Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Topthemen

Waldbrände richten in Kaliforniens Weinbauregion Schäden an

Erneut bedrohen schnell um sich greifende Flammen die nordkalifornischen Weinbauregionen. Erst 2017 richteten heftige Waldbrände hier schwere Schäden an. Zehntausende Menschen müssen aus ihren Häuser fliehen.



Waldbrände zerstören Weinanbau
Die Weinkellerei Castello di Amorosa im US-Bundesstaat Kalifornien ist durch das Feuer beschädigt worden.   Foto: Noah Berger/AP/dpa

Die kalifornischen Weinregionen Napa und Sonoma Valley, nördlich von San Francisco, werden erneut von Feuerstürmen heimgesucht. Das sogenannte Glass-Feuer habe in der Region bereits 80 Gebäude zerstört, teilte die Behörde Cal Fire mit.

Fast 1500 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen an, doch das am Sonntag ausgebrochene Feuer sei noch völlig außer Kontrolle, hieß es. Zehntausende Anwohner mussten aus ihren Häusern fliehen. Es habe bisher aber keine Berichte über Tote oder Vermisste gegeben, gab der Sheriff von Sonoma County, Mark Essick, bekannt. Mindestens drei Menschenleben forderte unterdessen am Vortag ein Waldbrand im nordkalifornischen Shasta County. In der ländlichen Region hat das sogenannte Zogg Feuer seit Sonntag fast 150 Gebäude zerstört. Kaliforniens Gouverneur Gavin Newsom hat in den betroffenen Regionen den Notstand ausgerufen.

Das Glass-Feuer hat nach Angaben des «San Francisco Chronicle» mindestens ein Dutzend Weingüter beschädigt. «Es passierte so schnell», sagte Carlton McCoy vom Weingut Burgess Cellars der Zeitung über das von heftigen Winden angefachte Feuer. Teile des Weinguts, darunter ein Lagerhaus und ein Gebäude von 1880, wurden zerstört. Sie würden selbstverständlich wieder aufbauen und den Betrieb weiterführen, erklärte McCoy.

Die Region wurde in den letzten Jahren regelmäßig von Feuern heimgesucht, besonders heftig 2017, als mehrere Waldbrände in Sonoma, Napa und Santa Rosa mehr als 6000 Gebäude zerstörten. Dutzende Menschen starben, zeitweise waren 100.000 Anwohner vor den Flammen auf der Flucht.

Sheriff Essick sprach von einer «Feuermüdigkeit». Er mahnte die Anwohner, dennoch ihre Koffer zu packen und Evakuierungsanordnungen der Feuerwehr zu befolgen.

Seit Mitte August wüten an der US-Westküste Dutzende große Feuer. Mindestens 29 Menschen kamen durch die Flächenbränden ums Leben, Tausende Gebäude wurden bisher zerstört. Die flächenmäßig schwersten Brände in der jüngeren Geschichte Kaliforniens haben jetzt schon eine Fläche von mehr als 15.000 Quadratkilometern Land zerstört.

© dpa-infocom, dpa:200930-99-763203/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 09. 2020
11:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Feuerwehren Gebäude Schäden und Verluste Waldbrände Weinbaugebiete Zerstörung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tageszeitungen an einem Kiosk in Paris

16.04.2019

Presseecho zum Brand von Notre-Dame in Paris

Der Schrecken über das Großfeuer in Paris reicht weit über die Grenzen Frankreichs hinaus. Viele ausländische Zeitungen kommentieren die Zerstörungen der Kathedrale Notre Dame de Paris. » mehr

Löschflugzeug

29.10.2019

Déjà-vu in Kalifornien

Es sind Szenen wie aus einem Katastrophenfilm: Funken sprühen, grelle Flammen erleuchten die Nacht. Menschen fliehen vor den Flammen - und das nicht zum ersten Mal. » mehr

Am Waldrand

01.07.2019

Waldbrand in Mecklenburg-Vorpommern: War es Brandstiftung?

Die Landesregierung spricht vom größten Waldbrand in der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns: Auf einem früheren Truppenübungsplatz züngeln die Flammen. Alte Munition im Waldboden macht die Löscharbeiten gefährlich. » mehr

Australien

09.01.2020

Ausnahmezustand auf dem Feuerkontinent - bald Normalität?

Explodierende Bäume, Feuerwolken, immer neue Brandherde: Die Waldbrände in Australien lodern in diesem Sommer so verheerend wie selten. Das Extrem könnte künftig zum Normalfall werden. » mehr

Totes Känguru

06.01.2020

Australiens einzigartige Tierwelt leidet unter den Bränden

Hunderte Millionen Tiere sind in den seit Monaten tobenden Buschbränden verendet, Koalas sterben massenweise. Die australische Tierwelt leidet. Es ist die Stunde der freiwilligen Helfer. » mehr

Kölner Dom

16.04.2019

Wie sicher ist der Kölner Dom?

Das verheerende Feuer hat große Teile von Notre-Dame zerstört. Welche Vorkehrungen gegen ein Flammeninferno gibt es für den Kölner Dom? Technik, Freiraum und immer wieder Übung gehören zum Brandschutz. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Güllelaster Rudolstadt

Umgekippter Güllelaster Rudolstadt |
» 2 Bilder ansehen

Flugzeugabsturz Kühndorf Dolmar

Flugzeugabsturz Dolmar | 19.10.2020 Dolmar
» 17 Bilder ansehen

Unfall Tunnel Hochwald

Unfall A71 Tunnel Hochwald |
» 25 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 09. 2020
11:17 Uhr



^