Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Wirtschaft

Dax nach Gewinnmitnahmen vor neuer Belastungsprobe

Nach dem kurzzeitigen Sprung über 13.000 Punkte auf das Februar-Niveau zu Beginn des Corona-Crash steht der Dax in der neuen Woche vor einer neuerlichen Belastungsprobe.



Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.   Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Der Leitindex war vor wenigen Tagen bis auf 13.313 Punkte gestiegen und hatte damit den Corona-Crash fast ausgebügelt. Das war ein Plus von mehr als 60 Prozent seit dem März-Tief. Bereits vor dem Wochenende zeigte der Index allerdings Schwächeanzeichen, nach drei Gewinnwochen in Folge verbuchte er letztlich wieder eine schwache Woche. Der Dax fiel am Freitag um 2,02 Prozent auf 12.838,06 Punkte - das ergab ein Wochenminus von 0,6 Prozent.

Anleger sorgen sich wieder mehr um die Folgen der Corona-Krise. Als Belastung hinzu kommen die Beziehungen zwischen China und den USA, die immer angespannter werden.

Ein Risiko für den Aktienmarkt dürften in den kommenden Tagen wohl die Virus-Infektionszahlen bleiben. Laut den Experten der Helaba vermittelten die Aktienmärkte zuletzt den Eindruck, die Pandemie sei besiegt. Neueste Entwicklungen zeigen aber, dass die Gefahr einer zweiten Welle real bleibt. Während in den USA die Infektionszahlen schon länger steigen, warnten am Freitag auch Frankreich und Spanien wieder vor zunehmenden Fällen.

Ob die zuletzt kursstützende Saison der Quartalsberichte dem Dax noch weiter nach oben verhelfen kann, gilt unter Experten zumindest als fraglich. Laut dem CMC-Marktexperten Jochen Stanzl zeigte der Kursrutsch vor dem Wochenende, dass am Markt ein gewisser Gewöhnungseffekt unter den Anlegern eingetreten sei. «Wenn nach guten Zahlen verkauft wird, ist dies in der Regel ein Hinweis darauf, dass die Nachrichten schon in die Kurse eingepreist und die Erwartungen entsprechend hoch waren.»

Von vielen Konzernen sind mittlerweile längst Eckdaten bekannt, darunter auch vom Softwarekonzern SAP, der die neue Woche am Montag mit detaillierten Zahlen einläutet. Am Dienstag ist die Agenda abgesehen von Delivery Hero eher USA-lastig. Am Mittwoch gibt es dann unter anderem finale Quartalsberichte von der Deutschen Bank und dem Chemiekonzern BASF. Am Donnerstag gilt es dann Zahlen von Fresenius, Linde, Volkswagen und HeidelbergCement zu verarbeiten, bevor es zu Wochenschluss wieder etwas ruhiger wird.

Konjunkturell könnte am Montag das Ifo-Geschäftsklima für Juli eine neue Probe für die Stimmung in den Unternehmen in Zeiten der Coronakrise darstellen. Spannung versprechen auch die am Donnerstag anstehenden Wachstumszahlen aus Deutschland und den USA, die den Experten der BayernLB zufolge in Zeiten der Viruskrise besonders schwer zu prognostizieren sind. «Dabei kommen einige bisher sehr verlässliche Indikatoren im Angesicht der Corona-Lockdowns an ihre Grenzen», hieß es hier in einem Wochenausblick.

Als Kurstreiber für die zurückliegende Rally an den Börsen wurden seit März auch immer wieder die Maßnahmen von Regierungen und Notenbanken genannt. Hier werden die Blicke in der neuen Woche wohl am Mittwoch auf der US-Notenbank Fed liegen. Hier erwartet die BayernLB zwar keine unmittelbaren Beschlüsse. Die Wortwahl mit Blick auf eine Konjunkturerholung dürfte am Markt aber genauestens unter die Lupe genommen werden, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:200723-99-894488/14

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 07. 2020
20:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aixtron Aktienmärkte BASF AG BMW Bayerische Landesbank Brenntag AG Chemiekonzerne Citigroup Covestro Daimler AG Delivery Hero Deutsche Bank Deutscher Aktien Index Donald Trump Europäische Zentralbank Federal Reserve Board Goldman Sachs Heidelberg Cement AG Infineon Technologies AG Intel Jungheinrich AG Konzerne Landesbank Hessen-Thüringen Microsoft New York Stock Exchange (NYSE) Ola Källenius SAP AG Tesla Motors VW Volkswagen AG Wertpapierbörsen Wirecard AG Zentralbanken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

vor 17 Stunden

Dax schließt klar im Minus

Der Dax ist am Freitag im Zuge des Verfalls an den Terminbörsen wieder unter die 13.200 Punkte gefallen. Mit einem Abschlag von 0,70 Prozent auf 13.116,25 Punkte am sogenannten Hexensabbat kam der Leitindex vor allem spä... » mehr

Dax

15.07.2020

Dax auf Corona-Hoch - 13.000 Punkte verfehlt

Weitere Hoffnungsschimmer für einen Corona-Impfstoff haben den Dax nach zuletzt zähem Ringen auf ein neues Hoch seit dem Viruscrash im Februar getrieben. » mehr

Dax

01.09.2020

Dax im Plus

Der Dax hat am Dienstag zum Start in den Monat September weiter mit der Hürde von 13.000 Punkten gekämpft. Der Leitindex schwankte im Handelsverlauf zwischen Gewinnen und Verlusten. » mehr

Dax

30.07.2020

Dax sackt ab - Konjunktureinbruch und schwache Firmenzahlen

Wachstumssorgen und enttäuschende Unternehmensnachrichten haben den Dax am Donnerstag in die Tiefe rauschen lassen. » mehr

Dax

04.09.2020

Dax fällt unter 13.000 Punkte - US-Börse drückt Kurse

Unter dem Eindruck der bröckelnden Kurse an der Wall Street ist auch der Dax am Freitag auf Talfahrt gegangen und unter die Marke von 13.000 Punkten gerutscht. » mehr

Dax

26.08.2020

Hoffnung auf Fed treibt Dax wieder nach oben

Am deutschen Aktienmarkt ist es am Mittwoch nach einer kurzen Verschnaufpause mit neuem Elan nach oben gegangen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand altes Stellwerk Bahnhof Zella-Mehlis

Brand Altes Stellwerk Zella-Mehlis |
» 6 Bilder ansehen

Mopedunfall Steinheid

Mopedunfall Steinheid |
» 4 Bilder ansehen

Schwerer Unfall Effelder Effelder

Unfall Effelder | 13.09.2020 Effelder
» 12 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 07. 2020
20:32 Uhr



^