Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Wirtschaft

Dax startet mit Kursrutsch in den Mai

Die Furcht vor einem Wiederaufflammen des Handelskonflikts zwischen den USA und China hat den Dax am Montag auf Talfahrt geschickt. Als Belastung hinzu kamen die anhaltenden Sorgen über die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Krise.



Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.   Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Der deutsche Leitindex schloss 3,64 Prozent tiefer bei 10.466,80 Punkten. Mit dem Kursrutsch zu Monatsbeginn verringerte sich der Erholungsgewinn des deutschen Leitindex seit dem Tief im virusbedingten Börsencrash Mitte März auf knapp 27 Prozent. Im Zuge des Absturzes im Februar und März hatte das deutsche Börsenbarometer zeitweise fast 40 Prozent eingebüßt. Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es am Montag um 2,66 Prozent auf 22.431,37 Punkte abwärts.

Die Stimmung zwischen China und den USA wurde von wiederholten Vorwürfen des US-Präsidenten belastet. Donald Trump hatte am Freitag erneut behauptet, Hinweise zu haben, dass die Pandemie ihren Ursprung in einem chinesischen Labor genommen haben dürfte; zudem drohte Trump mit neuen Strafzöllen. China wies die Anschuldigungen zurück.

Im Dax schlossen alle Aktien im Minus. Besonders hart traf es die Papiere des von der Corona-Krise schwer gebeutelten Triebwerkherstellers MTU, die am Index-Ende um mehr als neun Prozent einbrachen.

Im Fokus standen ferner Aktien aus der Stahlbranche. So brachen die Anteilsscheine von Thyssenkrupp am MDax-Ende um mehr als 14 Prozent ein. Durch die Corona-Krise verschlechtert sich die Lage bei dem angeschlagenen Stahl- und Industriekonzern deutlich. Für den Umbau steht deshalb voraussichtlich weniger Geld zur Verfügung als geplant. Als Schlusslicht im Nebenwerteindex SDax sackten die Papiere von Klöckner & Co um rund 13 Prozent ab. Der Stahlhändler hatte im ersten Quartal seinen Verlust im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt.

Der Mobilfunkanbieter Freenet hat im Zuge der Corona-Krise seine Dividende für 2019 gestrichen. Für die Papiere ging es um gut acht Prozent abwärts.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sackte um 3,81 Prozent auf 2816,48 Zähler ab. Der Cac 40 in Paris knickte um mehr als 4 Prozent ein, während der FTSE 100 in London nur leicht nachgab. Der britische Leitindex hatte die negative Börsenstimmung bereits am Freitag vorweggenommen, als die anderen großen europäischen Handelsplätze feiertagsbedingt geschlossen waren. In den USA verlor der Dow Jones Industrial zum europäischen Börsenschluss knapp 1 Prozent.

Am deutschen Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,50 Prozent am Donnerstag vor dem Mai-Feiertag auf minus 0,57 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,37 Prozent auf 145,53 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,07 Prozent auf 174,03 Punkte. Der Euro notierte fester. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,0942 (Donnerstag: 1,0876) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9139 (0,9195) Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 05. 2020
18:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Börsencrashs Daimler AG Deutsche Lufthansa AG Deutscher Aktien Index Donald Trump Dow Jones Europäische Zentralbank Eurostoxx 50 FTSE 100 Freenet AG HSBC Handelskonflikte KPMG MDax Morgan Stanley SDax Strafzölle Wertpapierbörsen Wirecard AG
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

29.06.2020

Dow beflügelt Dax

Eine starke Wall Street hat am Montag dem Dax frisches Leben eingehaucht. Der deutsche Leitindex kratzte an der Marke von 12.300 Punkten und beendete den Handel 1,18 Prozent höher auf 12.232,12 Punkten, nachdem er bis zu... » mehr

Dax

09.06.2020

Dax mit Verlusten nach jüngster Rally

Am deutschen Aktienmarkt sind die Anleger nach der jüngsten Rally des Dax vorsichtiger geworden. Der Leitindex büßte am Dienstag 1,57 Prozent auf 12.617,99 Punkte ein. Der MDax der mittelgroßen Werte fiel um 1,73 Prozent... » mehr

Dax

23.04.2020

Dax legt zu - Anleger setzen auf Lockerungen

Trotz schwacher Konjunkturdaten haben Anleger am etwas mehr Zutrauen gefasst. » mehr

Dax

07.07.2020

Maue Konjunkturdaten verpassen dem Dax einen Dämpfer

Der deutsche Aktienmarkt hat aufgrund wieder aufgeflammter Konjunkturbefürchtungen seinen jüngsten Erholungskurs verlassen und schwächer geschlossen. » mehr

Dax

14.05.2020

Dax beschleunigt Talfahrt

Zunehmende Sorgen um die Konjunkturentwicklung und den US-chinesischen Handelsstreit haben den Dax weiter auf Talfahrt geschickt. » mehr

Dax

05.06.2020

US-Daten bescheren Dax starkes Wochen-Finish

Ein überraschend solider US-Arbeitsmarkt hat am Freitag den Aktienmärkten weiteren Schwung verliehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 05. 2020
18:21 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.