Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Schlaglichter

Altmaier: Klimaschutz muss marktwirtschaftlich funktionieren

Wirtschaftsminister Peter Altmaier fordert, dass die Energiepreise auch nach dem Ausstieg aus der Braunkohle in Deutschland bezahlbar bleiben. «Klimaschutz ja, aber wir brauchen einen Klimaschutz, der marktwirtschaftlich funktioniert», sagte er. Wenn die Kohlekraftwerke in den nächsten 20 Jahren schrittweise abgeschaltet würden, wie es die vom Bund eingesetzte Kohlekommision empfohlen hat, sei es notwendig, die erneuerbaren Energien wettbewerbsfähig zu machen. Der Kohleausstieg dürfe Deutschlands Stellung als erfolgreiche Volkswirtschaft nicht gefährden.



Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
02:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative Energien Energiepreise Klimaschutz Kohleausstieg Kohlekraftwerke Peter Altmaier
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Backhausfest_Hirschdorf Hirschdorf

Backhausfest Hirschdorf | 23.06.2019 Hirschdorf
» 52 Bilder ansehen

Jubiläum Christoph 60 Suhl

Jubiläumsfest Christoph 60 | 23.06.2019 Suhl
» 23 Bilder ansehen

1200-Jahrfeier-Auftakt Kaltenlengsfeld Kaltenlengsfeld

1200-Jahrfeier-Auftakt Kaltenlengsfeld | 22.06.2019 Kaltenlengsfeld
» 36 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
02:02 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".