Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Wirtschaft

Bis zu 30 Prozent Preissteigerungen bei Kartoffeln in Sicht

Die Dürre in diesem Sommer bringt viele Bauernhöfe in Schieflage. Mit Sorge schauen die Landwirte auf die nun einsetzende Ernte der Speisekartoffeln. Vor diesem Hintergrund eröffnet Europas größte Branchenmesse ihre Tore.



Kartoffeln
Kartoffeln liegen auf einem Förderband während der Internationalen Kartoffelfachmesse PotatoEurope.   Foto: Ole Spata

Angesichts dramatischer Ernteeinbrüche drohen Deutschlands Verbrauchern bei den Kartoffelpreisen Steigerungen von bis zu 30 Prozent. «Wir erwarten eine der kleinsten Kartoffelernten, die wir jemals in Deutschland hatten.»

Das sagte Martin Umhau von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) der Deutschen Presse-Agentur. Das Aufsichtsratsmitglied des Agrarverbands verweist auf Prognosen, wonach die deutsche Kartoffelernte dieses Jahr wegen der Dürre zwischen 8,5 Millionen und 10 Millionen Tonnen betragen könnte - im Vorjahr hatte sie noch bei 11,7 Millionen Tonnen gelegen.

Vor dem Auftakt der Kartoffelfachmesse PotatoEurope 2018, die heute auf dem niedersächsischen Rittergut Bockerode in Springe beginnt, wies Umhau zudem auf verändertes Verbraucherverhalten hin. Angesichts des demografischen Wandels mit immer kleineren Familien ginge der Trend schon seit Jahren weg von der Speisekartoffel und hin zu verarbeiteten Produkten wie Kroketten oder Puffern, sagte der Kartoffelbauer aus der Nähe von Leipzig.

Im Fokus von Europas größter Kartoffelmesse stehen die Dürrefolgen. Weitere Schwerpunktthemen der nach vier Jahren erneut in Deutschland stattfindenden PotatoEurope werden Züchtung, Düngung, Verarbeitung, Produktionstechnik, Pflanzenschutz und Handel sein. Knapp 240 Aussteller aus 14 Ländern haben nach Angaben der Organisatoren ihre Teilnahme zugesagt. Auf dem Freigelände neben dem bei Hannover gelegenen Rittergut werden tonnenschwere Erntegeräte vorgeführt. Der Veranstalter DLG erwartet rund 10.000 Besucher auf der zweitägigen Messe - ein Drittel davon aus dem Ausland.

Niedersachsen gilt als Deutschlands Kartoffelbundesland Nummer eins. Es stellt rund 40 Prozent der bundesweiten Kartoffelerzeugung.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2018
17:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Branchenmessen Deutsche Presseagentur Dürren Kartoffeln Preiserhöhungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hurrikan «Irma»

07.09.2018

Rückversicherer blicken auf 2018

Auch Versicherungen haben Versicherungen. Einmal im Jahr treffen sich diese sogenannten Rückversicherer und loten mit ihren Kunden die Verträge für das kommende Jahr aus. Eins steht fest: An Geld mangelt es der Branche n... » mehr

Luftmessstation in Frankfurt

19.09.2018

Hessen plant Rechtsmittel gegen Urteil zu Diesel-Fahrverbot

Auch in Frankfurt sind Fahrverbote für ältere Dieselautos absehbar, das Urteil des Verwaltungsgerichts Wiesbaden ist aber bisher nicht rechtskräftig. Die Landesregierung greift ein. Können Einschränkungen für Dieselbesit... » mehr

Weinlese

19.09.2018

Günstiges Wetter beschert Winzern gute Weinernte

Sonnig und warm - so mögen es die Trauben an den Rebstöcken. Das zeigt sich ersten Schätzungen zufolge bei der Erntemenge in diesem Jahr. Doch nicht nur darüber freuen sich die Winzer. » mehr

Autoverkehr

17.09.2018

Scheuer dringt auf mehr Kaufanreize für Fahrer alter Diesel

Um Diesel-Fahrverbote zu verhindern, plant der Verkehrsminister ein neues Konzept - und setzt stark darauf, dass viel mehr Besitzer alter Wagen sich sauberere Modelle kaufen. Da gibt es gleich wieder Streit. » mehr

Fahrzeugschein

16.09.2018

Verbote für bis zu 1,3 Millionen Diesel?

Hamburg, Stuttgart, Frankfurt: In drei deutschen Städten müssen sich Dieselbesitzer mit Fahrverboten arrangieren oder darauf einrichten. Sollten es viel mehr werden, könnten Einschränkungen für Autofahrer deutlich zunehm... » mehr

Volkswagen

16.09.2018

VW setzt auf den schnellen Erfolg von E-Autos

VW gibt für den Aufbau seiner Elektroauto-Palette Milliarden aus - das ist seit langem der Plan. Nun konkretisiert der Vorstand die Modell- und Investitionsziele. Profitieren wird vor allem das Werk Zwickau. Und das «Die... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Waldbrand bei Schalkau Schalkau

Waldbrand bei Schalkau | 19.09.2018 Schalkau
» 9 Bilder ansehen

Brand Henfstädt Henfstädt

Brand Henfstädt | 18.09.2018 Henfstädt
» 12 Bilder ansehen

Motorradunfall Hildburghausen

Motorradunfall Hildburghausen | 17.09.2018 Hildbvurghausen
» 9 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2018
17:15 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".