Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Wirtschaft

IG BAU gibt sich streikbereit

Mahnende Worte von Gewerkschaft IG BAU. Sollte es erneut keine Einigung geben, so würden neue Arbeitsniederlegungen vorbereitet werden. Bei den Tarifverhandlungen mit dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks gibt es noch kein Ergebnis.



Demonstration der Gebäudereiniger
Fenster- und Fassadenreiniger, Putzkräfte sowie Reiniger von Industriemaschinen während einer Demonstration.   Foto: Sebastian Willnow/Archiv

Die Gewerkschaft IG BAU macht Druck in den zähen Tarifverhandlungen für die bundesweit 650.000 Gebäudereiniger. «Wir bereiten neue Warnstreiks vor für den Fall, dass es erneut keine Einigung gibt», sagte Bundesvorstandsmitglied Ulrike Laux vor der sechsten Gesprächsrunde.

«Wir setzen weiter auf unsere Strategie der Nadelstiche gegen einzelne Betriebe», sagte die Gewerkschafterin der Deutschen Presse-Agentur. Die IG BAU hatte in der vergangenen Woche bundesweit zu Warnstreiks in Betrieben und öffentlichen Gebäuden wie Einkaufszentren aufgerufen, da die Tarifverhandlungen mit dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks ohne Ergebnis blieben.

In der Folge legten Fenster- und Fassadenreiniger, Putzkräfte sowie Reiniger von Industriemaschinen vorübergehend die Arbeit nieder. Die Gewerkschaft fordert vor allem die Einführung eines Weihnachtsgelds sowie die Bezahlung von Überstundenzuschlägen für Teilzeitbeschäftigte.

Die Arbeitgeber lehnen ein 13. Monatsgehalt bisher ab, sie bieten Gespräche dazu erst im Zuge der Lohntarifverhandlungen 2020 an. Sie hatten überraschend im April den Rahmentarif gekündigt, weil sie Teilzeitkräften weiter keine Überstundenzuschläge zahlen wollen.

Vor den Verhandlungen am Montag in Dreieich bei Frankfurt sei man in allen Punkten weit auseinander, sagte Laux. Die Gewerkschaft wirft den Arbeitgebern vor, sie versuchten in jüngster Zeit zunehmend Löhne und Urlaubsansprüche in neuen Verträgen zu drücken.

Der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks hatte die «Pauschalvorwürfe» als haltlos bezeichnet. «Die Branchenlöhne steigen tarifvertraglich seit Jahren», sagte Geschäftsführer Johannes Bungart. Man habe in vergangenen Gesprächen unter anderem mehr Urlaub, höhere Gesellenlöhne und Mehrarbeitszuschläge angeboten. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) habe dies aber abgelehnt. «Die Arbeitgeber kämpfen für einen neuen Rahmentarifvertrag - und das so schnell wie möglich.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
08:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Deutsche Presseagentur Gewerkschaften IG Bauen-Agrar-Umwelt Löhne und Einkommen Streiks Tarifverhandlungen Tarifverträge Urlaubsanspruch Warnstreiks
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Amazon-Logistik-Zentrum

29.11.2019

Verdi: Erneut Streiks bei Amazon

Amazon ist der weltgrößte Online-Händler - und hat weltweit Auseinandersetzungen mit Gewerkschaften. Ein maßgeblicher Grund: Das Unternehmen lehnt Tarifverträge ab. » mehr

Stahlarbeiter

24.01.2020

Jobsicherung: IG Metall nennt keine konkrete Lohnforderung

Mit einem ungewöhnlichen Signal geht die IG Metall in die anstehende Metall-Tarifrunde. Sie will über sichere Jobs und Investitionen sprechen, statt knallhart zusätzliche Lohnprozente herauszuholen. » mehr

Bauarbeiter

19.12.2019

Mindestlohn auf dem Bau soll steigen

Der Bau boomt, seit Jahren wachsen die Umsätze. Nun gibt es mehr Geld für die Beschäftigten am unteren Ende der Lohnskala. Und für die übrigen Mitarbeiter ist es nicht mehr lang bis zur Tarifrunde. » mehr

Streik bei Kaufhof

12.12.2019

Streik bei Kaufhof - Geschäfte aber geöffnet

In zahlreichen Kaufhof-Filialen in Deutschland haben Beschäftigte nach Angaben der Gewerkschaft Verdi die Arbeit niederlegt. » mehr

Gebäudereiniger

15.08.2019

Neuer Anlauf zu Tarifverhandlungen für Gebäudereiniger

Gebäudereiniger verdienen zwar über dem Mindestlohn, bekommen aber beispielsweise kein Weihnachtsgeld. Jetzt droht der Streit um Zuschläge zu eskalieren. » mehr

Lufthansa und Ufo

14.11.2019

Lufthansa und Ufo erwarten schwierige Schlichtung

Auch am Ende des heftigsten Streiks muss man wieder miteinander sprechen. Lufthansa und die Gewerkschaft Ufo haben noch Anlaufschwierigkeiten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnungsbrand in Eisfeld

Wohnungsbrand in Eisfeld |
» 26 Bilder ansehen

fasching geschwenda

Fasching Geschwenda 2020 | 16.02.2020 Geschwenda
» 17 Bilder ansehen

mtrwm_LandsbergChinesen051.jpg Meiningen

Schloss Landsberg Meiningen | 14.02.2020 Meiningen
» 34 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
08:10 Uhr



^