Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Brennpunkte

Unfallbilanz 2019: So wenige Verkehrstote wie nie zuvor

In diesem Jahr hat es nach einer Schätzung der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) so wenige Verkehrstote gegeben wie noch nie.



Tödlicher Unfall
Hier kam jede Hilfe zu spät: Der Fahrer dieses Wagens war auf der A3 auf einen stehenden Lastwagen aufgefahren und noch am Unfallort gestorben.   Foto: Gilgenheimb/Wiesbaden112.de/dpa

Die Zahl habe sich 2019 gegenüber dem Vorjahr um etwa sechs Prozent auf 3080 verringert, teilte das Amt am Dienstag in Bergisch Gladbach mit. Das sei die niedrigste Zahl, die jemals verzeichnet worden sei, sagte eine Sprecherin.

Besonders positiv sei die Entwicklung bei Kindern bis unter 15 Jahren. Hier werde ein beträchtlicher Rückgang um fast 20 Todesopfer auf das Niveau von 2017 erwartet. Bei jungen Erwachsenen (18 bis 24 Jahre) werde mit etwa 350 Getöteten der niedrigste jemals verzeichnete Wert für diese Altersgruppe erreicht.

Einen deutlichen Rückgang gebe es auch bei der Zahl der getöteten Motorradfahrer: Sie reduzierte sich demnach um zehn Prozent auf annähernd 550. Die BASt bringt immer zum Jahresende eine Prognose der Unfallzahlen des noch laufenden Jahres. Diese basiert den Angaben zufolge auf den ersten acht bis neun Monaten. Die Zahlen für die verbleibenden drei bis vier Monate würden prognostiziert.

Auch das Statistische Bundesamt hatte kürzlich seine Schätzungen veröffentlicht, demnach dürfte die Zahl der Verkehrstoten in diesem Jahr auf etwa 3090 zurückgehen. «Das wäre der niedrigste Stand seit Beginn der Statistik vor mehr als 60 Jahren», teilte die Behörde in Wiesbaden in der vergangenen Woche mit.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 12. 2019
16:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesanstalt für Straßenwesen Bundesanstalten Bundesbehörden und Bundesämter (Deutschland) Getötete Statistisches Bundesamt Todesopfer Unfallbilanzen Unfallzahlen Verkehrstote
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Verkehrstote

09.07.2019

Bundesamt korrigiert Zahl: Mehr Verkehrstote im Jahr 2018

Im vergangenen Jahr kamen 3275 Menschen auf Deutschlands Straßen ums Leben. Damit sind die Zahlen erstmals nach zwei Jahren wieder gestiegen. Besonders bei den Radfahrern sieht es nicht gut aus. » mehr

Busunfall in Sibirien

01.12.2019

Bus stürzt in Sibirien von Brücke auf zugefrorenen Fluss

Mindestens 19 Menschen sind bei einem Bus-Unfall in Sibirien ums Leben gekommen. Vermutlich wegen eines geplatzten Reifens habe der Fahrer nahe der Stadt Sretensk östlich des Baikalsees die Kontrolle über den Bus verlore... » mehr

Tonnenweise Feinstaub durch Silvester-Feuerwerk erwartet

30.12.2019

Trotz Kritik: Deutsche kaufen tonnenweise Raketen und Böller

Im vergangenen Jahr gab es im Handel mehr Feuerwerk denn je. Und der Umsatz mit Böllern und Raketen wird auf ähnlich viele Millionen geschätzt wie zum letzten Jahreswechsel. Dabei steigt die Kritik an der Knallerei. » mehr

Autobahn

28.12.2019

Union und SPD in Tempolimit-Debatte auf Konfrontationskurs

Während viele Weihnachts- und Silvesterurlauber auf Autobahnen unterwegs sind, dreht die Debatte über das Tempolimit noch einmal richtig hoch. Die Umweltministerin Schulze stellt sich gegen den Verkehrsminister und appel... » mehr

Sicherheit im Straßenverkehr

13.12.2019

Radfahrer verursachen immer mehr Unfälle

Die Zahl der Fahrräder in Deutschland steigt und steigt - und das hat Folgen für die Verkehrssicherheit. Denn die Zahl der Unfälle auf zwei Rädern steigt. In vielen Kommunen ist die (Un)-Sicherheit auf Radwegen ein dräng... » mehr

Einkommensteuererklärung

06.12.2019

Viele Menschen stören sich an Behördensprache

Hausaufgaben für deutsche Behörden: Laut einer Umfrage kritisieren viele Menschen in Deutschland die abgehobene Sprache in Behörden und Verwaltung - Anstrengungen von Seiten der Politik zum Trotz. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Gefahrgut Suhl Suhl

Amoniak-Austritt in Suhler Firma | 17.02.2020 Suhl
» 14 Bilder ansehen

14. Kristalmarathon

14. Kristallmarathon Merkers |
» 90 Bilder ansehen

Karneval Umzug Dietzhausen 2020 Dietzhausen

Karnevalsumzug Dietzhausen | 16.02.2020 Dietzhausen
» 136 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 12. 2019
16:23 Uhr



^