Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Wirtschaft

Dax schließt nach Kurssprung mit moderaten Verlusten

Der Dax ist nach dem starken Wochenauftakt wieder etwas abgesackt. Für den deutschen Leitindex ging es am Dienstag um 0,40 Prozent auf 11.309,11 Punkte abwärts. Der MDax als Index mittelgroßer Unternehmen sank um 0,23 Prozent auf 23.402,17 Punkte.



Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.   Foto: Fredrik von Erichsen

Anleihen hingegen waren nach dem Rückschlag vom Vortag wieder gefragt. Die tags zuvor noch optimistischeren Anleger störten sich laut dem Marktanalysten Dean Popplewell vom Handelshaus Oanda vor allem an einem Interview des US-Präsidenten Donald Trump. Wenige Tage vor seinem erwarteten Treffen mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping signalisierte er darin, an der Erhöhung der Strafzölle gegen China festhalten zu wollen. Zudem droht eine Eskalation zwischen Russland und der Ukraine.

Dax-Spitzenreiter waren die Papiere des Dialysespezialisten Fresenius Medical Care (FMC). Nach einer Anaylsten-Empfehlung kletterten die Aktien um gut 3 Prozent nach oben. Die Anteilsscheine des Mutterkonzerns Fresenius, die seit Mitte Oktober schwer unter die Räder gekommen waren, verbesserten sich um knapp 1,5 Prozent. Zuletzt etwas stabilisierte Papiere des Zahlungsabwicklers Wirecard legten mit einem Minus von fast 4 Prozent wieder den Rückwärtsgang ein.

Europaweit unter Druck gerieten Aktien aus der Automobilbranche. So büßten die Vorzugsaktien von Volkswagen am Dax-Ende rund 4 Prozent ein. Für Verunsicherung hatte ein Bericht der «Wirtschaftswoche» gesorgt, wonach US-Präsident Donald Trump möglicherweise schon in der kommenden Woche Zölle auf importierte Autos verhängen könnte.

Im MDax hatten Übernahmespekulationen die Papiere von Osram zeitweise um fast 20 Prozent nach oben getrieben. Am Ende stand noch ein Plus von gut 16 Prozent. Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreisen gemeldet, dass der Finanzinvestor Bain ein Übernahmeangebot erwäge. Dieser Nachricht waren monatelange Kurseinbußen der Aktien vorausgegangen. Zwei Gewinnwarnungen innerhalb von nur zwei Monaten hatten die Nerven der Anleger arg strapaziert.

Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone gab um 0,20 Prozent auf 3166,42 Zähler nach. In Frankreich und in Großbritannien ging es mit den Kursen ebenfalls leicht nach unten. In New York stand der US-Leitindex Dow Jones Industrial zum Handelsschluss in Europa 0,27 Prozent tiefer.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite von 0,21 Prozent am Montag auf 0,20 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,04 Prozent auf 141,25 Punkte. Der Bund-Future rückte um 0,07 Prozent auf 160,94 Punkte vor. Der Euro litt unter den Zollsorgen und fiel auf zuletzt 1,1289 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1328 (Montag: 1,1363) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8828 (0,8801) Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 11. 2018
22:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aurubis BASF AG Deutscher Aktien Index Dollar Donald Trump Dow Jones Europäische Zentralbank Finanzinvestoren und Anleger Fresenius Fresenius Medical Care AG Gewinnwarnung Leitindices MDax Osram GmbH Papier Petro Poroschenko STOXX Volkswagen AG Vorzugsaktien Wirecard AG Xi Jinping
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

16.01.2019

Wall-Street-Gewinne schieben den Dax an

Gewinne an der Wall Street haben an diesem Mittwoch den Dax aus seiner Lethargie befreit und wieder in Richtung der 11.000-Punkte-Marke geschoben. Auf die schon im Vorfeld erwartete Ablehnung des Brexit-Abkommens durch d... » mehr

Dax

20.12.2018

US-Geldpolitik drückt Dax tief ins Minus

Die geldpolitischen Aussagen der US-Notenbank Fed haben den nächsten Kursrutsch im Dax gebracht. » mehr

Börse Frankfurt

17.10.2018

Dax im Minus - Fresenius-Konzern schockiert Anleger

Kräftige Kursverluste von Fresenius Medical Care (FMC) und deren Mutter Fresenius haben einem Erholungsversuch im Dax am Mittwoch im Weg gestanden. Neuerliche Verluste an den US-Börsen trugen zur Marktschwäche bei. » mehr

Dax

05.11.2018

Dax nach starker Vorwoche leicht im Minus

Angesichts der Hängepartie im internationalen Handelsstreit haben sich die Dax-Anleger zu Wochenbeginn zurückgehalten. » mehr

Dax

18.04.2019

Dax vor Ostern erneut über 12.200 Punkten

Vor dem langen Osterwochenende haben die Optimisten am deutschen Aktienmarkt erneut die Oberhand gehabt. Der Dax stieg am Donnerstag um 0,57 Prozent auf 12.222,39 Punkte. Seit sieben Börsentagen kennt der Leitindex nur e... » mehr

Dax

23.11.2018

Nach Mini-Plus am Freitag Verlustwoche für Dax

Der Dax hat am Freitag nach einem durchwachsenen Kursverlauf ein moderates Plus geschafft. Zum Schluss notierte der wichtigste deutsche Aktienindex 0,49 Prozent im Plus bei 11.192,69 Punkten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Asbach_Feuerwehreinsatz_Gasleitung Asbach

Gasleitung Asbach | 20.04.2019 Asbach
» 14 Bilder ansehen

Unfall B281 Eisfeld Eisfeld

Unfall Eisfeld B281 | 20.04.2019 Eisfeld
» 13 Bilder ansehen

Brand Balkon Suhl Suhl

Balkonbrand in Suhl | 19.04.2019 Suhl
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 11. 2018
22:19 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".