Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Hintergründe

Die Klima-CDU, der Papst und Oberberghauptmann von Carlowitz

Dass CDU und CSU die «Bewahrung der Schöpfung» zur Begründung für die Notwendigkeit der von Schwarz-Rot geplanten Klimamaßnahmen heranziehen, gehört bei den C-Parteien zum guten Ton.



Papst Franziskus
Papst Franziskus beim Angelus-Mittagsgebet: Die Klima-Beschlussvorlage für den CDU-Bundesvorstand beginnt mit dem Namen des katholischen Kirchenoberhauptes.   Foto: Gregorio Borgia/AP

Und auch, dass das christliche Menschenbild erwähnt wird, ist wenig verwunderlich. In den Konzepten der CSU und dem gemeinsamen Papier der Unionsfraktion im Bundestag finden sich entsprechende Passagen.

Ins Auge fällt aber doch, dass die Klima-Beschlussvorlage für die Sitzung des CDU-Bundesvorstands an diesem Montag mit dem Namen des aktuellen Papstes anfängt. Abschnitt «A. Einleitung» beginnt mit dem Satz: «Papst Franziskus bezeichnet den Klimawandel als die vielleicht wichtigste Aufgabe, als "Verteidigung der Mutter Erde"».

Gleich im nächsten Satz folgt ein weiterer Bezug auf den christlichen Hintergrund der CDU: «Die Evangelische Kirche Deutschlands mahnt "Umkehr zum Leben" an.» Es gehe um das Überleben vieler und ein würdiges Leben aller Menschen. Beide großen christlichen Kirchen wiesen darauf hin, dass schon heute am härtesten diejenigen betroffen sind, die am wenigsten zum Klimawandel beitragen: «Die Armen in den Entwicklungsländern.»

Auf Seite 2 des 23 Seiten starken Konzepts ziehen die Autoren dann noch das historische Register. Es fällt der Name eines im Zusammenhang mit der viel beschworenen Nachhaltigkeit historisch wichtigen Deutschen. «"Erfunden" wurde die Nachhaltigkeit im Jahr 1713 in Deutschland - von dem sächsischen Oberberghauptmann Carl von Carlowitz», heißt es da. Der Energiehunger der Erzgruben und Schmelzhütten habe damals zu Kahlschlag und Holznot geführt, erinnert die CDU in den Zeilen 51 bis 55 an den Mann. «Von Carlowitz plädierte deshalb erstmals für "eine nachhaltende Nutzung" mit einer einfachen Botschaft: Nur so viel Holz schlagen, wie auf natürliche Weise nachwächst!»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 09. 2019
21:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
CDU CDU/CSU-Bundestagsfraktion CSU Christentum Christliche Kirchen Deutscher Bundestag Entwicklungsländer Evangelische Kirche Papst Franziskus I. Päpste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kramp-Karrenbauer im Irak

22.10.2019

AKKs Syrien-Initiative: Befreiungsschlag oder Rohrkrepierer?

Immer nur Bedauern und Besorgnis. Nach acht Jahren Bürgerkrieg in Syrien reicht es der CDU-Chefin und Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer. Sie prescht mit einem Vorschlag vor - zum Ärger des Koalitionspartners. » mehr

Kabinettssitzung

05.06.2019

Regieren gegen den Untergang: Was kriegt die Groko noch hin?

Kriegen Union und SPD zusammen noch die Kurve? Auf dem Arbeitstisch der Koalition haben sich große Streitthemen angesammelt. Die Zukunft der Regierung hängt auch davon ab, was sie hier nun hinkriegt. » mehr

Svenja Schulze

07.10.2019

Abschwächung oder großer Wurf? Aufregung um Klimaschutzpaket

Die Bundesregierung will sich mehr anstrengen beim Klimaschutz. Wie das genau klappen soll, hat das Umweltministerium nun in einem neuen Gesetzentwurf aufgeschrieben. Umweltverbände sind entrüstet. » mehr

Affenhitze

26.06.2019

Tierische Duschen und ein nackter Rollerfahrer

Es ist extrem heiß. Während die einen kreativ werden, müssen andere schwitzen - die Hitze sorgt für allerhand Kurioses. Eine Auswahl. » mehr

Olaf Scholz und Klara Geywitz

26.10.2019

Geywitz/Scholz: Spröde Verteidiger der GroKo

Olaf Scholz und Klara Geywitz standen bei den Regionalkonferenzen wie kein anderes Bewerberduo für die Fortsetzung der großen Koalition. » mehr

Wohnungen in Berlin

02.02.2019

Ein Durchbruch im großen Grundsteuer-Gerangel

Die Kritiker warnten vor einem «Bürokratiemonster» und Klagefluten. Bundesfinanzminister Scholz hat nach scharfem Gegenwind sein Modell für die Grundsteuer-Reform abgespeckt. Und die Bundesländer unterstützen das. Doch d... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hunde-Foto-Shooting mit Angelika Elendt

Hunde-Foto-Shooting Caruso |
» 12 Bilder ansehen

Kastanienkette Ilmenau

Längste Kastanien-Kette | 14.11.2019 Ilmenau
» 5 Bilder ansehen

Rauchentwicklung Tankstelle Waldau Waldau

Rauchentwicklung Tankstelle Waldau | 14.11.2019 Waldau
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 09. 2019
21:34 Uhr



^