Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Wirtschaft

Ehemalige Nordseewerke produzieren Hochsee-Lachsfarmen

Die Werft Fosen Yard Emden als Nachfolgerin der Nordseewerke baut in norwegischem Auftrag zwei große Lachsfarmen zum Einsatz auf Hochsee.



Lachsfarm-Produktion
Auf dem Gelände der Werft Fosen Yard Emden wird an Bauteilen für Lachsfarmen gearbeitet.   Foto: Sina Schuldt/dpa

Jede dieser ringförmigen Konstruktionen habe einen Durchmesser von 80 Metern und sei 25 Meter hoch, sagte Carsten Stellamanns, Geschäftsführer von Fosen Yard Emden, der Deutschen Presse-Agentur.

Gebaut werden sie in zwei Hälften, die dann bei Fosen in Norwegen zusammengesetzt werden sollen. Der erste Halbring werde derzeit montiert, sagte Stellamanns. Fosen Yard in Rissa am norwegischen Trondheim-Fjord hatte die deutsche Werft Nordseewerke nach vier Insolvenzen 2019 vollständig übernommen.

Auftraggeber der Käfig-Prototypen ist der Lachsproduzent Norway Royal Salmon. «Die Käfige sollen nicht in Fjorden zum Einsatz kommen, sondern auf hoher See», sagte Stellamanns. Für Fosen seien die Lachskäfige ein neues Geschäftsfeld.

Offshore-Fischfarmen gelten als Möglichkeit, die Produktion von Speisefisch weltweit auszubauen. Auch die US-Regierung hat unlängst den Bau solcher Anlagen erlaubt. Auf hoher See wird die Umweltbelastung durch Futter- und Kotrückstände bei Fischzuchten in Buchten oder Küstengewässern vermieden. Dafür müssen die Konstruktionen im Fall der Lachskäfige Wind und Wellen in arktischen Gewässern standhalten. 3000 Tonnen Stahl werden je Anlage verbaut.

Im Betrieb der Lachsfarm werde nur ein oberer Ring aus dem Wasser herausragen, sagte Stellamanns. Der eigentliche Käfig für die Lachse hänge in zehn Meter Tiefe. Dort seien die Tiere weniger durch Parasiten gefährdet. Damit die Lachse Luft schnappen können, werden unter Wasser künstliche Blasen eingebaut.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 06. 2020
15:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Deutsche Presseagentur Parasiten Produktion und Herstellung Stahl US-Regierung Umweltbelastung Wasser Wind
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Thyssenkrupp

13.08.2020

Milliardenverlust für Thyssenkrupp - Problemfall Stahl

Corona hat Thyssenkrupp schlimmer getroffen als andere Unternehmen. Weil wochenlang kaum Autos gebaut wurden, gab es nur noch wenig Bedarf an Stahl aus den Hochöfen des Konzerns. Aber das hat alte Probleme nur verschärft... » mehr

Heizkosten

vor 4 Stunden

Privathaushalte umweltfreundlich mit Wasserstoff heizen?

Die EU will die Energiewende vor allem mit Wasserstoff schaffen. Unter anderem sollen Stahlproduktion und Schwerverkehr klimafreundlicher gestaltet werden. Der Heizungsbauer Viessmann schlägt zunächst eine nahe liegende ... » mehr

«Dieselgate»-Affäre jährt sich zum fünften Mal

14.09.2020

Bewährung vorbei: US-Aufseher sieht VW in der Spur

Drei Jahre lang kontrollierte er als «Aufpasser» der US-Regierung, ob Volkswagen nach der Abgasaffäre interne Regeln hinreichend verschärfte. Das Zeugnis von Larry Thompson fällt insgesamt gut aus. Aber der Jurist richte... » mehr

Stahlarbeiter

09.02.2020

USA- Strafzölle auf weitere Stahl- und Aluminium-Produkte

Bereits seit 2018 gelten US-Sonderzölle auf Stahl- und Aluminium-Importe. Davon werden allerdings nicht alle Produkte aus diesen Metallen erfasst. Nun verschärft die Regierung Trump die Regeln. » mehr

Autobahn

15.09.2020

Autobahngesellschaft: Bauindustrie vermutet holprigen Start

Zum 1. Januar soll auf deutschen Autobahnen alles besser werden: Unter dem Dach des Bundes soll sich dann die Autobahngesellschaft um Sanierung und Betrieb kümmern. Die Bauindustrie unterstützt den Plan - doch es könnte ... » mehr

TikTok

01.08.2020

Trump will Videoplattform TikTok in den USA verbieten

Die US-Regierung will Chinas Einfluss zurückdrängen. Auf allen Gebieten. Nun nimmt Präsident Trump eine populäre Spaß-App ins Visier, die das Motto hat: «Versüße Dir den Tag». » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sommerausklang_schubert Suhl

Sommerausklang Olaf Schubert | 20.09.2020 Suhl
» 77 Bilder ansehen

12. Oldtimerausfahrt Suhl

12. Oldtimerausfahrt Museum Suhl | 19.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Provinzschrei-Konzertreihe Wenzel im Trio

Provinzschrei Wenzel im Trio |
» 50 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 06. 2020
15:47 Uhr



^