Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Computer

Mobilfunk-Firmen erwarten starken Anstieg der Neujahrsgrüße

Ob Neujahrsfotos, Feuerwerksvideos oder Sprachnachrichten: Der Mobilfunk-Datenbedarf dürfte in der Silvesternacht kräftig anziehen und deutlich höher sein als in den Vorjahren.



Silvester: Neujahrsgrüße
Frohes Neues! So wie das Feuerwerk gehört für viele auch ein Anruf bei Verwandten und Freunden zur Silvester-Feier.   Foto: Ralf Hirschberger/zb/dpa

So erwartet der Netzbetreiber Telefónica (O2) in der Stunde zwischen Mitternacht und ein Uhr 50 Prozent mehr Datenvolumen als zum Jahreswechsel 2018/19. «Wir sprechen hier von fast 200.000 Gigabyte, die dann nur binnen einer einzigen Stunde durch unser O2-Netz fließen», sagt Netzmanager Michael Häberle. «Das sind riesige Datenströme.»

Vodafone rechnet mit einem um bis zu 40 Prozent höheren Volumen, die Telekom macht keine Angaben. Damit geht das gewaltige Datenwachstum im Zuge der Digitalisierung und veränderten Kommunikationsgewohnheiten weiter: In der Silvesternacht 2018/19 hatte Vodafone bereits einen 40 Prozent höheren Mobilfunk-Datenbedarf verzeichnet im Vergleich zu 2017/18.

Die mobile Datennutzung habe enorm zugenommen, berichtet Telefónica-Manager Häberle. An Silvester und Neujahr habe O2 im vergangenen Jahr an beiden Tagen zusammen 3,4 Millionen Gigabyte Daten mobil übertragen. Zum Jahreswechsel 2017/18 waren es noch 2,3 Millionen Gigabyte.

Angesagt sind vor allem WhatsApp und Snapchat. Auch die etwas aus der Mode gekommene SMS wird noch viel genutzt für die ersten Grüße und Wünsche im neuen Jahr. Knapp 16 Millionen klassische Telefonanrufe zählte Telefónica im eigenen Netz in der ersten Stunde des Jahres 2019, die im Schnitt nur etwas mehr als eine Minute dauerten. Im Vodafone-Netz waren es in dieser Stunde gut 10 Millionen Telefonate, in der Zeit von 20 Uhr bis drei Uhr morgens waren es 22 Millionen - nach Firmenangaben drei Mal so viele wie an herkömmlichen Tagen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 12. 2019
15:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Daten und Datentechnik Datenvolumen Deutsche Telekom AG Gigabyte Jahreswechsel SMS Silvesternacht Telefónica Vodafone
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Netzwerkkabel

25.03.2020

Netzbetreiber dürfen Datenverkehr bei Überlastung steuern

Die Betreiber der Telekommunikationsnetze dürfen im Fall einer Überlastung durch die Corona-Krise den Datenverkehr entsprechend steuern, um das Netz am Laufen zu halten. » mehr

Verkabelt

17.03.2020

Provider: Netze in Deutschland halten dem Ansturm stand

Um in der Krise das öffentliche Leben nicht zum Stillstand kommen zu lassen, ist das Internet wichtiger denn je. Doch halten die Netze den Ansturm aus, wenn viele Menschen nun von zu Hause arbeiten? » mehr

Empfang in der Bahn

11.03.2020

Bahn testet neue Fenster für Handyempfang

Das E steht für Edge: Vor allem Bahnfahrer kennen das Symbol für schlechten Empfang auf dem Handydisplay. Denn die Mobilfunkversorgung im Zug ist nach wie vor lückenhaft. Um das zu ändern, experimentiert die Bahn derzeit... » mehr

Vodafone

14.11.2019

Vodafone treibt Ausbau von 5G in Deutschland voran

Viel schneller als ihre Vorgänger ist die neue Mobilfunk-Generation 5G - der Ausbau hingegen noch nicht so. Vodafone treibt die Verbreitung nun voran. Trotz noch überschaubarer Anwendungsszenarien sieht der Konzern auch ... » mehr

Vodafone

05.02.2020

Nach Unitymedia-Übernahme: Vodafone wächst weiter

Seit gut einem halben Jahr hat Vodafone dank der Übernahme von Unitymedia auch Internet per TV-Kabel im Portfolio. Eine Erweiterung des Geschäfts, die sich auszahlt. » mehr

Telekomzentrale in Bonn

12.08.2019

Mobilfunk-Unternehmen starten Login-Dienst Mobile Connect

Die führenden Mobilfunk-Unternehmen in Deutschland steigen in den Wettstreit der Login-Plattformen ein. Die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica starteten den Dienst Mobile Connect, der eine Anmeldung im Netz per Mo... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 12. 2019
15:17 Uhr



^