Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Brennpunkte

Trauer um Freiburger Moraltheologen Eberhard Schockenhoff

Eine kritische und einflussreiche Stimme innerhalb der katholischen Kirche verstummt: Der Freiburger Moraltheologe Eberhard Schockenhoff ist gestorben. Er galt als einer der bedeutendsten Moraltheologen Deutschlands.



Eberhard Schockenhoff
Der Freiburger Moraltheologe Eberhard Schockenhoff ist tot.   Foto: picture alliance / dpa

Der Freiburger Moraltheologe Eberhard Schockenhoff ist tot. Er starb am Samstag in Freiburg im Alter von 67 Jahren, wie der Dekan der katholischen theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Ferdinand Prostmeier, bestätigte.

Zuvor hatte der Südwestrundfunk (SWR) berichtet, Schockenhoff sei an den Folgen eines Unfalls gestorben. Der in Stuttgart geborene Schockenhoff galt innerhalb der katholischen Kirche als kritischer Geist und war laut der Universität einer der bedeutendsten Moraltheologen Deutschlands.

Schockenhoff studierte in Tübingen und Rom und wurde 1978 zum Priester geweiht. Von 1986 bis 1989 arbeitete er an der Universität Tübingen als Assistent des späteren Bischofs und Kardinals Walter Kasper. Seit 1990 war Schockenhoff Professor für Moraltheologie, die ersten vier Jahre in Regensburg und seit 1994 in Freiburg.

Von 2001 bis 2016 war er zudem Mitglied des Nationalen Ethikrates, von 2005 bis 2012 als stellvertretender Vorsitzender. Seit 2016 war er Präsident des katholischen akademischen Ausländer-Dienstes (KAAD), der mit Stipendien wissenschaftliche Nachwuchskräfte fördert.

«Mit Professor Eberhard Schockenhoff haben wir einen einflussreichen Theologen verloren, dessen Stimme weit über die Grenzen der katholischen Kirche Gehör fand», sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Sonntag: «Seine Beiträge zu kirchlichen und gesellschaftlichen Debatten waren immer geprägt von visionären Ideen.» Seine Positionen etwa zu den Grundzügen der Friedensethik, zu medizinethischen Fragen oder zur katholischen Sexualmoral «zeugten von seinem scharfen Verstand und analytischen Fähigkeiten.»

«Professor Schockenhoff zeichnete eine visionäre Kraft in seinem theologischen Forschen und Reden ebenso aus wie eine bemerkenswerte analytische Brillanz in seinem Fachgebiet der Moraltheologie aber auch bei Fragen von Kirche und Gesellschaft», sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing. Er habe nie mit einem erhobenen Zeigefinger gelehrt oder in Verbotskategorien gedacht. «Im Gegenteil: Ihm war es ein Anliegen, vom Menschen und dessen Gewissen her zu denken und so Moral und Ethik für den Menschen und die Kirche verstehbar und lebbar zu machen», sagte Bätzing.

Die katholische Kirche verliere mit Schockenhoff «einen ihrer profiliertesten Moraltheologen und Sozialethiker», sagte der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Gebhard Fürst. Er habe vor allem zu bio- und medizinethischen Fragen Stellung genommen und so die Debatte gestaltet und beeinflusst. Zudem habe er bei der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals geholfen. Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger würdigte Schockenhoff als «engagierten sowie geschätzten Theologen und Priester». Er werde der Kirche und Wissenschaft fehlen.

© dpa-infocom, dpa:200719-99-850636/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 07. 2020
22:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Bischofskonferenzen Bischöfe Deutsche Bischofskonferenz Diözese Rottenburg-Stuttgart Eberhard-Karls-Universität Tübingen Erzbischöfe Kardinäle Katholische Kirche Katholizismus Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Moraltheologen Südwestrundfunk Theologinnen und Theologen Winfried Kretschmann
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz

22.09.2020

Bischöfe streiten über Reformen - Frauen machen Druck

Erstmals seit Jahrzehnten steckt die katholische Kirche in Deutschland mitten in einem Reformprozess. Doch nicht alle tragen diesen Synodalen Weg mit. Bringt das Treffen in Fulda Fortschritte? » mehr

Kardinal Marx

11.02.2020

Marx gibt Vorsitz der Deutschen Bischofskonferenz ab

Die katholische Kirche in Deutschland sucht eine neue Führungspersönlichkeit: Kardinal Reinhard Marx steht überraschend nicht mehr als Chef der Bischofskonferenz zur Verfügung. Dabei hatte er gerade einen wichtigen Refor... » mehr

Kirchturmspitze vor Wolken

26.08.2020

Deutsche Orden gestehen «unsägliches Leid» ein

Der Missbrauchsskandal beschäftigt die katholische Kirche seit langem. Jetzt melden sich auch die Orden zu Wort - mit Zahlen und mit einem klaren Schuldeingeständnis. » mehr

Georg Bätzing

05.03.2020

Bischöfe beschließen Grundsätze für Missbrauchsentschädigung

Fliegender Wechsel in der Deutschen Bischofskonferenz: Nach der Wahl als Nachfolger von Kardinal Marx muss sich Bischof Bätzing gleich der ersten Herausforderung stellen. Neue Grundsätze für Zahlungen an Missbrauchsopfer... » mehr

Kirchensteuer

01.06.2020

Bischofskonferenz rechnet mit Rekord an Austritten

Die katholische Kirche rechnet wegen der Corona-Krise mit einer Rekordzahl an Austritten. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, berichtete im «Kölner Stadt-Anzeiger» von einem «erheblichen Ansti... » mehr

Piusheim

17.04.2020

Piusheim-Skandal - Missbrauchsbeauftragter schreibt an Marx

Missbrauch, Gewalt, Prostitution: Vorwürfe gegen das ehemalige katholische Piusheim schlagen Wellen. Jetzt schaltet sich der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung ein. Er vermisst ein «starkes Signal» von Kardinal R... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hildburghausen leuchtet Hildburghausen

Hildburghausen leuchtet | 25.09.2020 Hildburghausen
» 26 Bilder ansehen

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 07. 2020
22:38 Uhr



^