Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Wirtschaft

Dax hält sich gerade noch über 12.000 Punkte

Ein Kursrutsch an der technologielastigen US-Börse Nasdaq hat am Mittwoch den bereits angeschlagenen deutschen Aktienmarkt weiter unter Druck gebracht. Der Dax sackte bis dicht an die Marke von 12.000 Punkten ab.



Zusätzlich belasteten enttäuschende Zahlen des Pharma- und Agrarchemiekonzerns Bayer. Die weltweiten Handelsstreitigkeiten drückten ebenfalls auf die Stimmung der Anleger.

Mit einem Abschlag von 1,39 Prozent auf 12.040,46 Punkte ging der Dax auf dem tiefsten Stand seit Anfang April aus dem Tag. Der Index der mittelgroßen Werte, der MDax, gab um 1,12 Prozent auf 26.252,84 Punkte nach. Der TecDax, der am Morgen noch leicht zugelegt hatte, sackte um 2,48 Prozent ab auf 2912,40 Punkte.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor 1,30 Prozent auf 3315,62 Punkte und sank damit wie der Dax ebenfalls auf den tiefsten Stand seit fünf Monaten. Schwach schlossen zudem auch die Börsen in Paris und London. In den USA hielt sich der Dow Jones Industrial zum Handelsschluss in Europa stabil mit minus 0,1 Prozent. Die Nasdaq-Indizes verloren etwas mehr als 1 Prozent.

Die Stimmung an der Nasdaq-Börse scheint aktuell umzuschlagen. Deutsche Technologieaktien wurden zur Wochenmitte in den Abwärtssog mitgerissen. Papiere der Deutschen Telekom, von Infineon und SAP zählten zu den Dax-Schlusslichtern und büßten zwischen 2,2 und 3,1 Prozent ein.

Die Bayer-Aktien erholten sich zwar etwas von ihrem zeitweise mehr als dreiprozentigen Minus, beendeten den Tag mit 1,7 Prozent Abschlag aber dennoch schwach. Im bisherigen Jahresverlauf büßten sie rund ein Viertel an Wert ein. Nicht nur die vorgelegten Quartalszahlen wurden kritisch beurteilt. Der Ausblick, der erstmals den übernommenen US-Saatgutkonzern Monsanto enthält, kam ebenfalls nicht gut an.

Bankenwerte stemmten sich gegen den allgemeinen Abwärtstrend und behielten ihren Erholungskurs bei. Die Anteile der Deutschen Bank gewannen 0,3 Prozent, die Dax-Spitze nahmen die Commerzbank-Papiere mit plus 3,2 Prozent ein.

Am deutschen Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,19 Prozent am Vortag auf 0,21 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,11 Prozent auf 141,17 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,24 Prozent auf 162,51 Punkte nach. Der Euro wurde am Nachmittag mit 1,1626 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1582 (Dienstag: 1,1562) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8634 (0,8649) Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 09. 2018
18:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aixtron Aktienbörse Baisse Bayer-Aktien Commerzbank Commerzbank AG Deutsche Bank Deutsche Lufthansa AG Deutsche Telekom AG Deutscher Aktien Index Deutscher Aktienmarkt Dialog Semiconductor Dollar Donald Trump Eon AG Europäische Zentralbank Fresenius SE & Co. KGaA Heidelberg Cement AG Hugo Boss AG Infineon Technologies AG KWS Saat Monsanto NASDAQ Composite RWE AG Rentenmarkt SAP AG STOXX Wirecard AG
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

vor 17 Stunden

Coronavirus-Folgen schlagen am Aktienmarkt durch

Eine Umsatzwarnung von Apple hat die euphorischen Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. » mehr

Dax

04.02.2020

Anleger treiben die Dax-Erholung weiter voran

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben die Furcht vor den Folgen der Ausbreitung des Coronavirus am Dienstag weiter abgeschüttelt. Trotz fehlender konkreter Entspannungssignale aus China überwog am Markt die Hoffnung... » mehr

Dax

26.11.2019

Dax stagniert und MDax steigt auf Rekordhoch

Kurz vor zwei wichtigen Einkaufstagen in den USA haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag das Pulver trocken gehalten. » mehr

Dax

07.02.2020

Dax verliert leicht - Aber Wochenplus von vier Prozent

Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Anleger am Freitag zurückgehalten. Der Leitindex Dax gab zum Handelsschluss um 0,45 Prozent auf 13.513,81 Punkte nach. Auf Wochensicht gelang ihm damit immer noch ein Anstieg um me... » mehr

Dax

16.01.2019

Wall-Street-Gewinne schieben den Dax an

Gewinne an der Wall Street haben an diesem Mittwoch den Dax aus seiner Lethargie befreit und wieder in Richtung der 11.000-Punkte-Marke geschoben. Auf die schon im Vorfeld erwartete Ablehnung des Brexit-Abkommens durch d... » mehr

Dax

04.10.2019

Dax zum Wochenschluss über 12.000 Punkten

Der unverändert robuste Arbeitsmarkt in den USA hat den deutschen Aktien am Freitag etwas Rückenwind verliehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Gefahrgut Ammoniak Suhl Suhl

Amoniak-Austritt in Suhler Firma | 17.02.2020 Suhl
» 36 Bilder ansehen

14. Kristalmarathon

14. Kristallmarathon Merkers |
» 90 Bilder ansehen

Karneval Umzug Dietzhausen 2020 Dietzhausen

Karnevalsumzug Dietzhausen | 16.02.2020 Dietzhausen
» 136 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 09. 2018
18:42 Uhr



^