Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Brennpunkte

Wieder Angriffe auf Syriens letztes Rebellengebiet

Kurz vor Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan haben die syrische und die russische Luftwaffe Aktivisten zufolge ihre Angriffe auf das letzte große Rebellengebiet Idlib fortgesetzt.



Eskalation in Syrien
Rauchwolke über den Dächern von Al-Habeet. Die syrische und russische Luftwaffe fliegt Angriffe auf die Region im Nordwesten des Bürgerkriegslandes.   Foto: Syrian Civil Defense White Helmets/AP

Syrische und russische Jets flogen am Samstag Dutzende Angriffe im Nordwesten des Landes, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete. Mindestens sechs Zivilisten seien dabei getötet worden, darunter zwei Kinder. Die Zahl der Todesopfer seit Beginn der jüngsten Eskalation vor fünf Tagen stieg den Menschenrechtlern zufolge damit auf 69.

In der Provinz Idlib und in der benachbarten Provinz Hama kam es demnach am Samstag zu mindestens 110 Angriffen. Hubschrauber warfen zudem rund 50 der international geächteten Fassbomben ab.

Auch Krankenhäuser wurden in der Region Ziel von Luftangriffen. Im Laufe der vergangenen Woche seien drei Kliniken beschädigt und damit außer Betrieb gesetzt worden, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit. Gemeinsam versorgten die Einrichtungen demnach bis zu 11 000 Patienten im Monat. Die WHO verurteilte die Angriffe.

Mit den Angriffen wachsen Befürchtungen, dass die Regierung von Präsident Baschar al-Assad eine seit langem geplante Militäroffensive auf das Rebellengebiet beginnen könnte. In der Region leben rund drei Millionen Menschen, rund die Hälfte von ihnen sind Flüchtlinge. Hilfsorganisationen warnen im Fall einer solchen Offensive vor einer humanitären Katastrophe. Der seit September bestehende Waffenstillstand für Idlib wird zunehmend missachtet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 05. 2019
15:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baschar al-Assad Debakel Humanitäre Desaster Luftangriffe Luftwaffe Menschenrechtler Militärische Offensiven Ramadan Todesopfer Waffenstillstand Weltgesundheitsorganisation
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Syrische Soldaten

28.01.2020

Syrische Truppen nehmen wichtige Stadt in Idlib ein

Die syrische Armee rückt in der letzten großen Rebellenregion weiter vor. Die zweitgrößte Stadt der Provinz Idlib ist unter Kontrolle der Regierungstruppen gefallen. Die UN sehen eine dramatische Lage für Millionen Geflü... » mehr

Hilfsgüter

vor 13 Stunden

UN-Sicherheitsrat verlängert Syrienhilfe eingeschränkt

2,8 Millionen Menschen sind im Nordwesten Syriens auf Hilfsgüter angewiesen. Mit einem Beschluss des UN-Sicherheitsrats kommen diese jetzt nur noch über einen Grenzübergang ins Land. Weil sie zu wenig zu Essen haben, sol... » mehr

Zerbombte Stadt

09.07.2020

Sicherheitsrat bei Syrien-Hilfe blockiert

Seit 2014 bekommen Notleidende in Syrien humanitäre Hilfe von den UN - nun steht die Unterstützung mitten in der Corona-Pandemie auf der Kippe. Bis Freitag muss der UN-Sicherheitsrat eine Lösung finden. » mehr

Hulusi Akar

17.06.2020

Türkei startet Einsatz gegen PKK im Nordirak

Seit Wochen geht die Türkei verstärkt gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK vor. Nun beginnt sie einen großangelegten Einsatz im Nordirak, wo die Organisation ihr Hauptquartier hat. » mehr

Khashoggi-Wandbild

22.05.2020

Khashoggi-Söhne vergeben Mord an ihrem Vater

Der brutale Mord an Jamal Khashoggi löste weltweit Entsetzen aus. Doch nun haben die Söhne des saudischen Journalisten seinen Mördern vergeben - und könnten diese so vor der Todesstrafe bewahren. » mehr

Militäroffensive der Türkei

13.10.2019

Maas: Einschränkung von Waffenexportgenehmigungen für Türkei

In deutschen Städten gehen Tausende Kurden gegen die Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien auf die Straße - und auch international gibt es viel Kritik an dem türkischen Vorgehen. Die deutsche Regierung zieht jetzt Ko... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

city skyliner weimar Weimar

City Skyliner in Weimar | 12.07.2020 Weimar
» 12 Bilder ansehen

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 05. 2019
15:58 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.