Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Computer

Gamescom stellt digitales Konzept vor

Wegen der Corona-Pandemie muss die nach eigenen Angaben größte Videospielmesse Gamescom umdenken: Statt über 370.000 Menschen auf das Messegelände zu lassen, gibt es eine digitale Version. Damit wollen sich die Veranstalter auch auf die Zukunft vorbereiten.



Illustration Gaming-Branche
Zentrales Thema der Gamescom wird die neue Konsolengeneration sein.   Foto: Christophe Gateau/dpa

Mit dem Leitthema «Spielend in die Zukunft» geht die Computer- und Videospielmesse Gamescom inmitten der Coronakrise in ihre erste digitale Ausgabe.

Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse, kündigte vor Journalisten das «innovativste Produkt des internationalen Messewesens» an. Der neue digitale Ansatz solle auch künftig zu einem Kernbestandteil der Messe werden, selbst wenn sie wieder mit Publikum stattfinden kann.

Zentrales Thema der Messe wird die neue Konsolengeneration sein: Sowohl Microsoft als auch Sony haben neue Spielekonsolen für den Herbst angekündigt. Zunächst wurde aber nur der Xbox-Hersteller als Partner für die Gamescom bestätigt. Weitere große Aussteller sind unter anderem Bethesda, Electronic Arts, Ubisoft, Koch Media sowie Activision Blizzard, die im vergangenen Jahr nicht anwesend waren.

Zentrale Anlaufstelle für die Inhalte, die von Partnern und der Messe selbst produziert werden, soll die Plattform «gamescom now» werden. Die Teilnahme daran ist kostenfrei. Mit einer Registrierung könne man sich seine persönlichen Interessen zusammenstellen, hieß es.

Für die viertägige Laufzeit hat die Messe außerdem mehrere zentrale Shows angekündigt. Erneut wird es die «Opening Night Live» mit Moderator Geoff Keighley geben, bei der diverse Ankündigungen und Trailer zu sehen sein werden. Ebenfalls geplant ist die Show «Awesome Indies» für unabhängige Entwickler sowie das Event «Best of Show», das die digitale Messe abschließen soll.

Eine wichtige Säule für die Gamescom sind auch externe Partner, die weitere Inhalte erstellen und übertragen sollen. Ein prominentes Beispiel dabei ist der Zusammenschluss der drei Firmen Rocket Beans, Freaks4U Gaming und Instinct3, die unter dem Namen «Gamevasion» mit ihren Streamern und Influencern von der Messe berichten sollen.

Die Eröffnung der Messe übernehmen am 28. August Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (beide CSU), der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet sowie Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (beide CDU). Die Messe findet vom 27. bis zum 30. August statt.

© dpa-infocom, dpa:200715-99-800452/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 07. 2020
13:11 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andreas Scheuer Armin Laschet Bundesverkehrsminister CDU CSU Computer Digitaltechnik Dorothee Bär Electronic Arts Gamescom Influencerinnen und Influencer Journalisten Microsoft Nordrhein-Westfälische Ministerpräsidenten Sony Ubisoft Videospielmessen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gamescom

20.08.2019

Gamescom eröffnet: Minister verspricht weitere Förderung

Die Gamescom ist ein El Dorado für Hunderttausende Gaming-Fans. Auch die Politik hat die wirtschaftsstarke und innovative Branche längst im Blick. Bundesminister Scheuer bekräftigte nun Pläne für eine nachhaltige Förderu... » mehr

Gamescom

19.08.2019

Games-Branche feiert «Opening Night Live»

Mit einem Spiele-Show-Spektakel läutet die Gamescom die Woche der Spiele in Köln ein. Die Opening Night Live soll einen Überblick über die Neuheiten geben und Appetit aufs Ausprobieren machen. » mehr

An der Tastatur

01.03.2020

Spieleentwickler-Konferenz GDC wegen Coronavirus verschoben

Als nächstes großes Event der Technologie-Branche wird die Spieleentwickler-Konferenz GDC in San Francisco wegen der Coronavirus-Gefahr nicht wie geplant stattfinden. Sie werde von Mitte März auf den Sommer verlegt, teil... » mehr

Gamescom

21.08.2019

Großer Andrang bei Eröffnung der Gamescom

Zocken, verkleiden und Youtube-Stars treffen: Die Gamescom bietet mehr als die Möglichkeit, die neuesten Computer- und Videospiele zu testen. Auch Verbände und die Politik haben die Messe für sich entdeckt. » mehr

Gamescom

17.07.2019

Gamescom in Köln mit erweiterter Fläche

Für die Gamescom stellt die Koelnmesse in diesem Jahr rund fünf Prozent mehr Fläche zur Verfügung. Insgesamt werde das Event für digitale Spiele (20. bis 24. August) 210.000 Quadratmeter belegen, kündigte Gerald Böse, Ch... » mehr

Gamescom

16.04.2020

Gamescom findet komplett digital statt

Die Spielemesse Gamescom wird 2020 ausschließlich digital stattfinden. Nach dem bundesweiten Verbot für Großveranstaltungen bis Ende August stehe nun fest, dass es in diesem Jahr keine Messe im bisherigen Format in Köln ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Ilmenau

Radprofis | 06.08.2020 Ilmenau
» 53 Bilder ansehen

Nena Erfurt Steigerwaldstadion Erfurt

Nena live in Erfurt | 04.08.2020 Steigerwaldstadion Erfurt
» 14 Bilder ansehen

Brand in Meiningen Meiningen

Brand Spartenheim Meiningen | 04.08.2020 Meiningen
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 07. 2020
13:11 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.