Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Wirtschaft

Henkel-Chef Van Bylen hört auf

Erst im August senkt der Dax-Konzern die Prognose, auch an der Börse geht es auf und ab. Jetzt zieht der Aufsichtsrat Konsequenzen.



Hans Van Bylen
Hans Van Bylen hört zum Jahresende als Vorstandsvorsitzender von Henkel auf.   Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Beim Konsumgüterkonzern Henkel steht zum Jahresende ein Wechsel an der Unternehmensspitze an. Vorstandschef Hans Van Bylen gibt Ende Dezember nach rund 35 Jahren im Unternehmen die Konzernführung ab.

Sein Nachfolger an der Vorstandsspitze wird zum 1. Januar 2020 der bisherige Finanzvorstand Carsten Knobel, wie der Dax-Konzern nach einer Aufsichtsratssitzung in Düsseldorf mitteilte.

Der Aufsichtsrat habe in Abstimmung mit dem Gesellschafterausschuss beschlossen, dass die Bestellung von Van Bylen als Vorsitzender und Mitglied des Vorstands der Henkel Management AG «im gegenseitigen Einvernehmen» zum 31. Dezember 2019 enden werde. Der Belgier stehe «aus persönlichen Gründen» nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung, hieß es weiter.

Der 58-jährige Van Bylen führt seit Mai 2016 den Vorstand des Herstellers von Marken wie Schwarzkopf, Persil, Schauma und Pritt. Am Donnerstag gehörten die Henkel-Aktien mit fast anderthalb Prozent Minus zu den schwächsten Dax-Werten. Vor Börsenschluss hatte bereits das «Manager Magazin» über einen bevorstehenden Führungswechsel berichtet.

Erst im August hatte Henkel sich für das laufende Geschäftsjahr pessimistischer gezeigt. Das Unternehmen erwarte keine Belebung der industriellen Nachfrage mehr, hieß es bei der Vorlage der Zahlen zum zweiten Quartal. Zudem entwickele sich das Geschäft mit Haar- und Hautpflege enttäuschend.

Die konjunktursensible Klebstoffsparte leidet unter der Schwäche in der Automobilindustrie. Das Geschäft mit Haut- und Haarpflege ist einem hohen Konkurrenzdruck ausgesetzt. Auch der Abbau von Lagerbeständen in China belastet. Höhere Kosten für Marketing und Vertrieb nagen am Gewinn. Rund lief Mitte August lediglich das Geschäft mit Wasch- und Reinigungsmitteln wie Persil, Somat oder Sidolin, wobei sich die Entwicklung im zweiten Quartal deutlich abschwächte.

Henkel erwartete zuletzt für 2019 ein Umsatzwachstum aus eigener Kraft von im günstigsten Fall zwei Prozent. Dabei sind Währungsschwankungen sowie Zu- und Verkäufe herausgerechnet. Im schlechtesten Fall dürfte die Entwicklung stagnieren. Der Konzern war zuvor von einem Plus von zwei bis vier Prozent ausgegangen. Die Prognose für die bereinigte Umsatzrendite hatte Henkel im August bekräftigt.

Der 50-jährige Knobel ist seit 1995 bei Henkel tätig und seit 2012 im Vorstand unter anderem für Finanzen und Einkauf verantwortlich. Über seine Nachfolge als Finanzvorstand wird noch entschieden. Die Henkel Management AG ist die persönlich haftende Komplementärin der Henkel AG & Co. KGaA.

Van Bylen sagte laut der Mitteilung: «Nach rund 35 Jahren bei Henkel bin ich zum Schluss gekommen, dass mit dem Ablauf meines Vertrages im kommenden Jahr nun der geeignete Zeitpunkt für einen geordneten Wechsel an der Spitze des Unternehmens gekommen ist.» Er habe sich daher aus persönlichen Gründen entschlossen, keine weitere Amtszeit als Vorstandsvorsitzender anzustreben. Die Vorsitzende des Aufsichtsrates und Gesellschafterausschusses, Simone Bagel-Trah, bescheinigte Van Bylen, «maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung» des Unternehmens beigetragen zu haben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 10. 2019
19:01 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aufsichtsräte Führungswechsel Konsumgüter-Konzerne Konzernführung Produktionsunternehmen und Zulieferer Umsatzrendite Umsatzsteigerung Unternehmen Wertpapierbörsen Währungsschwankungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hellofresh erhöht erneut Prognose

03.11.2020

Hellofresh fährt mehr als verdreifachten Gewinn ein

Das Berliner MDax-Unternehmen profitiert davon, dass Kunden verstärkt zu Hause bleiben und selbst kochen - oder auch davon, dass die Gastronomie wie aktuell wieder geschlossen ist. Aber wie könnte der weitere Trend sein? » mehr

Siemens-Führung

18.10.2020

Neuer Chef will Siemens nicht in viele Teile zerlegen

Im kommenden Jahr soll Roland Busch den Vorstand von Siemens anführen. Weitere Abspaltungen vom Konzern schließt er aus. » mehr

Biontech in Mainz

10.11.2020

Kurz vor Antrag für Impfstoff: Biontech legt Zahlen vor

Mit vielversprechenden Nachrichten zu seinem Impfstoff hat Biontech große Hoffnungen im Kampf gegen die Corona-Pandemie geschürt. Nun informiert das Mainzer Unternehmen, wie es geschäftlich läuft. » mehr

Tesla

22.10.2020

Tesla mit fünftem Quartalsgewinn in Folge

Elon Musk darf feiern: An der Börse ist der E-Auto-Pionier Tesla schon seit einiger Zeit wertvollster Autobauer der Welt, doch nun schlägt sich der Erfolg auch immer mehr in den Quartalszahlen nieder. » mehr

Adidas

27.04.2020

Badelatschen und Yogamatten: Adidas im Krisenmodus

Adidas gehört zu den Unternehmen, die schon früh von der Corona-Krise getroffen wurden: Im wichtigen chinesischen Markt ging bereits im Januar kaum noch etwas. Die Pandemie verhagelte dem zweitgrößten Sportartikelkonzern... » mehr

Disneyland Hongkong

13.11.2020

Disney macht weiter Verlust - Streaming-Geschäft boomt aber

Walt Disney bleibt im Krisenmodus. Zuletzt hat sich das Geschäft zwar etwas erholt, doch die Pandemie legt Themenparks, Ferienresorts und Kreuzfahrten weiter lahm. Immerhin boomen die Streaming-Dienste. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A73 Suhl Suhl A73

Unfall A73 Suhl | 27.11.2020 Suhl A73
» 7 Bilder ansehen

Holz Lkw Schleusingen Schleusingen

Holzlaster Unfall | 27.11.2020 Schleusingen
» 8 Bilder ansehen

Verkehrsbehinderungen A73 Suhl A 73/Suhl

Verunreinigung A73 | 26.11.2020 A 73/Suhl
» 3 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 10. 2019
19:01 Uhr



^