Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Wirtschaft

Gespräche über Zukunft der Bahn: Grüne sagen Mitwirkung zu

Die Grünen wollen ein Angebot von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) über gemeinsame Gespräche zur Zukunft der Bahn annehmen.



Förderung des öffentlichen Nahverkehrs
Mit einem attraktiveren Angebot im öffentlichen Personennahverkehr soll der Umstieg vom Auto auf Busse und Bahnen beschleunigt und der Klimaschutz verbessert werden.   Foto: Bernd Thissen/dpa

Es sei ein «Kraftakt» vonnöten, damit die Schiene schnell zum Rückgrat einer klimafreundlichen, bezahlbaren, verlässlichen und flächendeckenden Mobilität werde, heißt es in einem Brief an Scheuer. Die Grünen wollten konstruktiv an Gesprächen mitwirken. Das Schreiben liegt der Deutschen Presse-Agentur vor. Es ist unterzeichnet von den Grünen-Bundestagsabgeordneten Matthias Gastel, Cem Özdemir und Stephan Kühn.

Scheuer hatte der Opposition Ende November gemeinsame Gespräche zur Zukunft der Deutschen Bahn angeboten. «Wir brauchen einen nationalen Kraftakt», hatte Scheuer im Bundestag gesagt. Es gehe darum, Grundsatzfragen zu stellen, wie der bundeseigene Konzern zukunftsfähig aufgestellt werden könne - in Auftrag, Ziel, Struktur und Organisation. Es solle «keine Denkverbote» geben.

In dem Brief der Grünen-Abgeordneten heißt es, 25 Jahre nach der Bahnstrukturreform seien neben positiven auch zahlreiche negative Entwicklungen eingetreten, die «politische Antworten und Korrekturen» erforderten. «Gerade angesichts steigender staatlicher Mittel für die Bahn muss es unser Ziel sein, eine Organisation des Bahnwesens zu schaffen, die zu besten Voraussetzungen für Fahrgäste, verladende Wirtschaft und Eisenbahnverkehrsunternehmen führen.» Es müsse ein gemeinsames Interesse sein, wegweisende Schienenverkehrsprojekte zügiger zu planen und umzusetzen und Wettbewerbs- und Infrastrukturbedingungen für den Schienengüterverkehr zu verbessern.

Die schwarz-rote Koalition will die klimafreundlichere Bahn in den kommenden Jahren mit zusätzlichen Mitteln in Milliardenhöhe stärken, damit mehr Menschen vom Auto oder dem Flieger auf die Schiene umsteigen. Die Bahn aber ist hoch verschuldet und hat daneben weitere große Probleme. Jeder vierte Fernzug kommt zu spät, viele Gleise und Brücken sind marode.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 12. 2019
08:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andreas Scheuer CSU Cem Özdemir Deutsche Bahn AG Deutsche Presseagentur Deutscher Bundestag Eisenbahnunternehmen Mobilität Schuldenprobleme Stephan Kühn Verkehrsminister
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
E-Auto

05.11.2019

Regierung und Hersteller erhöhen Zuschüsse für E-Auto-Käufer

Immer mehr Autos in Deutschland fahren mit Strom, aber noch immer dominieren Diesel und Benziner. Nun werden die Kaufprämien erhöht. Doch damit allein ist es nicht getan. » mehr

Andreas Scheuer

09.01.2020

Scheuer plant Spitzentreffen zur Bahn

Die Bahn spielt eine wesentliche Rolle im Klimaschutzprogramm der Bundesregierung. Beim Konzern gibt es aber viele Baustellen. Der Minister will darüber nun auch mit der Opposition sprechen. » mehr

Richard Lutz

13.11.2019

Bahn-Chef Lutz sieht Fortschritte: Züge werden pünktlicher

Die Bundesregierung will die Bahn mit zusätzlichen Milliarden stärken, auch um Klimaziele zu erreichen. Der Verkehrsminister pocht auf Ergebnisse. Bahnchef Lutz sollte bis Donnerstag Maßnahmen vorweisen. » mehr

Bund und Deutsche Bahn unterzeichnen Vereinbahrung

14.01.2020

Milliardenspritze für die Bahn - was haben die Kunden davon?

Max Maulwurf werden Bahnkunden auf Plakaten nun häufiger zu sehen bekommen. Die Bahn bekommt zusätzliche Milliarden für den Erhalt des Schienennetzes. Die Folge sind zunächst mehr Baustellen. Bis sich die Qualität verbes... » mehr

Bahngleise

03.08.2019

SPD will Bahn auf Klimaschutz und mehr Verkehr verpflichten

Der Ausbau der Bahn spielt eine große Rolle in der Debatte um mehr Klimaschutz. Union und SPD wollen daher, dass die Gewinnmaximierung nicht mehr im Vordergrund steht. Was aber ist mit den hohen Schulden? » mehr

Deutsche Bahn

28.11.2019

Deutsche Bahn plant Ausstieg aus Glyphosat bis Ende 2022

Die Deutsche Bahn will spätestens ab Ende 2022 auf den Einsatz des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat verzichten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Feuerwehr löscht lichterloh brennendes Forstgerät Neuenbau

Brennende Forstmaschine | 15.01.2020 Neuenbau
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 12. 2019
08:29 Uhr



^