Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Schlaglichter

37 Tote bei Überfällen in Nigeria

Im Nordwesten Nigerias sind bei Überfällen von bewaffneten Banden offiziellen Angaben zufolge mindestens 37 Menschen getötet worden. Staatspräsident Muhammadu Buhari sagte, die nigerianische Regierung habe als Konsequenz auf die Übergriffe Anfang der Woche im Bundesstaat Sokoto nun Truppen in die Region entsandt. Seine Regierung werde mit «härtester Kraft» auf die Konflikte reagieren, heißt es in einer Erklärung. Hintergrund der Überfälle sollen Streitigkeiten über schrumpfendes Ackerland sein.



Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 07. 2019
20:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Muhammadu Buhari Nigerianische Regierungen Regierungen und Regierungseinrichtungen Staatspräsidenten Tötung Überfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall zwei Verletzte Schleusingen 19.11.19 Schleusingen/Hildburghausen

Unfall Schleusingen/Hildburghausen | 19.11.2019 Schleusingen/Hildburghausen
» 12 Bilder ansehen

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 07. 2019
20:34 Uhr



^