Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Brennpunkte

Totes Baby vom Feld: Keine Anzeichen äußerlicher Gewalt

Auf einem Feld finden Anwohner ein totes Baby in einem Karton. Die Mutter des Kindes ist schnell gefunden. Sie wird auf dem Heavy-Metal-Open-Air in Wacken festgenommen. Schon wenig später haben die Rechtsmediziner erste Erkenntnisse.



Rechtsmedizin
Rechtsmediziner fanden keine offensichtlichen Hinweise auf einen gewaltsamen Tod des Babys. Symbolbild: Federico Gambarini   Foto: Federico Gambarini

Bei der Obduktion des toten Babys, das auf einem Feld in Schleswig-Holstein gefunden wurde, haben Rechtsmediziner keine offensichtlichen Hinweise auf einen gewaltsamen Tod gefunden.

«Äußerliche Anzeichen von unmittelbarer Gewalt hat die Sektion nicht zu Tage gefördert», sagte der Kieler Oberstaatsanwalt Henning Hadeler der Deutschen Presse-Agentur. Das abschließende medizinische Gutachten soll in der kommenden Woche vorliegen.

Anwohner hatten den leblosen Säugling am Donnerstagabend in einem Feld bei Rieseby (Kreis Rendsburg-Eckernförde) gefunden und die Polizei informiert. Das Baby sei in Stoffe gewickelt und in einem Karton abgelegt gewesen, sagte der Staatsanwalt.

Die Mutter des Kindes ist der Polizei bekannt. Die 26-Jährige war in der Nacht zu Freitag auf dem Heavy-Metal-Open-Air in Wacken in Gewahrsam genommen worden. Nach ihrer Befragung sei sie wieder auf freien Fuß gekommen - und nun wieder in der Obhut ihrer Familie.

Bei der polizeilichen Befragung hatte sie gesagt, es habe sich um eine Totgeburt gehandelt. «Wir müssen nun schauen, ob das mit dem rechtsmedizinischen Gutachten in Einklang zu bringen ist», sagte Hadeler. Ein Tötungsdelikt sei nicht ausgeschlossen. Der Säugling soll schon länger auf dem Feld gelegen haben - bisherigen Erkenntnissen zufolge wohl mehrere Monate.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 08. 2019
15:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Festnahmen Gewalt Gutachten Medizin Oberstaatsanwälte Polizei Rechtsmedizin Rechtsmedizinerinnen und Rechtsmediziner Staatsanwälte Tötungsdelikte Umfragen und Befragungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Großrazzia

17.12.2019

Großrazzia bei Ärzten und Apothekern in Norddeutschland

Der Betrugsschaden soll in Millionenhöhe liegen. Ärzte, Apotheker und Pharma-Manager sollen beim lukrativen Geschäft mit Krebsmedikamenten gemeinsame Sache gemacht haben. Mit einer Großrazzia in und um Hamburg gehen die ... » mehr

Trauer

25.03.2020

«Ich bringe dich um, wenn du mich betrügst»

Eine Frau wird auf der Straße angezündet und mit 25 Messerstichen getötet. Ihre zu Hilfe eilende Kollegin wird ebenfalls tödlich verletzt. Jetzt steht der mutmaßliche Täter vor Gericht. » mehr

Gezi-Aktivisten

19.02.2020

Nach Kavala-Freispruch in Türkei: Ermittlung gegen Richter

Neue Wendung im Kavala-Prozess: Nach den Freisprüchen werden nun die zuständigen Richter von anderen Juristen überprüft. Der freigesprochene Intellektuelle Kavala sitzt schon wieder in U-Haft - die Empörung ist groß. » mehr

Neujahrsnacht in Leipzig

02.01.2020

Entsetzen nach Attacke auf Polizisten in Leipzig

Ein Polizist wird bei einem Einsatz in Leipzig schwer verletzt. Das LKA ermittelt wegen versuchten Mordes. Schon länger verzeichnen Behörden in Leipzig eine Zunahme linksextremer Straftaten. » mehr

Carola Rackete

17.01.2020

Berufung gegen Freilassung von Kapitänin Rackete abgewiesen

Es sind gute Nachrichten für Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete und für die Seenotretter im Mittelmeer. Das Oberste Gericht in Italien urteilt zugunsten der Deutschen. Das kann auch Folgen für laufenden Ermittlungen gege... » mehr

Juan Guaidó

27.03.2020

Venezuela ermittelt nun gegen Guaidó

Die USA legen im Ringen um einen Machtwechsel in Venezuela mit einer Anklage wegen Drogenhandels gegen Präsident Maduro nach - angeblich einer der größten Dealer der gesamten Region. Venezuela reagiert prompt und klagt s... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 08. 2019
15:35 Uhr



^