: Neuer Henkel-Chef von Anfang an unter Druck

Carsten Knobel sieht sich bei Henkel mit vielen Baustellen konfrontiert. Die wichtige Klebstoffsparte und das Kosmetikgeschäft schwächeln. Schon bald könnte für den neuen Konzernchef eine wichtige Entscheidung anstehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall am Rohrer Berg bei Evakuierung des Meininger Stadtgebiets nach Bombenfund

Unfall Meiningen Rohrer Berg |
» 3 Bilder ansehen

Bombenblindgänger in Meiningen

Bombe in Meiningen |
» 70 Bilder ansehen

Narrenzug Bad Salzungen Bad Salzungen

Narren regieren Bad Salzungen | 11.11.2019 Bad Salzungen
» 31 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 07. 2019
21:22 Uhr



^