Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Computer

Apple ordnet Arbeit an Roboterauto-Technik wieder neu

Apple ordnet seine Arbeit an Software für selbstfahrende Autos abermals neu. Der unter dem Namen «Project Titan» bekanntgewordene Bereich sei um mehr als 200 Mitarbeiter verkleinert worden, berichtete der US-Sender CNBC.



Apple-Logo in einem Autospiegel
Über das Autoprojekt von Apple wird schon seit Jahren viel spekuliert. Erst wollte der iPhone-Konzern dem Vernehmen nach ein eigenes Auto bauen und hatte schon Prototypen entworfen.   Foto: John G. Mabanglo/EPA/dpa

Ein Apple-Sprecher bestätigte dem TV-Kanal, dass es Entlassungen gegeben habe und verwies darauf, dass sich das Team in diesem Jahr auf bestimmte Bereiche fokussiere.

Einige Mitarbeiter würden in andere Teil des Konzerns verlegt, wo sie unter anderem an maschinellem Lernen arbeiten sollen, hieß es.

Apple sehe aber weiterhin großes Potenzial bei autonomen Systemen, betonte der Sprecher bei CNBC. Zu Apple war im vergangenen Sommer Doug Field zurückgekehrt, der zuletzt eine zentrale Rolle bei der Fahrzeugentwicklung des Elektroauto-Herstellers Tesla gespielt hatte. Der jetzige Umbau bei Apple könnte entsprechend eine Neuordnung unter Field sein.

Über das Autoprojekt von Apple wird schon seit Jahren viel spekuliert. Erst wollte der iPhone-Konzern dem Vernehmen nach ein eigenes Auto bauen und hatte schon Prototypen entworfen.

Doch dann wurde dieser Plan aufgegeben und das deutlich verkleinerte Entwicklungsteam konzentrierte sich auf die Entwicklung von Roboterauto-Software.

Dafür schickt Apple mit Kameras und Laserradaren aufgerüstete Fahrzeuge auf die Straße in Kalifornien. Zuletzt sollen mehrere Dutzend dieser Testwagen zugelassen gewesen sein.

In Kalifornien haben inzwischen 61 Unternehmen eine Lizenz zum testen autonomer Fahrzeuge bekommen. Darunter sind neben etablieren Autoherstellern und Branchenzulieferern diverse viele Technologie-Unternehmen wie die Google-Schwesterfirma Waymo, Intel und Samsung sowie viele Start-ups.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 01. 2019
13:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Intel Samsung Group Software Technologieunternehmen Tesla Motors
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Apple-iPhones

22.08.2019

Bericht: iPhones bekommen weiteres Ultra-Weitwinkel-Objektiv

Traditionell kursieren um die neuesten iPhone-Modelle viele Gerüchte. Bei der am 10. September erwarteten Vorstellung soll die Kamera ein zusätzliches Objektiv erhalten. Das ermöglicht viele zusätzliche Funktionen. » mehr

Huawei

12.08.2019

Huawei: Können Android in Smartphones schon jetzt ersetzen

Hat US-Präsident Donald Trump mit seinem Vorgehen gegen Huawei die Dominanz des Google-Systems Android im Smartphone-Markt untergraben? Huawei will nun sein eigenes System als weltweite Alternative zu Android etablieren.... » mehr

Apple zeigt Krim als russisches Staatsgebiet

27.11.2019

Apple zeigt Krim nun als russisches Staatsgebiet

Die Schwarzmeer-Halbinsel Krim wird auf Druck der Staatsduma in Moskau von dem US-Konzern Apple nun offiziell als russisches Staatsgebiet geführt. Allerdings sehen nur Nutzer mit dem Standort Russland die Krim und ihre S... » mehr

Qualcomm

22.05.2019

Auflagen für Qualcomm sollen Wettbewerb stärken

Qualcomm ist ein führender Anbieter von Chips und Modems für Smartphones - und ließ in den vergangenen Jahren oft die Muskeln spielen. Ein US-Gericht will den Konzern jetzt in die Schranken weisen. Smartphone-Käufer könn... » mehr

Teamviewer

25.09.2019

Das Einhorn aus Schwaben - Teamviewer geht an die Börse

Weltmarktführer? Da winkt man in Baden-Württemberg eigentlich müde ab - so viele gibt es davon im «Ländle». Der Börsengang der Softwareschmiede Teamviewer aus Göppingen ist aber nicht nur für die abgeklärten Schwaben ein... » mehr

Apple-Entwicklerkonferenz

04.06.2019

Apple umwirbt Nutzer mit Software-Neuheiten

Im scharfen Wettbewerb mit Rivalen wie Google und Samsung legt Apple bei der Software seiner Geräte nach. Neben vielen neuen Funktionen gibt es aber auch ein Hardware-Highlight: einen teuren Mac Pro für Profi-Nutzer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Löschfahrzeug in Crock Crock

Neues Löschfahrzeug Crock | 11.12.2019 Crock
» 5 Bilder ansehen

Unfall Schnee Laster Bedheim Bedheim

Laster-Unfall Bedheim | 11.12.2019 Bedheim
» 31 Bilder ansehen

Hubschrauber-Säge Baumbeschneidung Sonneberg Sonneberg

Baumfällarbeiten Sonneberg | 09.12.2019 Sonneberg
» 37 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 01. 2019
13:42 Uhr



^