Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Computer

Die Europa-Cloud: Altmaier präsentiert Pläne für «Gaia X»

Daten sind ein sensibles Geschäft und gelten als einer der wichtigsten Rohstoffe. Um Austausch und Zugriff jederzeit zu sichern, wandern sie immer öfter in die Cloud. Doch sind sie da auch sicher?



«Cloud»
Mit «Gaia X» soll Europa eine «leistungs- und wettbewerbsfähige, sichere und vertrauenswürdige Dateninfrastruktur» erhalten.   Foto: Matthias Balk/dpa

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will am Dienstag seine Pläne für eine europäische Cloud-Lösung präsentieren.

Damit soll eine «leistungs- und wettbewerbsfähige, sichere und vertrauenswürdige Dateninfrastruktur für Europa» geschaffen werden, heißt es in einem gemeinsamen Papier des Wirtschaftsministeriums und der beteiligten Akteure, das der dpa in Auszügen vorliegt. Nach Angaben des Ministeriums will Altmaier das Projekt unter dem Namen «Gaia X» auf dem Digitalgipfel in Dortmund vorstellen. Zuvor hatte die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» darüber berichtet.

Unternehmen und Organisationen in Europa setzen bei ihren Cloud-Anwendungen bislang vor allem auf Anbieter aus den USA. Weltweit führend ist Amazon vor Microsoft (Azure) und Google (Google Cloud). Die Internetriesen aus den USA bieten inzwischen aber auch Server an, die in Europa stehen.

Altmaiers Behörde habe «in den vergangenen Wochen gemeinsam mit zahlreichen Akteuren aus der Wirtschaft die ersten Schritte hin zu einer vernetzten Dateninfrastruktur für Deutschland und Europa erarbeitet», hieß es aus dem Ministerium. In dem Papier wird eine vernetzte Dateninfrastruktur als «Wiege eines vitalen, europäischen Ökosystems» bezeichnet. «Daten werden der bedeutendste Rohstoff der Zukunft», so das Ministerium. «Deutschland und Europa benötigen deshalb eine Dateninfrastruktur, die unsere Datensouveränität gewährleistet und es ermöglicht, dass Daten breiter als derzeit und sicher zur Verfügung stehen.» Das Netz soll auch «Marktteilnehmern außerhalb Europas» offen stehen, sofern sie «unsere Ziele der Datensouveränität und Datenverfügbarkeit» teilen.

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) lobte das Engagement der deutschen Wirtschaft beim Aufbau von «Gaia X». Damit zeigten die deutschen und europäischen Unternehmen, dass sie bereit seien, «im digitalen Zeitalter weiter vorne dabei sein wollen, ohne in Abhängigkeit von Großunternehmen oder Staaten zu geraten», sagte sie dem «Handelsblatt». Die CDU-Ministerin bezeichnete «Gaia X» als eines der wichtigsten Digital-Projekte, um die Spitzenposition der deutschen und europäischen Wirtschaft international zu verteidigen.

An dem Projekt sind Anwender und Anbieter aus der öffentlichen Verwaltung, dem Gesundheitswesen, Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen beteiligt. Es sieht die Vernetzung dezentraler Infrastrukturdienste, «insb. Cloud- und Edge-Instanzen, zu einem homogenen, nutzerfreundlichen System vor», heißt es in dem Papier. Anders als beim Cloud Computing werden Daten beim Edge Computing (Edge = Rand, Kante) dezentral verarbeitet.

Im nächsten Schritt geht es laut Ministerium darum, das Projekt in eine geeignete Rechtsform zu überführen. Diese Organisation werde sich um eine Referenzarchitektur, technische Anforderungen und ein Regelwerk kümmern. «Sie wird der Kern des europäischen Ökosystems sein. Wir streben eine Gründung der Organisation im ersten Halbjahr 2020 an.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 10. 2019
16:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amazon Anja Karliczek Bundeswirtschaftsminister CDU Daten und Datentechnik Deutsche Presseagentur Google Handelsblatt Microsoft Ministerien Papier Peter Altmaier Unternehmen Unternehmen - Europa Zeitungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Digital-Gipfel

29.10.2019

Europäisches Cloud-Projekt auf Digital-Gipfel gestartet

Europäische Unternehmen und Behörden sollen eine vor Ort entwickelte Cloud-Infrastruktur bekommen, die sie unabhängig von Angeboten der US-Giganten macht. Das Ziel ist klar, wichtige Details zum Umsetzung aber noch offen... » mehr

Svenja Schulze

02.03.2020

Wie Schulze Digitalisierung grün machen will

Jede Google-Anfrage, jedes YouTube-Video, jedes Foto auf WhatsApp verbraucht Strom - nicht nur über Handy oder Computer, sondern auch in Rechenzentren. Umweltministerin Schulze warnt vor den Folgen der Digitalisierung fü... » mehr

Netzwerkkabel

25.03.2020

Netzbetreiber dürfen Datenverkehr bei Überlastung steuern

Die Betreiber der Telekommunikationsnetze dürfen im Fall einer Überlastung durch die Corona-Krise den Datenverkehr entsprechend steuern, um das Netz am Laufen zu halten. » mehr

Maria Ressa

18.01.2020

Viel Kritik an Tech-Riesen auf der DLD-Konferenz

Bei der Digitalisierung ist oft von Chancen die Rede. Doch die globalen Herausforderungen sind riesig. Hass, Fake News und Radikale in der Politik verdanken ihren Aufstieg auch neuer Technik. Bei der DLD-Konferenz gibt e... » mehr

Versicherungskonzern Allianz

14.11.2019

Bündnis mit Microsoft: Allianz wird Softwareanbieter

Die Allianz wagt sich auf fachfremdes Gebiet und will ihr Software-System über Microsofts Cloud-Dienste verbreiten. Die Entwicklungen in der Branche lassen Europas größtem Versicherer keine Wahl. » mehr

Ärzte am Uniklinikum Leipzig

26.03.2020

Deutsche Unikliniken sollen sich vernetzen

Vernetzung und Datenaustausch unter Kliniken können wertvolle Erkenntnisse bringen und vor allem viel Zeit sparen. In der Corona-Krise könnte das Gold wert sein. Mit 150 Millionen Euro will das Bundesforschungsministeriu... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 10. 2019
16:13 Uhr



^