Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Schlaglichter

Mindestens fünf Tote nach Autobombenanschlag in Kabul

Die radikalislamischen Taliban haben die Serie ihrer heftigen Angriffe in Afghanistan fortgesetzt. Sie reklamierten einen Autobombenangriff in der Nähe des «Green Village» für Ausländer im Osten der Hauptstadt Kabul für sich. Dem Sprecher des Innenministeriums zufolge wurden mindestens fünf Menschen getötet. Weitere mindestens 50 Menschen seien verletzt worden. Die heftige Explosion war nach Angaben von dpa-Reportern in weiten Teilen der Stadt zu hören. Auf dem stark gesicherten Wohngelände ist auch die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit untergebracht.



Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 09. 2019
23:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit Hauptstädte von Staaten und Teilregionen Taliban
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Mopedunfall Steinheid

Mopedunfall Steinheid |
» 4 Bilder ansehen

Schwerer Unfall Effelder Effelder

Unfall Effelder | 13.09.2020 Effelder
» 12 Bilder ansehen

Kürbiswiegen Fambach

Kürbiswiegen Breitungen | 12.09.2020 Fambach
» 18 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 09. 2019
23:05 Uhr



^