Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Schlaglichter

Misshandelte Frauen: Nobelpreisträger fordern Gerechtigkeit

Die Gewinner des diesjährigen Friedensnobelpreises, die Jesidin Nadia Murad und der kongolesische Arzt Denis Mukwege, haben die Weltgemeinschaft aufgefordert, Gewalt gegen Frauen zu bekämpfen.



Bei einer Pressekonferenz in Oslo sagte Mukwege: «Wir haben einen Punkt erreicht, an dem es nicht ausreicht, darüber zu reden und es anzuprangern. Wir müssen nun wirklich handeln. Die Körper von Frauen sind zu Schlachtfeldern geworden.» Die internationale Gemeinschaft müsse dafür sorgen, dass die Täter zur Verantwortung gezogen werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 12. 2018
14:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frauen Friedensnobelpreis Gerechtigkeit Gewalt gegen Frauen Nobelpreisträgerinnen und Nobelpreisträger
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Frühschoppen mit Versteigerung Sachsenbrunn

Frühschoppen mit Versteigerung | 18.08.2019 Sachsenbrunn
» 35 Bilder ansehen

Unwetter Schleusingerneundorf Schleusingen

Unwetter Schleusingen | 18.08.2019 Schleusingen
» 8 Bilder ansehen

Neptun-Taufe Ratscher Ratscher

Neptun-Taufe Ratscher | 17.08.2019 Ratscher
» 9 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 12. 2018
14:53 Uhr



^