Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Schlaglichter

Rettungshelikopter gerät in Stromleitung - keine Verletzten

Beim Landeanflug während eines Einsatzes ist ein Rettungshubschrauber an der Mosel in eine Stromleitung geraten. Der Heckrotor der Maschine der ADAC Luftrettung kam zwischen Valwig und Bruttig-Fankel im Kreis Cochem-Zell mit seinem Heckrotor an die Oberleitung. Der Pilot schaffte es, den Hubschrauber auf einer Wiese neben einem Weinberg und einer Landstraße zu landen. Verletzt wurde niemand. Auf der Landstraße hatte sich zuvor ein Verkehrsunfall ereignet, der Hubschrauber war zu der Unfallstelle unterwegs.



Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2019
20:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Hubschrauber Landstraßen Luftrettung Rettungshubschrauber Unfallorte Verkehrsunfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Bombenfund Meiningen

Bombe in Meiningen |
» 5 Bilder ansehen

Narrenzug Bad Salzungen Bad Salzungen

Narren regieren Bad Salzungen | 11.11.2019 Bad Salzungen
» 31 Bilder ansehen

Rathaussturm Suhl Suhl

Narren stürmen Rathaus Suhl | 11.11.2019 Suhl
» 58 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2019
20:44 Uhr



^