Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Brennpunkte

Thunberg lotet Reise-Optionen zur Weltklimakonferenz aus

Einer der Hauptgründe für Greta Thunbergs Amerika-Reise war die Weltklimakonferenz in Chile. Wegen Unruhen in Santiago findet die Konferenz nun aber in Madrid statt. Nach dem Ortswechsel sucht die 16-jährige Klimaaktivistin geeignete Reise-Optionen.



Greta Thunberg
Greta Thunberg reiste im August per Hochsee-Segeljacht über den Atlantik.   Foto: Craig Ruttle/AP/dpa

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg sucht weiter nach einer Möglichkeit, aus Nordamerika rechtzeitig zur Weltklimakonferenz nach Madrid zu gelangen.

Die 16-Jährige erwägt derzeit verschiedene Optionen, bestätigt ist aber noch nichts, wie die Deutsche Presse-Agentur am Montag aus dem Umfeld der jungen Schwedin erfuhr. Eine Reise per Flugzeug schließt sie demnach aber definitiv aus. Wegen der hohen CO2-Emissionen von Flugreisen fliegt Thunberg generell nicht. Damit bleibt ihr im Grunde nur eine Schiffsreise - und die Zeit drängt.

Eigentlich sollte die Weltklimakonferenz diesmal in Santiago de Chile stattfinden. Die Konferenz war einer der Hauptgründe dafür gewesen, warum Thunberg im August per Hochsee-Segeljacht über den Atlantik gereist war. Chile sagte die Konferenz aber wegen der heftigen sozialen Proteste im Land ab, Spanien sprang daraufhin als Gastgeber ein.

Das Spitzentreffen soll nun vom 2. Dezember an in Madrid abgehalten werden. Thunberg will trotz des Ortswechsels dabei sein bei der Konferenz - bis dahin hat sie aber nur noch vier Wochen, um aus den USA auf ihren Heimatkontinent zurückzukehren.

Zuletzt hatte sich die Aktivistin am vergangenen Freitag in der US-Westküstenmetropole Los Angeles befunden, um dort gemeinsam mit anderen für einen beherzteren Kampf für einen stärkeren Klimaschutz zu protestieren. Unter anderem hatte sie sich zuletzt auch mit Hollywood-Star Leonardo DiCaprio getroffen, der sich ebenfalls seit längerem für den Kampf gegen den Klimawandel einsetzt.

Der norddeutsche Segelprofi Boris Herrmann, der Thunberg im August mit seinem Co-Skipper Pierre Casiraghi von England aus nach New York gebracht hatte, befindet sich derzeit mit seiner Jacht «Malizia» in einem Transatlantik-Rennen, das von Frankreich ins brasilianische Salvador führt.

Die Zeit reiche nicht aus, damit Thunberg rechtzeitig Salvador beziehungsweise die «Malizia» Spanien vor dem 2. Dezember erreichen könne, teilte die Managerin des Teams Malizia, Holly Cova, auf Anfrage der dpa mit. Das Team biete Thunberg jedoch Ratschläge und Unterstützung an, damit sie zurück nach Europa gelangen könne.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 11. 2019
14:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Flugreisen Greta Thunberg Hollywoodstars Klimaschutz Klimaveränderung Leonardo DiCaprio Nordamerika Schiffsreisen Weltklimakonferenzen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Greta fährt U-Bahn

29.08.2019

Greta Thunberg erreicht New York - Klimaprotest am Freitag

Die zweiwöchige Atlantik-Reise liegt hinter ihr: Klimaaktivistin Greta Thunberg ist in New York angekommen. Im Land von US-Präsident Trump, der von Klimaschutz wenig hält, will die 16-Jährige gleich zu einer ersten Tat s... » mehr

Klimaaktivistin Thunberg

11.12.2019

«Time Magazine» kürt Greta Thunberg zur Person des Jahres

An einer 16-jährigen Schwedin führt in diesem Jahr einfach kein Weg vorbei: Greta Thunberg wird vom US-Magazin «Time» zur Persönlichkeit des Jahres 2019 ernannt. «Wow, das ist unglaublich!», jubelt die junge Klimaaktivis... » mehr

Atomkraft fürs Klima?

13.12.2019

EU-Staaten einigen sich auf Klimaziel für 2050

Mühsames Ringen um einzelne Wörter in den Verhandlungsräumen, lautstarke Forderungen nach mehr Klimaschutz außen herum: Der planmäßig letzte Tag auf der UN-Klimakonferenz in Madrid dürfte lang werden. Es geht um viel. » mehr

Gasmasken

29.11.2019

«Stoppt Black Friday!» - Hunderttausende bei Klimaprotesten

«Ohne Bäume keine Träume»: Zum mittlerweile vierten Mal in diesem Jahr gehen Menschen weltweit gemeinsam für mehr Klimaschutz auf die Straße. Die Kritik der Demonstranten richtet sich am Black Friday nicht ausschließlich... » mehr

Klimaaktivistin Greta Thunberg

03.01.2020

Greta Thunberg: Die «16-jährige Schwedin» ist jetzt 17

Mit 15 setzte sie sich aus Protest für das Klima vor das Parlament in Stockholm, mit 16 wurde sie weltberühmt - nun ist die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg 17 Jahre alt geworden. » mehr

Greta Thunberg

13.09.2019

Greta Thunberg will vor dem Weißem Haus demonstrieren

Mit Donald Trump wolle sie keine Zeit verschwenden, hat Greta Thunberg unlängst gesagt. Einen Auftritt in unmittelbarer Nähe zum Machtzentrum der USA lässt sich die schwedische Klima-Aktivistin aber doch nicht nehmen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Feuerwehr löscht lichterloh brennendes Forstgerät Neuenbau

Brennende Forstmaschine | 15.01.2020 Neuenbau
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 11. 2019
14:22 Uhr



^