Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Wirtschaft

BER-Untersuchungsausschuss besichtigt Flughafen Tegel

«Beweiserhebung durch Augenscheinnahme» heißt das, was heute Vormittag im Flughafen Tegel beginnt. Der BER-Untersuchungsausschuss sucht auch hier Erklärungen für das Berliner Flughafendebakel. Die Einladung nach Tegel war nicht ganz einfach zu bekommen.



Flughafen Tegel
Funktioniert wenigstens: der Berliner Flughafen Tegel.   Foto: Sebastian Kahnert

Der BER-Untersuchungsausschuss des Abgeordnetenhauses sucht heute auch auf dem Flughafen Tegel Erklärungen für das Berliner Flughafendebakel. Die Abgeordneten lassen sich die Terminals am Rande der Innenstadt zeigen, die seit Jahren an der Belastungsgrenze arbeiten.

Tegel sollte eigentlich schon 2012 schließen, muss aber länger durchhalten, weil am Hauptstadtflughafen BER in Schönefeld ein Eröffnungstermin nach dem anderen platzte.

«Beweiserhebung durch Augenscheinnahme», steht auf der Tagesordnung. Dem Besuch war eine längere Auseinandersetzung des Flughafenchefs Engelbert Lütke Daldrup mit dem Parlament vorhergegangen. Der Manager bezweifelt die rechtliche Grundlage, lud die Abgeordneten schließlich aber dennoch ein.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 11. 2018
05:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abgeordnete Engelbert Lütke Daldrup Flughafen Berlin-Tegel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hauptstadtflughafen BER

03.01.2019

Am BER beginnt ein (weiteres) Jahr der Wahrheit

Technische Altlasten, vergessene Mängel und immer wieder Pfusch: Der Hauptstadtflughafen sorgt regelmäßig für Überraschungen. Dieses Jahr aber nicht, hofft der Flughafenchef. Er hat seine Gründe. » mehr

Engelbert Lütke Daldrup

08.03.2019

BER-Betreiber halten an Start 2020 fest

Im Oktober 2020 sollen die ersten Flugzeuge an dem berüchtigten Neubau abheben. Doch die Baufirmen müssen sich anstrengen, sagen die Verantwortlichen. Einen Plan B gebe es nicht. » mehr

Hauptstadtflughafen BER

25.01.2019

BER soll im Herbst fertig sein

Noch gibt es Zeitpuffer, betonen die Verantwortlichen. Im nächsten Jahr wollen sie den Flughafen endlich eröffnen. Doch der Teufel steckt im Detail. » mehr

Hauptstadtflughafen BER

11.12.2018

Flughafenchef: BER kann im Sommer 2019 fertiggestellt sein

Der Hauptstadtflughafen BER kann nach Einschätzung von Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup im Sommer 2019 fertiggestellt sein. » mehr

Engelbert Lütke Daldrup

30.11.2018

Flughafenchef zu BER-Baustelle: Nicht so weit wie erhofft

Der Pannenflughafen BER soll im Oktober 2020 endlich öffnen. «Wir haben die Baustelle im Griff», sagt der Flughafenchef. Doch es geht nicht überall so schnell voran wie erhofft. » mehr

Flughafen BER

30.11.2018

BER-Baustelle beschäftigt Kontrolleure im Aufsichtsrat

Berlins Flughafenchef muss einmal mehr den Kontrolleuren Rede und Antwort stehen. Und es geht auch wieder um Finanzierungsfragen rund um den Pannen-Airport BER. Es gibt auch positive Botschaften. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Das große Schlagerfest

Das große Schlagerfest | 22.03.2019 Erfurt
» 91 Bilder ansehen

Männerballetttreffen Frankenheim Frankenheim

Männerballetttreffen Frankenheim | Frankenheim
» 21 Bilder ansehen

Brand Wohnblock in Suhl Suhl

Wohnblock-Brand Suhl | 20.03.2019 Suhl
» 20 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 11. 2018
05:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".