Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Computer

HPI schließt Datenschutzlücke in Schul-Cloud

Die Schul-Cloud des Hasso Plattner-Instituts wird in etlichen Schulen genutzt. Sie steht für sicheren Datenaustausch. Doch ein Hacker konnte sich illegal einen Zugang erschleichen.



Cyber-Sicherheit
Das Wort «Cybersecurity» steht auf einem Plakat im Hasso-Plattner-Institut (HPI).   Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Das Hasso-Plattner-Institut hat eine Datenschutzlücke in der HPI Schul-Cloud geschlossen.

«Wir wurden vom Saarländischen Datenschutzbeauftragten auf eine potenzielle Lücke hingewiesen, über die es Hackern offenbar möglich war, sich illegal einen Account in der HPI Schul-Cloud anzulegen», sagte Instituts-Direktor Prof. Christoph Meinel der Deutschen Presse-Agentur.

Das HPI habe diese Missbrauchsmöglichkeit sofort behoben und die Lücke geschlossen. «Die HPI Schul-Cloud ist weiter sicher nutzbar und ihre Funktionalität und Sicherheit wird weiter ausgebaut.»

Nach Angaben des Instituts konnten sich Unberechtigte über einen allgemeinen Einladungs-Link als vermeintliche Schulangehörige bei dem System anmelden und dabei Vor- und Nachnamen von Anwendern einsehen. Der verdächtige Nutzer habe in dem Schul-System eine Gruppe erstellt und versucht, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte in dieses Team einzuladen. «Nach allem was wir wissen, sind lediglich Vor- und Nachnamen von Lehrkräften und Schülern einer teilnehmenden Schule im Saarland illegal abgegriffen worden, aber es sind keine Daten missbraucht worden», sagte Meinel.

Im Rahmen der weiteren Analyse identifizierte das HPI insgesamt 13 Schulen, bei denen vermutlich unberechtigte Registrierungen stattgefunden haben. «Sieben Schulen befinden sich in der Instanz der HPI Schul-Cloud, sechs in der Brandenburger Schul-Cloud. Davon war bei sieben Schulen die Option aktiviert, dass Schüler Teams erstellen können.» Vier der 13 Schulen seien Testschulen von Projektpartnern ohne Schülerdaten gewesen.

Im Rahmen des Vorfalls wurde das HPI such auf eine kleinere Datenschutzlücke in seinem Ticketsystem hingewiesen, in dem Fehlermeldungen oder Verbesserungsvorschläge von Nutzern erfasst wurden. «Das Ticketsystem der HPI Schul-Cloud war so konfiguriert, dass die Einträge in einem bestimmten Bereich von jedem eingesehen werden konnten. Das ist bei Open-Source-Projekten durchaus üblich, um eine maximale Transparenz in der Entwicklung zu gewährleisten.» Da das Ticketsystem aber schon vor dem Hinweis geschlossen worden sei, habe man an dieser Stelle keine weiteren Maßnahmen ergriffen.

Die HPI Schul-Cloud wird vom Bundesbildungsministerium finanziell gefördert und derzeit vor allem in Brandenburg, Thüringen und Niedersachsen sowie in etlichen deutschen Schulen im Ausland eingesetzt. Ende März kündigte das Ministerium an, den Zugang zu dem System bundesweit zu öffnen. Das System wird wiederum von kommerziellen Anbietern von Lern-Plattformen als wettbewerbsverzerrend und unzulässiger staatlicher Eingriff kritisiert.

Meinel betonte, der Schutz der Daten von Schülerinnen und Schülern, die bei der Nutzung von digitalen Lernsystemen notwendig anfallen, sei eines der wesentlichen Entwicklungsziele im Projekt der HPI Schul-Cloud.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 05. 2020
18:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesministerium für Bildung und Forschung Christoph Meinel Daten und Datentechnik Deutsche Presseagentur Hacker und Hacking Hasso-Plattner-Institut Ministerien Professoren Schulen Schülerinnen und Schüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Anja Karliczek

27.03.2020

Bildungsministerium öffnet Schul-Cloud wegen Corona-Krise

Die Schul-Cloud vom Hasso-Plattner-Institut gilt als moderne Lernplattform für Unis und die Schule. Mit der Coronakrise wird das Angebot nun auch jenseits von Pilotprojekten geöffnet. So kann trotz Schulschließungen geme... » mehr

Schulunterricht zu Hause

23.03.2020

Holpriger Start ins Online-Zeitalter für Schulen

Etwa 32.500 Schulen in Deutschland sind zur Zeit geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Das Internet soll nun dabei helfen, den Schulbetrieb aufrecht zu erhalten. Dafür ist Deutschland nur bedingt g... » mehr

Digitales Lernen

26.03.2020

100 Mio Euro aus Digitalpakt Schule für Online-Plattformen

Für die «Verbesserung der digitalen Bildungsinfrastruktur» in Deutschland stehen fünf Milliarden Euro zur Verfügung. Davon sollen jetzt 100 Millionen Euro in die Hand genommen werden, um die in der Corona-Krise so wichti... » mehr

Hackerangriff auf Easyjet

19.05.2020

Hackerangriff auf Easyjet - Neun Millionen Kunden betroffen

Nicht genug, dass Easyjet wie auch andere Airlines von der Corona-Krise getroffen wurde, jetzt muss der Billigfliefer auch einen Hackerangriff einräumen. Betroffen sind Daten von Millionen Nutzern, wer dahintersteckt, wu... » mehr

6. Industrie 4.0-Konferenz - Hasso-Plattner-Institut

20.02.2020

Habeck: Digitalisierung macht Energiewende erst möglich

Ohne Digitalisierung sind die Klimaziele kaum zu erreichen - davon ist Grünen-Chef Robert Habeck überzeugt. Bei intelligenten Stromzählern sollten dabei aber auch die Interessen der Nutzer mehr in den Vordergrund rücken. » mehr

Hotel Marriott Berlin

01.04.2020

Daten von rund 5,2 Millionen Marriott-Hotelgästen gestohlen

Wieder ein Alptraum für Hotelgäste der Marriott-Kette: Hacker haben Millionen Namen, Anschriften und Geburtstage erbeutet. Zum dritten Mal in eineinhalb Jahren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A71 Meiningen

Unfall A71 Meiningen |
» 6 Bilder ansehen

Auto-Party in Meiningen

Party im Autokino Meiningen | 30.05.2020 Meiningen
» 60 Bilder ansehen

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis Zella-Mehlis

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis | 27.05.2020 Zella-Mehlis
» 12 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 05. 2020
18:10 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.