Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Wirtschaft

4,6 Millionen Menschen in Deutschland wollen mehr arbeiten

In Deutschland würden rund 4,6 Millionen Menschen gerne mehr arbeiten. Diese Gruppe im Alter zwischen 15 und 74 Jahren besteht aus 1,5 Millionen Erwerbslosen, knapp 2,2 Millionen Unterbeschäftigten und 925.000 Menschen, die vom Statistischen Bundesamt zur sogenannten stillen Reserve gerechnet werden.



Arbeit
Metallpresse in einer Produktionshalle: In Deutschland würden rund 4,6 Millionen Menschen gerne mehr arbeiten.   Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa

Im Vergleich zum Vorjahr ist damit 2018 das ungenutzte Arbeitskräftepotenzial um 9,3 Prozent oder 471.000 Menschen gesunken, wie das Bundesamt am Freitag berichtete. In der guten Konjunktur sind weitere Menschen eingestellt und Arbeitsverträge ausgeweitet worden.

Rund 2,2 Millionen Berufstätige wollten im vergangenen Jahr draufsatteln. Das war etwa jeder 20. aus dieser Gruppe. Darunter sind viele Teilzeitbeschäftigte und Mini-Jobber bei einem hohen Frauenanteil.

Ihnen standen 1,4 Millionen Beschäftigte gegenüber, die im Job auch bei entsprechenden Gehaltsrückgang gerne kürzer treten würden. Hier finden sich vor allem Fachkräfte in Vollzeit. Die Zahl dieser nach eigener Einschätzung «Überbeschäftigten» hat sich wenig verändert.

Zur stillen Reserve zählen Menschen, die zwar grundsätzlich arbeiten wollen, aber kurzfristig nicht zur Verfügung stehen oder auch aktuell nicht suchen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 10. 2019
15:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitnehmer Arbeitslose Fachkräfte Statistisches Bundesamt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Übernachtungsrekord für Deutschland

10.02.2020

Erneut mehr Touristen in Deutschland

Alle Jahre wieder: Die deutsche Touristikbranche boomt. Doch das Wachstum der Freizeit-Branche stößt zunehmend an Grenzen. » mehr

Einzelhandel

27.03.2020

Systemrelevante Berufe nur mäßig bezahlt

Applaus von den Balkonen und warme Worte - die Beschäftigten in systemrelevanten Berufen erfreuen sich in der Corona-Krise maximaler Beliebtheit. Aber verdienen sie auch genug? » mehr

Agentur für Arbeit

28.02.2020

Zahl der Arbeitslosen sinkt im Februar um 30.000

Der Konjunkturmotor stottert, aber der Arbeitsmarkt in Deutschland bleibt stabil. Die Zahl der Arbeitslosen sank im Februar vor allem saisonbedingt um 30.000 - ein vergleichsweise starker Rückgang. » mehr

Arbeitsmarktzahlen

30.01.2020

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt wird es 2020 kühler

Die Zahl der Arbeitslosen geht deutlich nach oben - eine übliche Entwicklung für den Monat Januar. Doch der Jahresbeginn markiert auch einen Wandel - der Wind auf dem Arbeitsmarkt wird rauer. » mehr

Stellenangebote

27.01.2020

So wenige Erwerbslose wie nie seit Wiedervereinigung

Der Arbeitsmarkt in der Europäischen Union hat sich vom Tiefpunkt, der Finanzkrise 2009, «weitgehend erholt». Auch in Deutschland ist die Entwicklung positiv. » mehr

Baustelle

25.02.2020

Prall gefüllte Auftragsbücher in der Baubranche

Die Baubranche boomt. Der Wert der Bestellungen lag noch nie so hoch. Nicht nur private, auch staatliche Aufträge sorgen für kräftigen Schwung im Geschäft. Doch es gibt erste Anzeichen einer Abschwächung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Massenschlägerei Messerstecherei Suhl Suhl

Massenschlägerei Asylheim | 09.04.2020 Suhl
» 16 Bilder ansehen

Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl

Unfall Suhl | 08.04.2020 Suhl
» 5 Bilder ansehen

Pkw Unfall Meiningen Meiningen

Pkw Unfall Meiningen | 07.04.2020 Meiningen
» 3 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 10. 2019
15:46 Uhr



^