Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Wirtschaft

Dax nach starker Vorwoche leicht im Minus

Angesichts der Hängepartie im internationalen Handelsstreit haben sich die Dax-Anleger zu Wochenbeginn zurückgehalten.



Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.   Foto: Fredrik von Erichsen

Der deutsche Leitindex schloss 0,21 Prozent tiefer bei 11.494,96 Punkten, nachdem er in der Vorwoche noch fast 3 Prozent gewonnen hatte. In der zweiten deutschen Börsenreihe verlor der MDax der mittelgroßen Werte 0,91 Prozent auf 24.250,56 Punkte.

Laut Marktbeobachter Thomas Altmann von QC Partners glauben die Investoren noch nicht vollständig an eine baldige Lösung im Handelskonflikt zwischen China und den USA, die den Markt in der Vorwoche nach den zuvor verzeichneten kräftigen Kursverlusten nach oben getrieben hatte. «Die Anleger wollen keine Ankündigungen von US-Präsident Donald Trump hören, sie wollen Fakten und Lösungen sehen», sagte der Experte. Laut Investmentanalyst Frank Klumpp von der Landesbank Baden-Württemberg braucht eine Annäherung aber Zeit.

Allgemein gefragt waren defensive Branchen wie Telekom-, Versorger- oder Pharmawerte. Am Dax-Indexende dagegen zollten die Aktien des Chipherstellers Infineon ihrer jüngsten Rally mit einem Abschlag von fast 4 Prozent Tribut.

Im MDax lagen Wacker Chemie mit plus 5,18 Prozent an der Spitze: Marktteilnehmer verwiesen zur Begründung auf Medienberichte, wonach China die Obergrenze für installierte Solaranlagen anheben könnte. Der Spezialchemiekonzern wäre mit seinen Produkten ein möglicher Profiteur davon.

Außerdem kletterten Siemens Healthineers im Index mittelgroßer Werte um fast 3 Prozent, nachdem der Hersteller von Medizintechnik im vierten Geschäftsquartal positiv überrascht hatte. Mit mehr als 7 Prozent Plus schwappte dies auch auf die Papiere des im SDax notierten Branchenkollegen Drägerwerk über.

Außerdem wurde im Kleinwerteindex der Kurs des Pumpenspezialisten Pfeiffer Vacuum mit gut 7 Prozent davon beflügelt, dass Großaktionär Busch über eine Tochtergesellschaft mittlerweile mehr als die Hälfte der Aktien hält. Dies sorgte am Markt für Fantasie, dass Busch den Anteil noch ausbauen könnte. Am Index-Ende sackten die Papiere von Grenke um rund 9 Prozent ab. Der IT-Leasinganbieter rechnet langfristig mit einem deutlich niedrigeren Leasing-Wachstum.

In Europa ging es für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 um 0,09 Prozent auf 3217,37 Punkte aufwärts. Auch der Pariser Leitindex CAC 40 bewegte sich kaum vom Fleck, während der Londoner FTSE 100 etwas höher aus dem Handel ging. In den USA lag der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss 0,65 Prozent im Plus.

Am Rentenmarkt war am Montag nur wenig Bewegung drin. Die Umlaufrendite betrug wie am Freitag 0,27 Prozent. Der Rentenindex Rex legte nur knapp um 0,02 Prozent auf 140,81 Punkte zu. Der Bund-Future stieg um 0,14 Prozent auf 159,76 Punkte. Der Kurs des Euro fiel: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1370 (Freitag: 1,1417) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8795 (0,8759) Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 11. 2018
18:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Adidas AG Airbus GmbH Aixtron Amazon BASF AG BMW Baisse Borussia Dortmund British Airways Bundeskanzlerin Angela Merkel Bundesnetzagentur CAC 40 CDU Chiphersteller Christian Schmidt Commerzbank Credit Suisse Daimler AG Deutsche Bank Deutsche Börse AG Deutsche Lufthansa AG Deutsche Telekom AG Deutscher Aktien Index Dialog Semiconductor Donald Trump Drägerwerk Eisenbahn-Bundesamt Europäische Kommission Europäische Zentralbank FC Bayern München FTSE 100 Fresenius Medical Care AG Friedrich Merz G-20 Goldman Sachs Handelskonflikte Infineon Technologies AG Isra Vision Krones AG Landesbank Baden-Württemberg Landesbank Hessen-Thüringen Leitindices MDax Mario Draghi Marktteilnehmer Merck KGaA Merrill Lynch MorphoSys AG NASDAQ Composite New York Stock Exchange (NYSE) Nordex AG Pfeiffer Vacuum Technology Postbank RTL Television Rolls-Royce SMA Solar Technology STOXX Samsung Group Siemens AG Siemens Healthineers Siltronic Texas Instruments UBS Valeo GmbH Voestalpine Volkswagen AG Wacker Chemie GmbH Wertpapierbörse Wirecard AG Xi Jinping
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

15.02.2019

Dax schafft mit Endspurt hohes Wochenplus

Fortschritte in den US-chinesischen Handelsgesprächen haben den Dax am Freitag angetrieben. Der deutsche Leitindex schnellte um 1,89 Prozent auf 11.299,80 Punkte in die Höhe. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von 3,... » mehr

Börse Frankfurt

17.10.2018

Dax im Minus - Fresenius-Konzern schockiert Anleger

Kräftige Kursverluste von Fresenius Medical Care (FMC) und deren Mutter Fresenius haben einem Erholungsversuch im Dax am Mittwoch im Weg gestanden. Neuerliche Verluste an den US-Börsen trugen zur Marktschwäche bei. » mehr

Dax

16.01.2019

Wall-Street-Gewinne schieben den Dax an

Gewinne an der Wall Street haben an diesem Mittwoch den Dax aus seiner Lethargie befreit und wieder in Richtung der 11.000-Punkte-Marke geschoben. Auf die schon im Vorfeld erwartete Ablehnung des Brexit-Abkommens durch d... » mehr

Dax

20.12.2018

US-Geldpolitik drückt Dax tief ins Minus

Die geldpolitischen Aussagen der US-Notenbank Fed haben den nächsten Kursrutsch im Dax gebracht. » mehr

Dax

13.11.2018

Schwache Techwerte verderben dem Dax den Wochenauftakt

Ein sehr schwacher Technologiesektor mit hohen Kursverlusten bei Infineon und SAP hat den Anlegern am deutschen Aktienmarkt den Wochenauftakt verhagelt. Kräftige Einbußen an den New Yorker Börsen sorgten am Nachmittag fü... » mehr

Dax

04.12.2018

Freude im Dax über Handelsstreit-Annäherung schwindet

Die Euphorie vom Wochenbeginn am deutschen Aktienmarkt ist am Dienstag einer sichtbaren Ernüchterung gewichen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Hermannsfeld

Brand Hermannsfeld | 12.02.2019 Hermannsfeld
» 20 Bilder ansehen

Night-Crash Vol.II Volkshaus Meiningen Volkshaus Meiningen

Night-Crash Vol. 2 Meiningen | 09.02.2018 Volkshaus Meiningen
» 50 Bilder ansehen

bockwurst ilmenau Ilmenau

Bockwurst-Challenge in Ilmenau | 09.02.2019 Ilmenau
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 11. 2018
18:21 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".