Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Schlaglichter

Greenpeace: Atomtests sind «reale Bedrohung der Gegenwart»

Die Umweltorganisation Greenpeace hat die Bundesregierung aufgefordert, sich eindeutig gegen Atomwaffen zu positionieren. Außenminister Heiko Maas müsse seinen Worten Wirkkraft verleihen und am heutigen Internationalen Tag gegen Atomtests erklären, den Atomwaffenverbotsvertrag zu unterzeichnen, forderte die Organisation. «Atomtests und Atomwaffen haben in den vergangenen Jahrzehnten Millionen von Todesopfern gefordert. Sie sind kein Relikt der Vergangenheit, sondern eine reale Bedrohung der Gegenwart», erklärte Greenpeace-Sprecher Christoph von Lieven dazu.



Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2019
09:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Atomwaffen Atomwaffentests Christoph Andrejewitsch Fürst von Lieven Greenpeace Heiko Maas Umweltschutzorganisationen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Max Raabe in der Erfurter Messehalle Erfurt

Max Raabe in Erfurt | 19.01.2020 Erfurt
» 18 Bilder ansehen

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2019
09:02 Uhr



^