Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Wirtschaft

Dax beendet triste Woche mit Verlust

Tristesse hat am Freitag am deutschen Aktienmarkt geherrscht. Der Dax verlor 1,69 Prozent auf 10.336,09 Punkte und verbuchte auf Wochensicht ein Minus von 2,7 Prozent.



Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.   Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Börsianer führten die Verluste unter anderem auf eine sich abzeichnenden Erfolglosigkeit des Medikaments Remdesivir des Pharmakonzerns Gilead Sciences im Einsatz gegen Covid-19 zurück.

Daneben begründeten Marktteilnehmer die Vorsicht der Anleger mit der andauernden Ungewissheit, wie sehr die Corona-Krise in den kommenden Quartalen auf die Ergebnisse der Unternehmen durchschlägt. Rund ein Drittel der 30 Dax-Unternehmen veröffentlicht in der kommenden Woche Quartalsberichte. Investoren dürften darauf schauen, ob die Konzerne angesichts der Corona-Krise überhaupt Aussagen für die kommenden Monate wagen. Viel Optimismus ist bei den meisten nicht zu erwarten.

Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es am Freitag um 1,18 Prozent auf 22.240,69 Punkte nach unten.

Die Serie von Konjunkturdaten auf historisch niedrigem Niveau reißen derweil nicht ab. Das Ifo-Geschäftsklima für Deutschland rutschte im April auf ein weiteres Rekordtief.

Am Dax-Ende knickten die Aktien von Lufthansa um 8 Prozent auf 7,18 Euro ein und nähern sich immer mehr dem Rekordtief vom März 2003 bei 6,80 Euro. Die Fluggesellschaft hatte am Vorabend für das erste Quartal einen operativen Verlust von 1,2 Milliarden Euro vermeldet und kann sich nicht mehr aus eigener Kraft aus der Corona-Krise retten. Für das laufende zweite Quartal wird ein noch deutlich höherer Verlust erwartet.

Europaweit trennten sich Anleger auch von den als konjunktursensibel geltenden Aktien der Banken. Hierzulande büßten die Papiere der Deutschen Bank 6,8 Prozent ein und die der Commerzbank 4,1 Prozent.

Unter den Favoriten im Nebenwerte-Index SDax profitierten die Anteilscheine von Drägerwerk mit einem Plus von 4,9 Prozent von einer Kaufempfehlung der Bank Hauck & Aufhäuser. Ein unerwartet hoher Verlust des Stahl- und Röhrenherstellers Salzgitter im ersten Quartal dessen Kurs hingegen um 5,5 Prozent nach unten.

Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 gab am Freitag um 1,5 Prozent auf 2809,07 Punkte nach. Der Londoner FTSE 100 und der französische Cac 40 verloren jeweils 1,3 Prozent. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial lag zum europäischen Börsenschluss mit mehr als einem Prozent im Plus. Der Eurokurs notierte zuletzt bei 1,0799 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,0800 Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9259 Euro gekostet.

Am deutschen Anleihemarkt stieg der Rentenindex Rex um 0,18 Prozent auf 144,70 Punkte. Die Umlaufrendite fiel im Gegenzug von minus 0,42 Prozent am Vortag auf minus 0,46 Prozent. Der Bund Future notierte am Abend mit plus 0,21 Prozent bei 172,72 Punkten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 04. 2020
18:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktienbörse BASF AG Bayerische Landesbank Bund Future Commerzbank Daimler AG Deutsche Bank Deutsche Lufthansa AG Deutscher Aktien Index Deutscher Aktienmarkt Dow Jones Drägerwerk Europäische Zentralbank Eurostoxx 50 FTSE 100 Infineon Technologies AG Intel Landesbank Baden-Württemberg MDax SDax Volkswagen AG Weltgesundheitsorganisation Wertpapierbörsen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

15.06.2020

Dax macht hohe Anfangsverluste fast wett

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Montag von seinen hohen Anfangsverlusten nahezu komplett erholt. Der Dax drehte im späten Handel sogar kurzzeitig ins Plus und schloss mit einem Minus von 0,32 Prozent bei 11.911,35 P... » mehr

Dax

05.06.2020

US-Daten bescheren Dax starkes Wochen-Finish

Ein überraschend solider US-Arbeitsmarkt hat am Freitag den Aktienmärkten weiteren Schwung verliehen. » mehr

Dax

09.04.2020

Dax steigt nach neuem Hilfsprogramm der US-Notenbank

Am deutschen Aktienmarkt haben Anleger am letzten Handelstag vor Ostern noch einmal zugegriffen. Die US-Notenbank hatte zuvor ein gewaltiges Kreditprogramm auf den Weg gebracht, mit dem rund zwei Billionen Dollar in die ... » mehr

Dax

03.06.2020

Dax bügelt Corona-Crash immer mehr aus

Weitere Vorschusslorbeeren von Anlegern für die Weltwirtschaft in Zeiten des Coronavirus haben den deutschen Aktienmarkt auch am Mittwoch kräftig angetrieben. » mehr

Dax

09.06.2020

Dax mit Verlusten nach jüngster Rally

Am deutschen Aktienmarkt sind die Anleger nach der jüngsten Rally des Dax vorsichtiger geworden. Der Leitindex büßte am Dienstag 1,57 Prozent auf 12.617,99 Punkte ein. Der MDax der mittelgroßen Werte fiel um 1,73 Prozent... » mehr

Dax

07.04.2020

Erholung im Dax geht weiter - die Vorsicht bleibt

Mit der Hoffnung auf ein Nachlassen der Corona-Pandemie hat der deutsche Aktienmarkt seinen Erholungskurs am Dienstag fortgesetzt - wenn auch etwas langsamer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Autokino Konzert mit der Band Die Letze Rettung Meiningen

Autokino Konzert | 27.06.2020 Meiningen
» 24 Bilder ansehen

AfD Treffen in Suhl Suhl

AfD Treffen in Suhl | 26.06.2020 Suhl
» 27 Bilder ansehen

Brand in Schmalkalden Schmalkalden

Brand Carport Schmalkalden | 24.06.2020 Schmalkalden
» 5 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 04. 2020
18:15 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.